Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.12.2012, 11:44
MCM MCM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2012
Beiträge: 148
Standard FN Nispel

Familienname:
Zeit/Jahr der Nennung: 1847
Ort/Region der Nennung: Boritten Ostpreußen


Hallo,
mein Großonkel hat mir erzählt, ein Lehrer seiner Tochter habe mal dem Namen nachgeforscht und herausgefunden, dass er ursprünglich aus Nord/Ostsibirien kommt und dann über das Baltikum nach Ostpreußen "gekommen" ist.

Klingt das für euch plausibel.
Im Internet habe ich nichts gefunden.

Vielen Dank und frohe Weihnachten.

MCM
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.12.2012, 19:53
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

Hallo,

nach Gottschald, Dt. Namenkunde geht der FN Nispel auf den german. RN Nithbald,
von ahd. nīt /nīd, "Eifer, Haß; Kampfesgroll, feindselige Gesinnung" + ahd. bald "kühn", zurück.
Weitere Möglichkeit wäre ggf. eine Form von nespel "Mistel"
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.12.2012, 09:11
MCM MCM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.12.2012
Beiträge: 148
Standard Danke

Danke für deine schnelle Antwort.

Interessant, lässt aber wohl nichts auf den geografischen Ursprung schließen.

Viele Grüße,
MCM
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.12.2012, 13:21
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

Zitat:
Zitat von MCM Beitrag anzeigen
... lässt aber wohl nichts auf den geografischen Ursprung schließen.
Kaum, falls der FN auf einen german. RN zurückgeht.
Der FN Nispel ist heute v.a. im westl. Teil von D und im Raum Berlin anzutreffen.

Im Pfälz. WB ist das Verb "nispeln" angegeben mit der Bedeutung "rascheln".
Sollte der FN darauf zurückgehen, könnte man die geograf. Herkunft eingrenzen.
Die heutige Namensverteilung Nispel zeigt aber für die Pfalz keinen Eintrag.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.12.2012, 11:46
Szillis-Kappelhoff Szillis-Kappelhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 318
Standard

Hallo,
Boritten liegt im Kreis Rastenburg. Bis dort reichte die litauische Einwanderung. Der Name kann sich also auch litauisch ableiten lassen: "nespetas": Unruhe, nicht Zeit haben, Unrast, Unmuße

Beate
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.01.2013, 10:47
MCM MCM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.12.2012
Beiträge: 148
Standard

Hallo Beate,

Boritten lag im Kreis Bartenstein (angrenzend an Rastenburg). War die litauische Einwanderung dort auch noch gegeben?
Dies würde die anfangs genannte Forschungstheorie ja untermauern.

Vielen Dank schon mal für diesen interessanten Aspekt.

Grüße,
MCM
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.01.2013, 11:01
Szillis-Kappelhoff Szillis-Kappelhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 318
Standard

Ja
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
nispel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:57 Uhr.