Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.07.2013, 00:07
OW OW ist offline
- gelöscht -
 
Registriert seit: 05.12.2008
Beiträge: 0
Standard FN Zigge

Familienname: Zigge
Zeit/Jahr der Nennung: um 1650
Ort/Region der Nennung: Landgemeinde Steege, Westpreußen


Hallo,

kann mir vielleicht jemand etwas zum Familiennamen "Zigge" (nicht Ziege) sagen?
mein Vorfahre Jacob Zigge wurde um 1650 in Steegen, Westpreußen geboren.
Ich habe hier einen Eintrag, in dem man den Nachnamen lesen kann - vielleicht nicht so gut lesbar, aber er wurde eindeutig auch in späteren Taufeinträgen der Kinder als "Zigge" eingetragen.
Mich würde die usprüngliche Schreibweise und die Herkunft interessieren.
Wenn ich den Namen bei Google eingebe, kommt nur Ziggy raus
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF9095.JPG (110,2 KB, 11x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.07.2013, 14:03
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo,

ich nehme an, daß es sich beim FN Zigge um eine aus ahd. sigu "Sieg" entstandene Namensform handelt.
Evtl. nahm man's bei einem Eintrag nicht so genau und setzte statt S ein Z (Verschleifung?) an den Namensanfang.

Heintze führt zu mit sig- gebildeten Rufnamen einige Ableitungen an (sog. einstämm. Kürzungen) wie z.B. Sigge / Sicke / Sickes / Sikkes / Zick.
Ähnlich auch bei Förstemann.

Bei baltischer Namensherkunft wäre eine Deutung wie für den ostpreuß. FN Ziegan möglich.
Zitat:
Ostpreußen
Zwei Deutungen möglich:

a)die wahrscheinlichere
* prußisch "signat, zignat (Zigonottæ)" = segnen; "sigotas" = Kultdiener
vgl. dazu
* litauisch "žigunas" = heidnischer Priester

b)
* litauisch "žigis" = Reise, Marsch, Kriegszug, heldenhafte Tat

Keine Ableitung von Zigeuner!

Namensvarianten:
* Syge (1341), Gebiet Heilsberg
* Sygo/ Syge (1540), "zu Rogeyn/ Rogaynen", Samland
* Andreas Zigahn (1600), Linckau, Samland
* Anna Ziegan (1650) Greiben Kreis Labiau, Samland
* Zigan, Ziggan, Ziegahn, Sygo, Sigan, Cygan, Cygne, Cyganowski
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (09.07.2013 um 14:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.07.2013, 15:51
OW OW ist offline
- gelöscht -
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.12.2008
Beiträge: 0
Standard

Vielen Dank Gerhard, das klingt alles sehr wahrscheinlich!
mal sehen, ob ich weitere Informationen über die frühere Schreibweise finde :-)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.07.2013, 12:44
OW OW ist offline
- gelöscht -
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.12.2008
Beiträge: 0
Standard

Also mit der Schreibweise dieses Familiennamens bin ich mir nun auch nicht mehr sicher!

Ich habe die Schreibweisen Zigge und Zipp/ Zippe gefunden
hier sind ein paar Beispiele...
was würdet ihr sagen?
meiner Meinung nach steht bei meinem Vorfahren Jacob, eindeutig Zigge und bei den anderen Zippe
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF0235 (2).JPG (170,6 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF0235.JPG (130,5 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF0236.JPG (130,4 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF9566.JPG (106,2 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF9597.JPG (104,9 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg Jacob Z.JPG (98,0 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg zipp.JPG (103,6 KB, 2x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.07.2013, 18:08
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Zitat:
... meiner Meinung nach steht bei meinem Vorfahren Jacob, eindeutig Zigge und bei den anderen Zippe
Ich sehe das genauso.

Wahrscheinlich war hier doch der "Richtigschreib-Teufel" am Werke und der falsch geschriebene Name für spätere Generationen postuliert.
Welcher Eintrag ist denn der älteste und welcher der jüngste? So läßt sich das alles vielleicht noch ein bißchen in geordnete Bahnen lenken.

Die Namensbedeutungen sind - auch bei evtl. balt. Namensherkunft - zu beiden FN doch recht unterschiedlich:
Zipp(e) - von ahd. zippil "Zipfel, Ende"
Zigg(e) - von ahd. sigu "Sieg" (siehe meinen obigen Beitrag)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.07.2013, 18:24
OW OW ist offline
- gelöscht -
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.12.2008
Beiträge: 0
Standard

Vielen Dank, Gerhard!

der Eintrag "Zigge" ist älter als "Zippe",
aber irgendwie wurden die Namen in dem Kirchenbuch oft mal sehr utnerschiedlich aufgeschrieben, was für mich sehr ärgerlich ist...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:34 Uhr.