Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 11.03.2011, 07:15
Benutzerbild von FamJohannsen
FamJohannsen FamJohannsen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2010
Ort: Schleswig-Holstein ganz im Norden
Beiträge: 295
Standard Benötige Ergänzungen zum Eheeintrag

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1779
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Dithmarschen


Hallo Leute,
ich möchte Euch bei diesem Eintrag um Lesehilfe bitten, ich meine vieles erkannt zu haben, bin mir aber nicht absolut sicher.

Was ich bisher habe:

Der Wittwer Otto Hardenberg Hausmann aus Büddingstedt des noch le-
benden Hinrich Hardenberg ??
?? ?? ?? Hedwig, geborene R?????, ehel Sohn, ist mit Jgfr
Margaretha Butenschön, des weil. Frantz Butenschön Einwohner in Ketels-
büttel, und der noch lebenden Margaretha geborene ehel. Tochter
allhier zu Hemmingstedt copuliert worden nachdem sie der allerhöchsten
königl. Anordnung zu folge, an drei auf einander folgenden
Sonntagen
?? proclamiert ???? getauft worden. ?? ??
Bräutigam hat die ?? Richtigkeit ?? ?? Kinder ?? ??
?? ?? ?? Concesion zur anderen Ehe ?? ?? ??
?? ?? ?? Erlaub-
nis der ?? innerhalb des halben Trauer Jahres zur ander-
weitigen Ehe zu
?? aus Meldorf erwiedert,??
Die Richtigkiet dieses Protokolls
Habe ich der allerhöchsten königl.
Anordnung zu folgen, hiernach attestier
??. Hemmingstedt

Schöne Grüße von der Ostseeküste
Arne
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Otto-Hardenberg-Ehe-1789-KB.jpg (114,6 KB, 28x aufgerufen)

Geändert von FamJohannsen (16.03.2011 um 18:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.03.2011, 07:35
Benutzerbild von FamJohannsen
FamJohannsen FamJohannsen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2010
Ort: Schleswig-Holstein ganz im Norden
Beiträge: 295
Standard

Drei Tage kein Eintrag - Vielleicht ist ja doch noch ne Chance das jemand weiterhelfen kann. Schon Kleinigkeiten wären schön ...
Grüße
Arne
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.03.2011, 08:04
Benutzerbild von karin-oö
karin-oö karin-oö ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 2.652
Standard

Hallo Arne!

Ich versuche einige Ergänzungen:

Der Wittwer Otto Hardenberg Hausmann aus Büddingstedt des noch le-
benden Hinrich Hardenberg in der Pfarr??
der noch lebenden Hedwig, geborene R?????, ehel Sohn, ist mit Jgfr
Margaretha Butenschön, des weil. Frantz Butenschön Einwohner in Ketels-
büttel, und der noch lebenden Margaretha geborene ehel. Tochter
allhier zu Hemmingstedt copuliert worden nachdem sie der allerhöchsten
königl. Anordnung zu folge, an drei auf einander folgenden
Sonntagen, als Dom. 1. 2. u. 3 ??? zu Meldorf öffent-
lich proclamiert u. dagegen kein Einspruch gemacht worden. Der ??
Bräutigam hat die ?? Richtigkeit mit den Kindern voriger Ehe
?? ?? ?? Concesion zur anderen Ehe ?? ?? ??
den 20. Nov. ?? ?? Auch hat er von ?? Erlaub-
nis der ?? innerhalb des halben Trauer Jahres zur ander-
weitigen Ehe zu
?? aus Meldorf erwiedert,??
Die Richtigkiet dieses Protokolls
Habe ich der allerhöchsten königl.
Anordnung zu folgen, hiernach attestier
??. Hemmingstedt


Schöne Grüße
Karin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.03.2011, 10:07
Benutzerbild von FamJohannsen
FamJohannsen FamJohannsen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2010
Ort: Schleswig-Holstein ganz im Norden
Beiträge: 295
Standard

Hallo Karin,
danke für deine Ergänzungen.
Bis auf das Pfarr lese ich das jetzt auch...
man sieht eben manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht...

