Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.07.2013, 12:57
OW OW ist offline
- gelöscht -
 
Registriert seit: 05.12.2008
Beiträge: 0
Standard FN Viukh

Familienname: Viuth/ Fiuth/ Fiut
Zeit/Jahr der Nennung: vor 1650
Ort/Region der Nennung: Landgemeinde Steegen, Westpreußen


Hallo zusammen,

kann mir jemand etwas zur Herkunft und Bedeutung des Familiennamens Viukh sagen?
Meine Vorfahrin Engel Viukh wurde vor 1650 in Pasewark geboren und war verheiratet mit Jacob Zigge oder Zippe
ihr Vater war Carsten Viukh und starb vor 1669 in Pasewark

Geändert von OW (13.07.2013 um 16:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.07.2013, 14:35
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.252
Standard

Hallo,
über den Ursprung kann ich Ihnen leider nichts sagen, wohl aber über die westeuropäische "Umwandlung" des Namens "Viukh". Erstellte vor einiger Zeit die Ahnentafel für die Tochter einer Cousine von mir, deren väterliche Linie "Fiuk" aus dem heutigen Polen stammt und in Borszowice vor 1900 auch die Schreibweise "Viukh" kannte. Vielleicht hilft es Ihnen etwas weiter.
Weiterhin viel Glück und Erfolg.
Liebe Grüße
Karl Heinz

Geändert von Karl Heinz Jochim (12.07.2013 um 14:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.07.2013, 16:26
Benutzerbild von Kunzendorfer
Kunzendorfer Kunzendorfer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2010
Ort: Bécs
Beiträge: 2.029
Standard

Hallo,

das habe ich im polnischen Forum gefunden:

1. Old Polish noun 'fiuk', a kind of pottage, soup
2. Old Polish verb 'fiukać', to whistle

fiuk - a dialectal noun meaning a whistle, from the verb 'fiukać' - to whistle.
fiukać - colloquially gwizdać, świstać - to whistle, to whiz, to swish
fiuki - plural of fiuk - little insignificant things; irrelevant matter. Example: "Tobie tylko fiuki w głowie" - You have only tiny things in your mind.

There are several villages in Poland derived from the name 'fiuk':
1. Fiuk, Gmina (municipality) Żabno, Tarnów County, Małopolskie (Lesser Poland) Voivodship
2. Fiuków, Gmina Krzywda, Łuków County, Lublin Voivodship
__________________
G´schamster Diener
Kunzendorfer

Geändert von Kunzendorfer (12.07.2013 um 16:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.07.2013, 22:57
OW OW ist offline
- gelöscht -
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.12.2008
Beiträge: 0
Standard

Ich danke euch beiden!
das bringt mich schon weiter!
also kommt der Name aus dem Polnischen...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.07.2013, 23:22
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.125
Standard

Zitat:
... also kommt der Name aus dem Polnischen...
... und ist als FN Fiuk auch heute in PL häufig.

Bedeutung nach Stankiewicz (analog zur Erläuterung im poln. Geneal.-Forum)
Fiuk - od staropolskiego fiuk ‘rodzaj polewki’ lub od staropolskiego fiukać ‘gwizdać’.
- von altpolnisch fiuk "eine Art von Suppe" oder von altpoln. fiukać "pfeifen"
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.07.2013, 11:56
OW OW ist offline
- gelöscht -
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.12.2008
Beiträge: 0
Standard

Vielen Dank, Gerhard!

in späteren Einträgen wurde der Nachname Viuth und Fiut geschrieben
da ist es eindeutig ein "T" am Ende...
ist es dann immernoch der selbe Name?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.07.2013, 16:13
OW OW ist offline
- gelöscht -
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.12.2008
Beiträge: 0
Standard

ich glaube hier in diesen Einträgen sieht man eindeutig,
dass der Nachname Viuth ist.
Bei der Lesehilfe wurde mir gesagt, dass der Nachname Viukh sei,
aber hier sieht man es "Viuth/ Fiuth/ Fyuth"

Hat denn der Name Viuth/ Fiuth/ Fiut dieselbe Bedeutung bzw. Herkunft wie der Name Viukh/ Fiuk?
Immerhin ist der Konsonant ein anderer.

