Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.01.2008, 23:18
Fehrle Fehrle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Schweiz, Thurgau
Beiträge: 375
Standard Weiland, Vorname oder Zusatz

Der Name des Vaters eines Ahnen wird mit Weiland Josef ... angegeben
Dieser Weiland Josef muss 1874 gelebt haben

war dies damals schon ein Vorname oder ein Namenszusatz?

ab wann gibt es Weiland als Vorname?
__________________
Suche alles zu den FN Moisel /Reichenberg, Kutscheidt/ Essen, Reiner/ Tuttlingen und Fehrle / Steisslingen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.01.2008, 23:42
Carlton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Weiland, Vorname oder Zusatz

Weiland ist kein Zusatz und auch kein Vorname oder Zuname.

Weiland bedeutet, dass die Person verstorben ist.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.01.2008, 11:49
Fehrle Fehrle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Schweiz, Thurgau
Beiträge: 375
Standard RE: Weiland, Vorname oder Zusatz

vielen Dank für die Auskunft

mir war das bekannt, mich hat nur irritiert, dass die Person in der Familie mit diesem Namen geführt wurde, ich bin davon ausgegangen, dass die doch gewusst haben müssen, dass Weiland "verstoben" heisst
und kam auf die Idee, ob sich die Bezeichnung vielleicht inzwischen zu einem Vornamen etabliert hat
__________________
Suche alles zu den FN Moisel /Reichenberg, Kutscheidt/ Essen, Reiner/ Tuttlingen und Fehrle / Steisslingen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.01.2008, 12:22
Udo Wilhelm Udo Wilhelm ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2006
Beiträge: 302
Standard

Hallo Ursula,

Weiland als Zuname gibt es.

Weiland(t):
auf eine diphthongierte Form von Wieland zurückgehender Familienname.

Viele Grüße
Udo
__________________
Erinnerungen bringen uns in die Vergangenheit und Träume in die Zukunft
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.01.2008, 12:44
Carlton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Udo,

aber hier sollte es sich ja um einen Vornamen handeln.

Die Dame sollte die Urkunde/das Dokument hier mal einstellen, dann kann vielleicht eine genaue Aussage getroffen werden.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.01.2008, 13:15
Fehrle Fehrle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Schweiz, Thurgau
Beiträge: 375
Standard

leider gibt es noch kein Dokument, da die Herkunft unklar ist durch Änderung in der Schreibweise der Familiennamen und Unbekannte Geburtsorte, nicht nur bei ihm der Geburtsort war wohl irgendwo in Böhmen, der Vorfahre war Glasmacher und dessen Sohn Franz, ebenfalls Glasmacher ist dann über Dresden nach Norddeutschland gekommen

meine Grossmutter hat mir jedoch mitgeteilt, dass ihr Grossvater Weiland Josef Moisel hiess
so schrieb sich auch der FN des Vaters, während dessen Kinder teilweise Moihsl geschrieben werden

Die Frau von "Weiland" Josef Moisel hiess Luise Kuschermus, und zu dem Namen finde ich auch rein gar nichts

und bei der Ganzen Geschichte hat mich eben der "Weiland" irritiert
__________________
Suche alles zu den FN Moisel /Reichenberg, Kutscheidt/ Essen, Reiner/ Tuttlingen und Fehrle / Steisslingen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.02.2008, 12:53
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Fehrle,

wie ich gesehen habe, sucht in einem anderern Forum eine Person mit Nicknamen Dagmar (bist Du das evtl selbst?) nach den gleichen Namen wie Du.

Aus dem dortigen Eintrag geht hervor, dass der Geburtsort des Franz Moisel unbekannt ist, Sterbetag und Ort schon. Wenn man sich die Sterbeurkunde besorgt, (dort sollte der Geburtsort genannt sein) kommt man in seinen Forschungen weiter.

Woher kennst Du denn den Nachnamen Kuschermus ?Aus einer Urkunde? Aus Erzählungen?

