Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.03.2013, 14:47
Kraut Kraut ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 5
Standard Herkunft/Bedeutung Lamprecht

Familienname: Lamprecht
Zeit/Jahr der Nennung: ??
Ort/Region der Nennung: Deutschland


Liebes Ahnenforschungsforum,

mein Name ist wie sie sich denken können Lamprecht und mich würde einmal die Herkunft des Namens, bzw. die Bedeutung interessieren.
In Wikipedia kann man ja bereits einiges darüber lesen:
"Lamprecht setzt sich aus (althochdeutsch lant (= Land besitzend) und berath (= glänzend) zusammen."
kann mir der ein oder andere Forenteilnehmer da vieleicht noch etwas mehr darüber sagen?!
Kann man etwa sagen der heutige Lamprecht bildete sich folgendermaßen aus:
Lamprecht
Lampert
Lamperet
Lantperet

und welche Namen sind alle mit Lamprecht verwandt?

Vielen Dank schon jetzt, allen die sich die Zeit nehmen mir zu antworten

K. Lamprecht

PS Sollten sie andere interessante Infos zu "Lamprecht" haben, nur her damit!! :-)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.03.2013, 15:15
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

Hallo,

so absolut läßt sich eine Namensherkunft nicht ableiten.

Der FN Lamprecht ist entstanden aus einem sog. zweigliedrigen (german.) Rufnamen.
Wie von Dir bereits recherchiert, sind die Urformen dazu ahd. lant "Land" + ahd. beraht "glänzend".

Welchen Weg / welche z.T. Parallel-Wege die Namensentwicklung vom RN Land(o)ber(a)ht vom Mittelalter bis in die Neuzeit nahm, läßt sich wohl nur vermuten.
Die heutigen festgeschriebenen FN waren aus ihrer Urform den verschiedensten schriftlichen und mündlichen Verschleifungen sowie ein- und mehrstämmigen
sog. Kürzungen unterworfen.

Ein gutes Beispiel findet sich in Heintze, Die Dt. FN (1908); Auszug anbei. Es stellt aber nicht den Entwicklungshergang vor 1600 dar!
Auch die sog. Namensfamilie zu Lamprecht bei Geogen gibt einen Überblick über die Namensvarianten.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Ashampoo_Snap_2013.03.24_15h03m09s_001_.png (48,8 KB, 19x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (26.03.2013 um 15:16 Uhr) Grund: ergänzt: vor 1600
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.03.2013, 13:29
Kraut Kraut ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 5
Standard

Danke für die Antwort Laurin,

interessanter link!!

Was genau bedeutet EN (in ihrem Anhang) wenn FN Familiennamen bedeutet?



schöne Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.03.2013, 15:13
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

Zitat:
Zitat von Kraut Beitrag anzeigen
Was genau bedeutet EN, wenn FN Familiennamen bedeutet?
EN = Eigenname; auch als RN = Rufname / VN = Vorname geläufig.

Heintze stellt auch die historische Entwicklung mehrerer Namenreihen von 1600 bis ca. 1850 dar, auszugsweise anbei für den FN Lamprecht:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ashampoo_Snap_2013.03.jpg (57,8 KB, 10x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.03.2013, 13:55
Kraut Kraut ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 5
Standard alte Bedeutung von Lamprecht

Eine Frage hätte ich noch

Wenn der Name Lamprecht gebildet wurde aus:

althochdeutsch lant (= Land besitzend, die Heimat) und berath (= glänzend, strahlend) zusammen"

Was bedeutet das euerer Meinung nach in heutige Worte übersetzt?
Sowas wie "Gutes Land" ein Bauer der gutes Land hat, oder der sein Land gut bestellt.
Oder "In der Heimat strahlend" Ein Mensch der in der Heimat eine angesehene Person ist.
Oder etwas ganz anderes?

Weiß jemand von euch wie der Name zu deuten ist?

schöne Grüße
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.03.2013, 15:12
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

Ich denke, man kann einen Namen aus den Anfängen seiner Entstehung her nicht so einfach in unser heutiges Sprachverständnis "übersetzen".
Die Bedeutung von Lamprecht ist ja mehrfach bereits klar beschrieben, so auch aktuell hier , ohne daß sich jemand die Mühe machte,
diesem auch eine zeitgemäße Bedeutung zu geben.
Lamprecht könnte z.B. eine stattliche / auffällige Person mit Landbesitz gewesen sein.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.03.2013, 21:59
Kraut Kraut ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 5
Standard

Hallo,

wie ist denn hier die Meinung zu der Namensberatungsstelle der Uni Leipzig, lohnt sich der Invest, dass heißt bekommt man signifikant mehr Informationen als bei Wikipedia usw. ist ja nicht ganz billig?!

schöne Grüße
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.04.2013, 14:56
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

Gehe ich von mir bekannten Gutachten aus, läßt sich die Ausgabe im Falle Lamprecht durchaus vermeiden.

Auch wir Hobby-Onomastiker greifen ja nicht nur auf Wikipedia zurück (und hier ist in vielen Fällen nur das von einem Einzelnen gesammelte Wissen veröffentlicht),
sondern auch auf aktuelle und historische onomastische Literatur.

Etwas anders verhält es sich bei sehr seltenen Namen - die Leipziger können ja auf einen wesentlich umfangreicheren Fundus zurückgreifen.

Ob sich die Geldausgabe lohnt, weiß man wohl erst, wenn man das Gutachten in Händen hält.

Anm.: Siehe auch unser Thema zum FN Tismar.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.04.2013, 18:35
Kraut Kraut ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.11.2012
Beiträge: 5
Standard

Hallo Laurin,

könnten Sie mir zwei oder drei gut lesbare Onomastik Bücher nennen, die mir einen allgemeinen Überblick über die Namensbildung geben und mir vielleicht noch speziell bei der Namensfamilie Lamprecht, Lambrecht, Lampert, Lantpert usw. helfen könnten.
Vielleicht gibt es ja auch eine "Einführung in die Namenskunde" als pdf oder auch als kleines Buch.
Ich hatte ehrlich gesagt auf mehrere Antwortschreiber gehofft, um aus verschiedenen Meinungen schöpfen zu können, wie sich der Familienname Lamprecht gebildet haben könnte und welche Bedeutung er im Althochdeutschen gehabt haben könnte. Der Name Lamprecht scheint aber wenig interessant für die Forenteilnehmer zu sein :-)
Umso mehr freue ich mich das Sie mir so treu antworten!!

Vielen Dank und beste Grüße
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.04.2013, 18:57
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.126
Standard

Hallo,

da die Antwort zu Literatur nicht mehr in dieses Thema gehört, sende ich Dir eine PN!
Bitte stelle auch hier nur noch Kommentare direkt zum angefragten FN ein, sonst besteht die Gefahr, daß das eigentliche Thema "aus der Spur läuft"
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:23 Uhr.