Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.11.2013, 19:52
Abuser Abuser ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2013
Beiträge: 2
Standard Mackrodt

Guten Tag,

würde gerne die bedeutet des Nachnames Mackrodt erfahren.

vielen Dank
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.11.2013, 12:14
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.128
Standard

Leider - wieder einmal - keine Angaben im Fragebogen :

Zeit/Jahr der Nennung: ???
Ort/Region der Nennung: ???

Bei deutscher Herkunft möglich:
  • Herkunftsname zu einem gleich oder ähnl. lautenden Ort, z.B. Mackenrodt (Rheinl.-Pf.) / Mackenrode (2 x Thür. / 1 x Nieders.).
    Die Verbreitung von Mackrodt in D (sowohl absolut als auch relativ) deutet auf letztere Orte. Siehe dazu auch hier

    Heintze, Die dt. FN (1908) erwähnt die FN Mackenrodt und Mackrodt unter Ortsnamen mit Suffix -rode / roth / -rodt;
    ergo als Herkunftsnamen.

    Erklärung für den Ortsnamen Mackenrode (Südharz):
    Zitat:
    Das MDR-Fernsehen mit seiner Sendung "Namen auf der Spur" (Sendung vom 19.05.05) war am 05.05.05 in Mackenrode.
    Ulrike Nitzschke hat Professor Karlheinz Hengst zur Entstehung des Namen Mackenrode befragt:
    Dem Ortsnamen liegt ein Personenname zugrunde und gibt die Rodungssiedlung eines Mago wieder.
    Das ist der Kurzname für Magobrand, Magafried oder ähnliches.
    Diese Namen enthalten im ersten Glied "Magan", was Kraft oder Stärke bedeutet.
  • Zweigliedriger Name (kein Herkunftsname) aus ähnl. lautenden. altsächs. / althochdt. / altniederdt. Worten zu den Silben mack und rodt.
    Hierzu möchte ich aber vorerst nichts Konkretes angeben, da ich in der onomast. Lit. noch nicht fündig wurde.
Bei baltischer Herkunft nach GenWiki als Variante des FN Makurat:
Zitat:
Herkunft und Bedeutung:

Westpreussen
Berufsname, Taschenflechter, Korbflechter.
  • prußisch "makis/ maks" = Beutel, Tasche, Sack, Behälter + "rutains" = rautiert, kariert
Varianten des Namens:
  • Johannes Macrute (1319) Gebiet Mehlsack
  • Macrute (1341) Kreis Allenstein
  • Makrute (1351) Kammeramt Hohenstein, nach ihm benannt der Ort Macruten/ Makrauden
  • Macrude (1396) Kammeramt Kersiten
  • Macrvde, Makrude (1398) Kammeramt Nehmen
  • Mackrodt, von Mackrodt
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (08.11.2013 um 15:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:36 Uhr.