Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.12.2013, 23:05
siluma siluma ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2012
Beiträge: 32
Standard Zydek/Zidek

hallo. kann mir jemand sagen was der name zydek/zidek/schiedek bedeutet? ist ein schlesischer familienname
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.12.2013, 18:17
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.125
Standard

Hallo,

der FN Zydek ist auch heute in PL (besonders in Oberschlesien) vertreten;
in der Schreibweise Żydek auch noch in weiteren Gebieten von PL verbreitet.

Die Bedeutung geht zurück auf poln. żyd "Jude", mit Diminutiv-Suffix -ek (Sohn des ... oder kleiner ...).
Siehe dazu auch unser Thema Zydz
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.12.2013, 09:51
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.850
Standard

Da liefert mit das Buch "Kleines Lexikon der tschechischen Familiennamen in Österreich" (Rudolf Simek, 1995) eine zweite Erklärung:
Zita mit den Verkleinerungsformen Zitka und Zitko geören wie Zit und Zitek zu tschech. zít jetzt zeť Schwiegersohn; siehe Zendulka und -> Zedek. Weitere Formen sind Zetek, Zetka, Zedek, Zid und Zidek.

Viele Grüße, Peter
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.12.2013, 15:45
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.125
Standard

@PeterS:

Diese Deutung bei tschech. Herkunft hat auch D. Moldánová, Naše příjmení (Praha 2010); siehe Auszug anbei.

Tschech. zeť "Schwiegersohn", aber zeď "Wand, Mauer".

In der Schreibweise Zídek ist der Name in Böhmen häufig, in der Schreibweise Zidek nur selten in Mähren und als Zydek überhaupt nicht in der ČR.

Angefragt wurde aber der schlesische FN Zydek mit der Variante Zidek und der Eindeutschung Schiedek.
Hier kann eindeutig von einer poln. Namensherkunft ausgegangen werden - der poln Buchstabe Ż wird "weich" sch (wie rz) gesprochen und der
ursprüngliche FN lautete folglich Żydek.
Es kann wohl eher nicht von einer Übernahme aus der tschechischen Sprache ausgegangen werden.

Nach histor. WB poln.-dt. gibt es kein poln. Wort beginnend mit zyd, aber solche mit żyd "Jude, jüdisch".

Eine weitere Möglichkeit wäre noch die Herleitung von poln. żyto "Korn, Roggen" und dazu ggf. der poln. FN Żytek -
dieser kommt aber (heute) nicht in Oberschlesien vor.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Ashampoo_Snap_2013.12.16_15h08m08s_001_.png (48,0 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.12.2013, 05:07
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.850
Standard

Zitat:
Zitat von Laurin Beitrag anzeigen
@PeterS:

Angefragt wurde aber der schlesische FN Zydek mit der Variante Zidek und der Eindeutschung Schiedek
Hallo Gerhard,
sorry, aber ich dachte mir, ich schreibe das "böhmische" auch einmal hin, denn siluma ist bis jetzt immer mit seiner Suche im habsburgerischen Schlesien gelandet (obwohl er anscheinend gerne in preuß.- Schlesien suchen würde).

Wenn er jenen Namen meint, der phonetisch dem "Schidek" entspricht, dann ist die polnische Variante die richtige. Bei der tschechischen Variante ist in allen Fällen der erste Buchstabe ein "Z", also ein stimmhaftes deutsches "s".

Viele Grüße, Peter

Geändert von PeterS (17.12.2013 um 07:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.12.2013, 18:02
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.125
Standard

Zitat:
Zitat von PeterS Beitrag anzeigen
Wenn er jenen Namen meint, der phonetisch dem "Schidek" entspricht, dann ist die polnische Variante die richtige.
Hallo Peter,

in Oberschlesien gibt es auch noch die Varianten mit "hart" gesprochenem sch: Szidek und Szydek, dagegen in der CR keine analogen FN Šidek / Šydek.

Der FN Szydek geht nach Stankiewicz zurück auf poln. szyderstwo "Spötterei" (zu poln. szydzić "spotten"); -> mit Diminutiv-Suffix -ek "Sohn des S... / kleiner S..."
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:08 Uhr.