Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.05.2012, 22:22
Benutzerbild von Rheinländer
Rheinländer Rheinländer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2012
Beiträge: 1.206
Standard FN Heep/ Heeb

Familienname: Heep/ Heeb
Zeit/Jahr der Nennung: 1767, 1785, 1796
Ort/Region der Nennung: Dattenberg/ Linz am Rhein


Hallo zusammen,
mal wieder melde ich mich mit einer Frage zu einem Familiennamen aus meiner Ahnenliste zu Wort Diesmal geht es um den Namen Heep/ Heeb. Weiß jemand etwas zur Bedeutung? Der Name trat in der Gegend um Linz auf, bin allerdings mit meiner Forschung noch nicht sehr weit an dieser Stelle. Freue mich wie immer über Ideen und Hilfe, Vielen Dank
Martin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.05.2012, 20:15
Joachim Fischer Joachim Fischer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 841
Standard

Guten Abend und Hallo,
Moin Martin,
hinter dem Link hat jemand zu dem FN.
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...XdHNfQ&cad=rja
Heppe war auch ein altes Werkzeug,
Heppe war auch ein hessisches Adelsgeschlecht.
Gruß Paul Otto
__________________
Ahnenforschung in Ostpreußen/Niederschlesien/Ostfriesland/Sachsen Anhalt/Niederhein/Niederlande/Polen/Russland/USA/ und und und.......und zur Zeit arbeite ich arbeite ich weiter an der Familie Krokowski

Nehmen Sie die Menschen wie sie sind.
Andere gibt es nicht!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.05.2012, 22:40
Benutzerbild von Rheinländer
Rheinländer Rheinländer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.02.2012
Beiträge: 1.206
Standard

Hallo Paul Otto,
vielen Dank für den Link. Dort steht ja, dass der Name etwas mit der Tätigkeit eines Winzers zu tun hat, würde ja für den Mittelrhein als Weingegend auch passen. Wäre Heep die rheinische Variante von Hepp??
Viele Grüße, Martin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.06.2012, 18:18
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Zitat:
Zitat von Paul Otto Beitrag anzeigen
... hinter dem Link hat jemand zu dem FN.
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...XdHNfQ&cad=rja
Heppe war auch ein altes Werkzeug,
Heppe war auch ein hessisches Adelsgeschlecht.
Zitat:
Zitat von Rheinländer Beitrag anzeigen
Hallo Paul Otto,
vielen Dank für den Link. Dort steht ja, dass der Name etwas mit der Tätigkeit eines Winzers zu tun hat, würde ja für den Mittelrhein als Weingegend auch passen. Wäre Heep die rheinische Variante von Hepp??
Hallo Rheinländer,

nach DUDEN Lex. FN kann der FN Heep eine rheinhessische Kurzform des FN Hepp sein
als Berufs-ÜN zu mhd., mnd. hep(p)e "Messer mit sichelartiger Gestalt für den Gärtner und Winzer".
Ebenfalls nach DUDEN Lex. FN kann der FN Hepp aus einer Kurzform von Rufnamen auf "Her" (ahd. heri "Kriegsschar, Heer"),
deren zweites Namenswort mit b anlautet (z.B. Herbert), hervorgegangen sein.

Ausgehend vom Vorkommen beider FN in der Gegend um Linz /Rh. könnte es sich auch um einen regionaltypischen Namen handeln:
Nach Kehrein, Volkssprache und Wörterbuch von Nassau (1891):
heep "die hintere (Seite)"; z.B. Schiffsheep (siehe Auszug anbei)
--> Wohnstättenname, aber auch Berufs-Übername (für einen Schiffer?) möglich

Weiterhin möglich nach Steub, Die oberdt. FN (1870):
Heep = Koseform von Hadpert / Heeb = Koseform von Hadbert
(von ahd. hadu "Kampf, Krieg" + ahd. beraht "glänzend")
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Snap_2012.06.01_17h03m04s_001.png (25,1 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: png Snap_2012.06.01_17h03m41s_002.png (20,8 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (01.06.2012 um 19:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.06.2012, 21:39
Benutzerbild von Rheinländer
Rheinländer Rheinländer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.02.2012
Beiträge: 1.206
Standard

Hallo Gerhard,
vielen herzlichen Dank für die weiteren Informationen! Gruß, Martin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.06.2012, 11:02
Benutzerbild von Zeitlupe
Zeitlupe Zeitlupe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 126
Standard

Die historische Heppe lebt in der heutigen Hippe als Gartenwerkzeug fort.
Sie wurde auch als Waffe verwendet.
__________________
~ Datenaustausch über lebende Personen nur via Privatnachricht ~
~ Exchange of data of living persons via private mail only ~
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.06.2012, 11:32
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Zitat:
Zitat von Zeitlupe Beitrag anzeigen
Die historische Heppe lebt in der heutigen Hippe als Gartenwerkzeug fort.
Sie wurde auch als Waffe verwendet.
Was hat diese Begriffserklärung noch mit der Anfrage von Rheinländer zur Bedeutung und Herkunft der FN Heep / Heeb gemein?
Das o.a. Zitat aus DUDEN LexFN sagt onomastisch bereits alles aus.

Der Hinweis auf Hippe als Waffe ist m.E. nach nur dann relevant, wenn sich die Anfrage (auch) auf den FN Hipp bezogen hätte.
Es wäre aber auch müßig - ohne daß ein berechtigtes Interesse erkennbar ist - hieraus ein neues Thema FN Hipp zu erstellen.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (02.06.2012 um 14:17 Uhr) Grund: Gekürzt
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.06.2012, 12:57
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.428
Standard

Hallo Laurin,

den Bezug erkennt man, wenn man im ersten Link von Zeitlupe den Abschnitt Bezeichnungen liest. Für Luxemburg werden dort Hipp, Héip, Häpp oder Heep genannt.

Den Rheinischen Fächer will ich jetzt nicht schon wieder verlinken. Jedenfalls gehören sowohl Linz als auch Luxemburg zum Dialektgebiet des nördlichen Moselfränkisch, Rheinhessen dialektologisch jedoch zum Rheinfränkischen, zwei Fächersektionen tiefer.

Insofern liefert Wikipedia eine passgenauere Lokalisation als das Duden FN Lexikon.

Hallo Zeitlupe,

bei der Waffe erkenne ich auch keinen onomastischen Bezug, aber ich war neugierig genug, auch diesem Link zu folgen.

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.06.2012, 14:42
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Den Rheinischen Fächer will ich jetzt nicht schon wieder verlinken. Jedenfalls gehören sowohl Linz als auch Luxemburg zum Dialektgebiet des nördlichen Moselfränkisch, Rheinhessen dialektologisch jedoch zum Rheinfränkischen, zwei Fächersektionen tiefer.

Insofern liefert Wikipedia eine passgenauere Lokalisation als das Duden FN Lexikon.
@Xylander:
In einem Deiner Beiträge erwähntest Du bereits den "Rheinischen Fächer".
Stelle doch bitte den Link dazu noch einmal ein.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.06.2012, 14:51
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.428
Standard

@Laurin
Gern, hier ist er.
http://de.wikipedia.org/wiki/Rheinischer_F%C3%A4cher
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dattenberg , linz am rhein

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:50 Uhr.