Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.05.2020, 21:41
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 734
Standard Wie zuverlässig sind bei GEDBAS eingestellte Daten

Ich wünsche einen guten Abend,

mir geht es um die bei GEDBAS eingestellten Daten.
Wie zuverlässig sind diese?
Häufig hatte ich bei GEDBAS festgestellt, dass Daten falsch sind, nachdem ich sie, mit denen in KB vergleichen konnte.
Nun geht es mir um ein Geschlechtsregister einer Familie, welches bis ins 14. Jhrh. zurück geht. Gefunden in der Literatur aus dem Jahr 1755.
Die Angaben dort unterscheiden sich mitunter doch massiv von denen bei GEDBAS.
Es unterscheiden sich Geb.- und Sterbedaten, Ehepartner uvm.
Wie geht ihr mit unterschiedlichen Angaben um, die sich eventuell nicht weiter überprüfen lassen?
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.05.2020, 21:46
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 540
Standard

Guten Abend!


Meinst Du diese Datenbank?


http://gedbas.genealogy.net/


Das sind doch alles Daten von Forscherinnen und Forschern. Ein paar habe ich da auch drin. Sie sind alle unsicher (bis auf meine, na klar) und sollten immer gegengeprüft werden oder mit der Forscherin oder dem Forscher Kontakt aufgenommen werden. Alles eben so zuverlässig wie Ancestry, myheritage, etc.


Viele Grüße
Fabian
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.05.2020, 21:47
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 734
Standard

Oh, ja

entschuldige bitte
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.05.2020, 22:10
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.498
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von Niederrheiner94 Beitrag anzeigen
Alles eben so zuverlässig wie Ancestry, myheritage, etc.
also ich würde die Qualität der Daten schon höher einschätzen als diè bei Ancestry & Co. Dort stellen doch sehr viele Amerikaner ein, die manchmal nehmen was sie kriegen können, Hauptsache der Name stimmt
Gedbas ist doch mehr im deutschsprachigen Raum genutzt und ich würde mal sagen, wir sind da etwas genauer.

Was natürlich nicht heißen soll, daß man auch diese Daten nicht überprüfen sollte! Fehler können auch dem penibelsten Ahnenforscher passieren!
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.05.2020, 22:16
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 734
Standard

Mir geht es nicht um ancestry und co., da bin ich generell sehr vorsichtig mit der Übernahmen von Daten.
Mir geht es um den Datenabgleich zwischen gedbas und diesem Buch (siehe Bild).
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Buch.jpg (93,0 KB, 30x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.05.2020, 22:20
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.498
Standard

Es stehen doch meist die Mailadressen der Einsender dabei, schreib den Einsender doch an und frage, woher er die Daten hat.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.05.2020, 22:22
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 734
Standard

Wird wohl der bessere Weg sein, als lange herum zu rätseln.
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.05.2020, 22:23
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 237
Standard

Hallo Gerald,
meine persönliche Erfahrung :
auch bei GEDBAS findest Du grundsätzlich alles, von sorgfältig recherchierten KB - Daten bis zu locker übernommenen ungeprüften Daten aus verschiedener Sekundärlektüre, Bastelarbeiten mit Wunschdenken verknüpft usw. Daher immer alles selbst recherchieren, Gedbas nur als möglichen Hinweisgeber nehmen. Auch wenn es noch so verlockend erscheint, im Hochadel zu landen, bei den Thüringer Raubrittern oder gar bei Karl dem Großen es gibt so einige Genealogien in Gedbas, die sind wirklich von ganz versierten Leuten einst hochgeladen worden und wenn sie noch unter uns weilen, dann freuen sie sich bestimmt über netten Mailkontakt.
Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.05.2020, 22:30
Benutzerbild von alfred47
alfred47 alfred47 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: Wittenberg
Beiträge: 1.118
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Es stehen doch meist die Mailadressen der Einsender dabei, schreib den Einsender doch an und frage, woher er die Daten hat.
Hallo Gerald,

genauso mache ich das schon seit einigen Jahren und habe überwiegend gute Erfahrungen gemacht. In einigen Fällen wurden mir sogar Kopien von den Primärquellen zur Verfügung gestellt.
Auch bei gedbas gilt: der Ton macht die Musik

Viel Erfolg.

Gruß
Alfred
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.05.2020, 22:31
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 734
Standard

So werde ich es machen und danke für die Tipps.
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:28 Uhr.