Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.12.2007, 17:43
hhbacker hhbacker ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2007
Beiträge: 1
Standard Name NEBIG & Name REESE

Hallo ZUSAMMEN,
nachdem ich mit meiner Ahnenforschung in Sachen NEBIG & REESE eigentlich doch ganz gut vorankomme stellt sich nun die Frage nach der Bedeutung der Namen. Vielleicht kann mir jemand hier im Forum diesbezüglich weiterhelfen.

Beim Namen NEBIG gibt es eine lange Tradition im Müllerhandwerk, sowie Anzeichen auf Herkunft aus den Reihen der Hugenotten...

Beim Namen REESE stosse ich immer wieder auf alle möglichen Varianten und komme so gar nicht weiter...


Freue mich über jeden Hinweis und über jede Hilfe!

Gruss Heiner
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.12.2007, 18:23
Joachim v. Roy Joachim v. Roy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2007
Beiträge: 787
Standard Die Familiennamen NEBIG und REESE

Der Familienname NEBIG erscheint ab 1693 in den Kirchenbüchern der katholischen Pfarrkirche Hackenheim, Rheinhessen. - In Frankreich ist der Name NEBIG in den letzten hundert Jahren nie in Erscheinung getreten.

Der Familienname REESE ist überaus weit verbreitet. Er findet sich in Dänemark, Luxemburg und in den Niederlanden, in Deutschland vor allem in Schleswig-Holstein, im Hannoverschen, in Lippe und in Westfalen.

Wenn man dem verstorbenen Namenforscher Dr. Hans Bahlow folgen will, dann handelt es sich bei dem Familiennamen REESE um die niederdeutsche Form des Namens RIESE (vgl. Bahlow, Deutsches Namenlexikon, Frankfurt a.M. 1972, S. 412). Bahlow fand die Schreibweise RESE bereits 1277 in Braunschweig, 1283 in Rostock und 1291 in Hamburg.


Freundliche Grüße vom Rhein
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.01.2013, 16:42
Benutzerbild von jochennebrich1
jochennebrich1 jochennebrich1 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2013
Beiträge: 10
Standard

Hallo,
der name Nebig, auch Nebiger, Nepperich, Nebrich und ähnlich läßt sich zurückverfolgen bis jetzt um 1570 nach Sachsen, Oetzsch bei
Leipzig. Im Zuge der Gegenreformation sind einige Nebrichs nach Hessen und Rheiland-Pfalz ausgewandert. Bei meinen Recherchen habe ich Hinweise auf Nebrichs-Nebiger in Waldsachsen gefunden. Nach dem schlesischen Namensbuch ist Nebiger als Hersteller von Nagelbohrern bekannt.
Zu den Namen Nebrich und anderen Schreibweisen sind mir habe ich umfangreiche Angaben, z.T. bei Gedbas gespeichert.

Viele Grüße Jochen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.02.2013, 11:51
Szillis-Kappelhoff Szillis-Kappelhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2006
Beiträge: 318
Standard

Hallo,
bei Reese kommt es tatsächlich auf die Herkunft an. In west- und Ostpreußen hat der Name eine andere Bedeutung:
* http://wiki-de.genealogy.net/Reese_(Familienname)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:14 Uhr.