Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.08.2012, 02:32
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.791
Standard FN Schlagindweit

Familienname: Schlagindweit
Zeit/Jahr der Nennung: 169x
Ort/Region der Nennung: Oberösterreich


Hallo,

hier ein kleiner Leckerbissen:

http://www.matricula.findbuch.net/ph...92872&count=25

(17.9., rechte Seite, zweiter Eintrag von unten)

Jetzt bin ich mal gespannt was dabei rauskommt.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.08.2012, 03:14
Benutzerbild von karin-oö
karin-oö karin-oö ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 2.652
Standard

Hallo!

Ich glaube, es heißt eher Schlagnidweit, diesen Namen gibt es auch heute noch als Schlagnitweit.

Schöne Grüße
Karin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.08.2012, 16:45
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo gki,

kann leider den bewußten Eintrag nicht ermitteln.
Falls es "Schlagindweit" heißt - diesen FN gab und gibt es noch in A, in D die Form Schlagintweit.

Zum FN Schlagintweit hier ein Zitat aus

Am 15.02.2012 wurde auf SWR1 der Name von Hr. Schlagintweit vom Starhemberger See in Bayern geklärt.

Hr. Schlagintweit berichtet von einem Wappen, auf dem der Schlag durch ein Schwert symbolisiert sein soll
und die Weite duch eine Pfeil, gemeinsam mit einer Ritterrüstung darauf soll dieses aus dem Mittelalter stammen.
Desweiteren kennt er eine Geschichte, in der Gutherren früher Ihre Nachkommen in den Wald geschickt haben
um Äxte zu werfen, und der, der am weitesten schlug, musste mehr Holz schlagen als die anderen.


Laut Hr. Prof. Udolph handelt es sich bei Schlagintweit um einen sogenannten Satznamen,
d.h. dieser ist zusammengesetzt aus einem ganzen Satz, ...


Der Familienname Schlagintweit bedeutet also "den anderen in die Weite schlagen", "in die Flucht schlagen",
"aus dem Feld schlagen" oder "auf einen Haufen zusammenschlagen".
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.08.2012, 17:04
Mechthild
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Laurin Beitrag anzeigen
kann leider den bewußten Eintrag nicht ermitteln.
Hallo Gerhard,

der Eintrag steht auf Seite 26

Viele Grüße
Mechthild
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.08.2012, 17:12
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.791
Standard

Hier mal die Graphik, mal schauen ob das klappt.

Ich gebe Karin recht: es heißt wohl Schlagindweit.

Gerhard: die Erklärungen seitens des Namensträgers kommen mir doch mehr gesucht als gefunden vor.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg schlagindweit.jpg (42,0 KB, 9x aufgerufen)
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.08.2012, 17:31
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.428
Standard

Karin las aber Schlagnidweit. Wäre als Variante ja auch denkbar.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.08.2012, 17:53
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.791
Standard

achso, ja, die Hitze...

Ich sehe da ein m mit Punkt, insofern ist wohl beides möglich.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.08.2012, 17:59
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Zitat:
Zitat von gki Beitrag anzeigen
Gerhard: die Erklärungen seitens des Namensträgers kommen mir doch mehr gesucht als gefunden vor.
So dachte ich zuerst auch - aber die wissenschaftliche Erklärung liefert Prof. Udolph, von mir oben farbig markiert!
Die vom Anfrager (Schl.) genannte Deutung betrachte ich auch als Mär!
Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Karin las aber Schlagnidweit. Wäre als Variante ja auch denkbar.
Diesen Satznamen gab / gibt es sicherlich auch - nur eben mit "reduzierter" Bedeutung.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (10.08.2012 um 20:35 Uhr) Grund: Zweifel gelöscht - Liachtinger hat recht!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.08.2012, 20:40
Benutzerbild von karin-oö
karin-oö karin-oö ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 2.652
Standard

Hallo!

Im Index wird der Name mit Schlagindweit(h) angegeben.
Weitere Nennungen in Rohrbach sind:
1683: Schlaidenwait
1680: Schlahinweith
1678: Schlaginweith

Schöne Grüße
Karin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.08.2012, 20:41
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Somit kennen wir durch "falsches Lesen" auch gleich mal die Bedeutung der FN Schlagindweit / Schlagintweit .

Schlagnitweit
ist ebenso ein Satzname, lt. Literatur ein typisch wienerischer Spitz- / Spottname,
vielleicht mit der Bedeutung "schlag' nicht über die Stränge; sauf' nicht soviel"
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (11.08.2012 um 18:47 Uhr) Grund: Ergänzung: "auch"
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:01 Uhr.