Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 26.08.2013, 15:07
Benutzerbild von Rheinländer
Rheinländer Rheinländer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2012
Beiträge: 1.206
Standard FN Schenetten

Familienname: Schenetten
Zeit/Jahr der Nennung: 1716
Ort/Region der Nennung: Consdorf, Herborn (Luxemburg)


Hallo zusammen,

wer kann mir vielleicht etwas zur Herkunft des Namen Schenetten sagen? Der Namensträger ist mein Vorfahr Nicolaus Schenetten, der gebürtig zu Consdorf war und 1716 in Herborn heiratete. Heute scheint es den Namen nicht mehr allzu häufig zu geben, von daher interessiert mich die Entstehung und Bedeutung dieses ungewöhnlich Namens.

Für Hilfe bedanke ich mich im Voraus,

viele Grüße!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.08.2013, 16:59
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Hallo,

der FN Schenetten könnte französischer Herkunft und aus einem ähnl. gesprochenen Wort, z.B. genette oder genêt abgeleitet worden sein.

Ersteren Begriff genette (gesprochen schenett), "türkisches Pferdegebiss", aber auch "Bisamkatze" könnte man wohl weniger für die Namensdeutung heranziehen.
Aber - weshalb auch nicht?

Der zweite Begriff genêt "Ginster"*) scheint mir für eine Namensdeutung naheliegender zu sein - als Wohnstättenname (lieu où pousse le genêt -> wo Ginster wächst).
Dazu aus Noms de famille:
Zitat:
Genête Porté notamment dans l'Allier et dans l'Yonne, désigne celui qui est originaire d'une localité portant ce nom.
On pensera entre autres à la commune de La Genête (71). Signification : lieu où pousse le genêt.
Le genêt est également présent dans les noms Genetay (72, 35), Geneteau (33, 49), Geneteix (87), Genetet (71, 10, 52), Genetey, Genettais (27, 76),
Genetier (71, 01, 69), Genettaz (73), Genette (42, 71), la plupart de ces noms pouvant être écrits avec ou sans accent.
NB:
Aktuelle online-Wörterbücher übersetzen frz. genêt auch als "Besen".
Das könnte aus der früheren Verwendung von (Besen-)Ginster als solchen herrühren und mag evtl. auch regional so lauten.

In einem histor. WB frz.-dt. von 1841 wird genêt übersetzt mit "Ginster, Pfriemenkraut, Besenkraut"; "Besen" jedoch mit balai.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (26.08.2013 um 18:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.08.2013, 22:17
Benutzerbild von Rheinländer
Rheinländer Rheinländer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.02.2012
Beiträge: 1.206
Standard

Guten Abend Gerhard,

vielen herzlichen Dank für die ausführlichen und wirklich interessanten Informationen!
Leider ist die Suche bei diesem Vorfahr auch schon vorbei, da die Kirchenbücher nicht weitergehen. Gehäuft scheint/schien der Name auch im nördlichen Luxemburg im Raum Diekirch beheimatet!

Viele Grüße und einen schönen Abend!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
consdorf , herborn , luxemburg , schenetten

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:38 Uhr.