Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.09.2013, 09:57
Benutzerbild von Kunzendorfer
Kunzendorfer Kunzendorfer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2010
Ort: Bécs
Beiträge: 2.029
Beitrag Lederhoßen

Familienname: Lederhoßen
Zeit/Jahr der Nennung: 1670
Ort/Region der Nennung: Nordmähren


Hallo,

ich habe hier den seltsam anmutenden Namen "Lederhoßen" gefunden. Kann sich jemand erklären, wie man zu diesem Namen kommt?


Vielen Dank!

lederhosen.jpg
__________________
G´schamster Diener
Kunzendorfer
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.09.2013, 10:10
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.887
Standard

Hallo,

hier findet sich ein wissenschaftlicher Beitrag: http://books.google.de/books?id=PU-g...=0CCgQ6AEwADgK

Hier steht auch noch etwas: http://www.kamusella.de/herkunft_name.html

Es gab den Namen auch schon 1478 in Dresden und bei einem Rittmeister in schwedischen Diensten im dreißigjährigen Krieg.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (21.09.2013 um 11:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.09.2013, 11:42
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.125
Standard

Zusammengefaßt:

Übername für jemanden, der ein derartiges Kleidungsstück trug bzw. anfertigte.

Im Zeitraum der Herausbildung von FN wird das überwiegend verwendete Material für Hosen,
falls solche neben Strümpfen und / oder Kitteln überhaupt getragen wurden, Stoff gewesen sein.
Somit war Leder für Hosen wohl eher etwas Hochwertigeres.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.09.2013, 15:31
Benutzerbild von gabyde
gabyde gabyde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2010
Ort: München
Beiträge: 474
Standard

Ich möchte noch ergänzen, daß der FN in der Form "Ledderhose" in Hessen sehr verbreitet ist (auch heute noch!), besonders in Nordhessen.
Eventuell besteht da ja eine Verbindung zu Deinem "Lederhoßen"? Der muß ja irgendwann mal aus dem deutschsprachigen Raum nach Mähren gekommen sein.

LG
Gaby
__________________
Litauen: NASSUT / BATRAM - Liebenscheid/LDK: BRANDENBURGER - Wagenfeld: CORDING - Sonnborn: MOEBBECK / ZIELES - Sprockhövel: NIEDERSTE BERG / DOTBRUCH - Lintorf/Angermund: HUCKLENBRUCH / RASPEL - Motzlar: FÜRST / DERWORT - Sauerland: WORM / NAGEL - Italien (Provinz Belluno): MARES
http://www.alteltern.de/
http://www.ahnekdoten.de/
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.09.2013, 18:00
Benutzerbild von Kunzendorfer
Kunzendorfer Kunzendorfer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.10.2010
Ort: Bécs
Beiträge: 2.029
Standard

Hallo,

Vielen Dank an euch drei.

@gabyde:Es ist gut möglich, dass der Caspar Lederhosen oder einer seiner Vorfahren von dort kam, zumal dieser ein Handwerker war. Im Bezirk Mährisch Schönberg und Umgebung gibt es den Namen sonst überhaupt nicht.

PS: er blieb im deutschsprachigen Raum, da er in Mährisch Schönberg lebte

@Laurin:

Nach dem Buchtipp vom Thomas habe ich im Internet recherchiert und habe da einen Ort in Thüringen gefunden der Lederhose heißt. Dort steht geschrieben, dass der Name sich vom slawischen Ludorad ableitet. Kann das hier auch sein?
__________________
G´schamster Diener
Kunzendorfer

Geändert von Kunzendorfer (21.09.2013 um 18:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.09.2013, 19:41
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.125
Standard

Hallo Kunzendorfer,

evtl. ist der FN Lederhos(s/e) bei Herkunft des Namenträgers aus Mähren eine "Verballhornung",
zu tschech. ledabylý "oberflächlich, dilletantisch, schlampig ..." + hošik "Bursche".

In Mähren finden sich dazu aktuell die FN
In der ČR gibt es auch noch folgende ähnlich klingende FN:
Zur Bedeutung des deutschen Begriffes Lederhose hier noch ein Auszug aus Schwenck, WB der dt. Sprache (1855):
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Lederhose_Schwenck.png (13,9 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (21.09.2013 um 19:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.09.2013, 22:27
Benutzerbild von Kunzendorfer
Kunzendorfer Kunzendorfer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.10.2010
Ort: Bécs
Beiträge: 2.029
Standard

Nochmals hallo Gerhard,

Vielen Dank für die ergänzenden Erklärungen. Mir einem Wort, wir werden´s nie herausfinden, woher sich der Name dieses Caspar Lederhose ableitet.
__________________
G´schamster Diener
Kunzendorfer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:07 Uhr.