Mit Pfarre oder Pfarrei tue ich mich vielleicht auch deshalb schwer, weil dieser Pastor sonst immer das Wort Kirchspiel verwendet, wenn jemand nicht ortsansässig war.
Oder kann es sein, das der Vater Hinrich H. bis dato katholischen Glaubens war?? Den Taufeintrag des Sohnes, der hier heiratet, habe ich noch nicht gefunden.

Grüße
Arne
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.03.2011, 10:18
Benutzerbild von karin-oö
karin-oö karin-oö ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 2.652
Standard

Zitat:
Zitat von FamJohannsen Beitrag anzeigen
Bis auf das Pfarr lese ich das jetzt auch...
Es muss auch nicht "Pfarr" heißen, jedenfalls beginnt das Wort mit P.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.03.2011, 13:16
Benutzerbild von FamJohannsen
FamJohannsen FamJohannsen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2010
Ort: Schleswig-Holstein ganz im Norden
Beiträge: 295
Standard

Danke für den Hinweis,
es kann ja auch etwas mit Pfarr... sein, ich weiß nur noch nicht was.

Liebe Grüße
Arne
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.03.2011, 15:58
Benutzerbild von Schlupp
Schlupp Schlupp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 375
Standard

Noch ein Stückchen... (Eigennamendeutungen sind als Anhaltspunkte zu werten)

Der Wittwer Otto Hardenberg Hausmann aus Büddingstedt des noch le-
benden Hinrich Hardenberg in der Perstedter ??? Wildniß bei Glückstadt und
der noch lebenden Hedwig, geborene Melchurtes ??? (siehe "M" bei Margaretha!), ehel Sohn, ist mit Jgfr
Margaretha Butenschön, des weil. Frantz Butenschön Einwohners in Ketels-
büttel, und der noch lebenden Margaretha geborene ehel. Tochter
allhier zu Hemmingstedt copuliert worden, nachdem sie der allerhöchsten
königl. Verordnung zu folge, an drei auf einander folgenden
Sonntagen, als Dom. 1. 2. u. 3 dieses Jahres zu Meldorf öffent-
lich proclamiert u. dagegen keine Einsage gemacht worden. Der ??
Bräutigam hat die ?? Richtigkeit mit den Kindern voriger Ehe
beschaffet, ?? oberl.[iche] Concesion zur anderen Ehe u. der ?? ??
den 20. Nov.a. c. [laufenden Jahres] erhalten. Auch hat er von ?? Erlaub-
en der alten [Erlaubnis erhalten ?!], innerhalb des halben Trauer Jahres zur ander-
weitigen Ehe zu
?? wie der Schein des Epistorial... aus Meldorf erwiedert,den ich beygeleget, ??
Die Richtigkiet dieses Protokolls
Habe ich der allerhöchsten königl.
Verordnung zu folgen, hiernach attestier
??. Hemmingstedt
__________________
Woher stammen: 1) der Hirte Johann Peter Matthias TRIEGER (* um 1760, angeblich in Barby bei Magdeburg, V: Andreas Trieger), 2) der Hirte Michael BREITMEYER (* um 1727, V: David Breitmeyer, 1740er: wohnhaft in Schwanebeck bei Halberstadt), 3) Schulmeister Hinrich ZELLHORN (1790er: Schulmeister in Großensee/Stormarn)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.03.2011, 16:23
Benutzerbild von Friederike
Friederike Friederike ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 7.493
Standard

Hallo zusammen,

"Der Wittwer Otto Hardenberg Hausmann aus Büddingstedt des noch le-
benden Hinrich Hardenberg in der Perstedter ??? Wildniß bei Glückstadt und "

Könnte es vielleicht " Plessensche Wildniß " heißen?
Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Blomesche_Wildnis
__________________
Viele Grüße
Friederike
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.03.2011, 17:47
Benutzerbild von FamJohannsen
FamJohannsen FamJohannsen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2010
Ort: Schleswig-Holstein ganz im Norden
Beiträge: 295
Standard

Ihr seid klasse,
und genau rechtzeitig, Mittwoch soll ich ins Archiv nach Wrist (zuständig für den Bereich Glückstadt), vielleicht finde ich da die Eltern (möglicherweise sogar leserlich)

Danke
Arne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dithmarschen , hardenberg , hemmingstedt , johannsen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:16 Uhr.