Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.12.2012, 13:01
jürg jürg ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Gera
Beiträge: 118
Standard FN Machold

Familienname: Machold
Zeit/Jahr der Nennung: 1800
Ort/Region der Nennung: Dürrenebersdorf (Ostthüringen)

Halo,

ich habe zum Namen Machold in zwei Nachschlagewerken zwei unter-schiedliche Erklärungen gefunden. Die eine besagt, dass er hebräischen Ursprungs ist und soviel wie Tänzer bedeutet, die andere Erklärung führt den Namen auf "Kraft" und "Kühn" zurück.
Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen und mir sagen, welche der beiden
Deutungen die wahrscheinlichere sein könnte.

MfG
Jürgen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.12.2012, 13:29
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.122
Standard

Hallo Jürgen,

es gibt auch noch eine weitere Deutung (nach Heintze, Die dt. FN):
Zu ahd. magan "mögen (im Sinne von vermögen)" aus dem RN Magoald

Keine der mindestens drei Erklärungen ist die "Wahrscheinlichere".
Vielfach wurden von den Matrikelführern (aus Unkenntnis der Zusammenhänge) die FN auf einen ihnen genehmen oder bekannten Namen "verschliffen".

Bei mehreren Deutungen kann zur Findung der wahrscheinlichen nur die Familienhistorie weiterhelfen --> Ahnenforschung.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (01.12.2012 um 13:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.12.2012, 14:35
Asphaltblume Asphaltblume ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.383
Standard

Wenn du keinen Grund zu der Annahme hast, dass deine (namengebenden) Vorfahren Juden waren, würde ich die hebräische Namenserklärung für unwahrscheinlich halten, vor allem, weil Machold keiner der bekannten biblischen Namen ist. Einen altdeutschen Namen halte ich da für wahrscheinlicher, es gibt sehr viele Nachnamen, die aus altdeutschen (Vor-)Namen entstanden, und die Namen und ihre Bestandteile wurden vielfach auch verschliffen. Außerdem ist gut zu wissen, dass die Wortbedeutung offenbar recht frühzeitig "verlorenging" und die Komponenten recht beliebig kombiniert werden konnten.
Die Endung -old kommt i. d. R. von "waltan" - "herrschen, verwalten" oder von "hold" - "geneigt, wohlgesonnen, zugetan".
Das "mach" würde ich auch entweder auf "magan" - "vermögen, können" oder auf "maht/macht" - "Macht, Kraft" zurückführen. Das ist letztlich auch fast egal, schließlich ist "maht" das Substantiv zu "magan".
Zusammen also sowas wie "starker Herrscher". Aber vielleicht ist dir der hebräische "Tänzer" ja auch lieber. Sicher herausfinden wirst du es eher nicht.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.12.2012, 18:43
jürg jürg ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Gera
Beiträge: 118
Standard

Hallo,

und danke für die Antworten. Ich hatte es mir fast gedacht, dass es auch noch eine dritte Variante gibt. Eine eindeutige Klärung wird sich in diesem Fall wahrscheinlich nicht finden lassen.
MfG
Jürgen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:22 Uhr.