Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.06.2012, 18:11
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.122
Standard FN Kirchenwitz

Zitat:
Zitat von Silke Schieske Beitrag anzeigen
Habe heute beim KB durchblättern folgende FN gefunden ...

Kirchenwitz
Hallo Silke,

hier haben wir es wohl wieder einmal mit einer typischen "Verhörung" oder auch dem Wunschdenken des Schreibers zu tun.
Der FN ist gar nicht so selten, immerhin listet verwandt.de dazu 42 Tel.-Einträge in D.
Bei FamilySearch finden sich mehrere Einträge mit dem FN Kirchenwitz, vor allem aus Zechendorf in Pommern stammend.

Beim FN Kirchenwitz kann es sich durchaus um einen Herkunftsnamen zu einem ähnlich lautenden Ort handeln, z.B.:
  • Gierszowice in PL (Schlesien)
  • Krzywice in PL (mehrfach)
  • Křížovice in ČR (mehrfach)
  • Církvice in ČR (mehrfach)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (07.06.2012 um 19:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.06.2012, 20:48
Conundrum Conundrum ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2012
Beiträge: 96
Standard

Hallo,

Es gibt sogar den Namen Schulwitz.

Viele Grüße
Conundrum
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.06.2012, 21:05
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.122
Standard

Zitat:
Zitat von Conundrum Beitrag anzeigen
Es gibt sogar den Namen Schulwitz.
Wie bereits angedeutet, entstanden derartige Suffixe "-witz" meist aus der Eindeutschung z.B. tschech. (böhm.) oder poln. Herkunftsnamen
zu Orten, die auf -vice bzw. -wice enden.
Auch für die deutsche Bezeichnung / Übersetzung derartiger Orte wurde die Endung "-witz" verwendet.
Im Falle Schulwitz kann der Herkunftsort z.B. Sulovice in ČR sein.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (08.06.2012 um 21:14 Uhr) Grund: orth.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.06.2012, 21:54
Conundrum Conundrum ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2012
Beiträge: 96
Standard

Es gibt noch den Ort Karchowitz in Schlesien. Vielleicht wurde daraus Kirchenwitz.

Conundrum
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.06.2012, 22:54
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.122
Standard

Zitat:
Zitat von Conundrum Beitrag anzeigen
Es gibt noch den Ort Karchowitz in Schlesien. Vielleicht wurde daraus Kirchenwitz.
In all diesen Fällen hilft nur noch Ahnenforschung bis hin zum frühesten ermittelbaren Vorfahren - Mutmaßen bringt da nicht viel.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.06.2012, 16:36
Conundrum Conundrum ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2012
Beiträge: 96
Standard

Zitat:
Zitat von Laurin Beitrag anzeigen
Beim FN Kirchenwitz kann es sich durchaus um einen Herkunftsnamen zu einem ähnlich lautenden Ort handeln, z.B.:
  • Gierszowice in PL (Schlesien)
  • Krzywice in PL (mehrfach)
  • Křížovice in ČR (mehrfach)
  • Církvice in ČR (mehrfach)
Ich denke, man sollte beachten, dass Gierszowice (Giersdorf) und Krzywice in Pommern (Kriewitz) erst seit 1945 zu Polen gehören und die deutschen Namen gar nicht wie Kirchenwitz klingen. Selbst bei Karchowitz müsste sich der Schreiber ziemlich verhört haben, um daraus diesen FN zu machen, aber er ist immerhin einigermaßen ähnlich.

Ich stelle mir aber auch die Frage, ob Kirchenwitz nicht ein Spottname sein könnte für jemanden, der immer ganz fromm tat und jeden Sonntag brav in die Kirche ging, aber sonst ein richtig sündiges Lotterleben führte.

Gruß
Conundrum
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.06.2012, 18:36
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.122
Standard

Zitat:
Zitat von Conundrum Beitrag anzeigen
Ich stelle mir aber auch die Frage, ob Kirchenwitz nicht ein Spottname sein könnte für jemanden, der immer ganz fromm tat und jeden Sonntag brav in die Kirche ging, aber sonst ein richtig sündiges Lotterleben führte.
Hallo Conundrum,

da bisher hier niemand weiß, woher die frühesten Namensträger Kirchenwitz wohl stammten, bleiben das alles nur Mutmaßungen -
ebenso wie meine Annahme der Herkunft aus einem gleich- oder ähnlich lautenden Ort in einem slaw. Sprachgebiet.

Die von mir genannte Orte sollen lediglich als Beispiel dienen, wie eine Verhörung / Falschdokumentierung entstehen kann -
unabhängig von der histor. Zugehörigkeit solcher Orte zum ehemals slaw. oder ehemals dt. Sprachgebiet, wobei die Übergänge hier sehr fließend sein können.

Auch Orte im sächs. Raum, z.B. im Vogtland und im Leipziger Umland, enden auf "-witz" - ein Zeichen für slawische Ortsgründungen,
aber kein Hinweis auf die Herkunft slawischer Namen, da seit Hunderten von Jahren ausschließlich deutsch besiedelt.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (11.06.2012 um 17:50 Uhr) Grund: orth. Korr.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:14 Uhr.