Viele Grüße
Marlies
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.02.2008, 17:15
Benutzerbild von liseboettcher
liseboettcher liseboettcher ist offline weiblich
 
Registriert seit: 26.03.2006
Beiträge: 696
Standard Weiland

Ich glaube aber doch, die Erklärung von Carlton und anderen ist richtig, es heißt in alten Kirchenbüchern ständig...z.b. Sohn von Weiland ... und gemeint ist, daß der Vater zu diesem Zeitpunkt schon verstorben war. Könnte es sein, daß Deine Großmutter oder andere Familienmitglieder mit dieser Schreibweise durch die Pfarrer nicht so vertraut waren und daher die Annahme rührt, es sei ein Vorname? Übrigens im Böhmischen gab es schon lange Glasmacher, z.b. in Gablontz, jetzt Jablonec. Aber der Tip mit der Sterbeurkunde ist sehr gut. MfG Lise
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.02.2008, 11:23
Fehrle Fehrle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.01.2008
Ort: Schweiz, Thurgau
Beiträge: 375
Standard

Hallo Marlies


ja, die Dagmar, das bin auch ich.

Ja, über die Sterbeurkunde werde ich es versuchen, werde im Sommer sowieso nach Norddeutschland fahren, da ich vom dortigen Familienzweig keine grosse Hilfe bekomme. Bei dem (mütterlichen) Zweig ist fast alles unklar.

Ich denke auch, dass meine Großmutter mit der alten Bezeichnung Weiland nichts anderes anzufangen wusste, als diesen als Vornamen zu sehen.

Die Ganze Angelegenheit wird durch die unterscheidlichen Schreibweisen schwierig. Den Namen Kuschermus habe ich von noch lebenden Angehörigen, hier habe ich einzig eine Namensähnlichkeit gefunden, Koschermuk, aus Russland. Da halte ich es für möglich, das hier eventuell eingedeutscht wurde.

Die Herkunft aus Russland könnte möglich sein, da ich auch Namensähnlichkeiten von Moisel in Russland gefunden habe, und die Glasmacher ja früher viel auf Wanderschaft waren. Bezüglich der Glasmacher bin ich auf einen Hinweis auf Reichenberg (Böhmen) aufmerksam geworden, da werde ich mich dann auch mal umsehen müssen.

Ausserdem habe ich bei diesem Koschermuk, wie auch bei einer anderen Ahnin aufgrund der Vornamen das Gefühl, dass es sich hierbei um Menschen jüdischen Glaubens handelte. Ich hab auch schon überlegt, ob hier zeitweise Abstammungen "bereinigt" wurden, durch andere Schreibweisen.
__________________
Suche alles zu den FN Moisel /Reichenberg, Kutscheidt/ Essen, Reiner/ Tuttlingen und Fehrle / Steisslingen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.02.2008, 12:32
Irmgard Irmgard ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2005
Beiträge: 170
Standard

Hallo Dagmar,

der Rufname Weiland ist eine Form von Wieland / Wienand. Aus ihm wurde ebenso der Fam.-Name Weiland.

Der FN Kuschermus ist sehr wahrscheinlich eingedeutscht, wie du vermutest.
Er lautet Kuscher + Suffix mus, die Form in Schlesien ist Kozermus. Bedenke, daß das -z- wie -sch- gesprochen wird und für Kusch= Koz gibt es viele Erklärungen. Der Name ist aber aus einem Ortsnamen gebildet.

Über die Erklärung des Namens findet man jedoch keine Ahnen, das weißt du selber. Auch würde ich die Überlegung 'jüdisch' völlig vergessen.

Schlesier gingen nach Böhmen und von dort nach Niederösterreich und zurück. Das ist der Wanderweg. Du hast noch einen Namen, der "schlesisch" klingt... ich komme gerade nicht drauf - mit G...sch . Das sind Namen, die oftmals aus dem Gebiet Sachsen/ Thüringen/ Sudeten / Böhmen kamen und dialektisch angepasst wurden.

Da gehst du am besten nur von Urkunde zu Urkunde und alles andere ist nur Zeitvertreib bis du Nachricht hast ;-)

netten Gruß.. Irmgard

vergessen: weiland als Begriff heißt: (zu) seiner Zeit ; vormals ; ehemals ; früher - es heißt nicht 'verstorben', wird aber in diesem Sinne interpretiert - eben: zu seiner Zeit.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jurischitsch oder Jurisich Georg oder Gregor +in Batschsentiwan *1823 Barcreeper Donauschwaben, Ungarn, Slowenien, Slawonien, Batschka Genealogie 0 06.07.2008 08:54
Vorname Gülly oder Güllig Hapke Namenforschung 1 13.02.2008 21:38

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:03 Uhr.