In einem Eintrag, steht sogar "Foth" un in umliegenden Dörfern gab es den Nachnamen Foot/ Foth
gibt es da einen Bezug?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Fyuth.JPG (109,3 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF9542.JPG (119,1 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg viukh.jpg (52,3 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg viuthen.JPG (113,3 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.07.2013, 16:34
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.125
Standard

In PL gibt es sowohl den FN Fiut als auch Fiuk.

Nach Stankiewicz haben beide Namen unterschiedliche Bedeutungen:
Fiuk - siehe oben
Fiut - od staropolskiego fiut ‘szast, oznaczenie szybkiego ruchu’, od gwarowego ‘ukleja, gatunek ryby’.
Vielleicht kann uns zu letzerem Namen ein Kenner der poln. Sprache helfen?

Der FN Foth ist ein niederdt. Übername, von mnd. fōt "Fuß".

Deinen "Gordischen Knoten" wirst Du nun selbst zerschlagen müssen!
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (13.07.2013 um 16:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.07.2013, 18:13
alwed alwed ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 23
Standard

Einer meiner Vorfahren mit dem Namen Viuth stammt ebenfalls aus Pasewark. Er wird später Fieguth genannt. Ein verbreiteter FN im Großen Werder. Ab dem 18. Jahrhundert gab es vorwiegend mennonitische Familien Fieguth, aber auch evangelische Familien.
Namensdeutung: Viehgut
Mit freundlichen Grüßen alwed
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.07.2013, 09:42
Benutzerbild von Kunzendorfer
Kunzendorfer Kunzendorfer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2010
Ort: Bécs
Beiträge: 2.029
Standard

Hallo Onlinewurm,

da Du nun schreibst, dass in späterer Folge der Name als Fiuth geschrieben wird und ich Dir den Viuckh übersetzt habe, muss ich zu meiner Verteidigung folgendes anmerken:

1.) Mit der jetzigen Information, dass der Name in späterer Folge Fiuth heißt, ist es natürlich das logischte auf der Welt, dass hier auch Viuth steht (obwohl für mich ein intuitives "k" da steht).

2.) ich bleibe trotzdem bei meinem gelesenen Viuckh, obwohl ich den Schreibstil des Verfassers dieses Eintrags nicht kenne. Wenn es bei anderen Einträgen allerdings eindeutige "t" geben sollte, die genauso geschrieben sind, wie dieser Buchstabe (den ich als "k" lese), kann man das "t" natürlich nicht ausschließen. Nur ohne Vergleichsmaterial ist das allerdings Kaffeesudleserei.

3.) ich kann Dir nur aus Erfahrung sagen, besser gesagt schreiben, dass, je weiter Du zurückgehst, also vor 1650, umso eher alle "k" so geschrieben wurden.

Hier 3 Beispiele t/k:

hans heintel.jpg
Hans Heinteln, Kauff von der Christoph Heintelin
Wittib

kinder.jpg
1. Zeile mitte: kegenwertigen
1. Zeile rechts: kauf
3. Zeile mitte: kinder

bekenne.jpg
1. Zeile: Bekenne
2. kegenwertigen

einen wirklichen Unterschied zwischen k und t wirst Du kaum erkennen, die "t" vom ersten Eintrag sind aus dem Jahre 1613 und eher die Ausnahme, das Wort Wittib ist schon wieder anders geschrieben. Wenn Du aber beim Eintrag "Heintel" genau schaust, wirst Du feststellen, dass das "t" eher wie ein "l" mit Strich in der Mitte geschrieben wurde. Bei den "k" hingegen, so wie bei Deinem Bild, fängt die Schlaufe erst in der Mitte des Buchstaben an. Aber wie gesagt, das lese ich ohne Schriftvergleich.

4.) Wenn in spätere Folge der Name Fiuth geführt wird, schliesst das meinen gelesenen Viuckh nicht automatisch aus. Da die Namen alle mündlich weitergegeben wurden, kann sich das im Laufe der Zeit ändern.

Beispiel aus meiner Familie: Harwig, Harbig, Hartig
Ab dem 18. Jhdt. sind das 3 unterschiedliche Namen, Anfang des 17. Jhdt. wurden ein- und dieselbe Person einmal so, einmal so geschrieben.

andere Beispiele: Albrecht/Olbricht oder Volkmann/Voltmann oder auch Faulhaber/Faulhammer
__________________
G´schamster Diener
Kunzendorfer

Geändert von Kunzendorfer (14.07.2013 um 14:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:10 Uhr.