Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.11.2019, 23:53
zummelt zummelt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2016
Beiträge: 366
Standard Erbitte Lesehilfe bei Taufeintrag Polnisch 1830, uneheliches Kind?!!

Quelle bzw. Art des Textes: Taufeintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1830
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Ozorkow
Namen um die es sich handeln sollte: Jan Gottlieb Lucht, Vater = Großvater Peter Lucht???


Hallo,

bei der weiteren Recherche, angestoßen durch Übersetzungshilfe in einem anderen Thread, bin ich auf diesen Taufeintrag aufmerksam geworden.
Wenn ich den Eintragungen auf einer gedbas-Seite trauen kann, handelt es sich traurigerweise nicht nur um ein uneheliches Kind, sondern der Kindsvater ist zugleich der eigene Großvater!

Nachdenkliche Grüße
Steffen

http://metryki.genealodzy.pl/metryka...1&x=2406&y=427
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1830 uneheliches Kind.jpg (263,3 KB, 8x aufgerufen)
__________________
Beste Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.11.2019, 09:47
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 368
Standard

Guten Morgen!

Meldeort/-datum: Stadt Ozorkow, 27. Januar 1830, 4 Uhr nachmittags
Anzeigender: Peter Lucht, Vater der Kindesmutter, Tagelöhner in Pustkowa Gora wohnhaft, 60 Jahre alt
Zeugen: Gottfried Jochade, 40 Jahre alt, in Mala Gora wohnhaft, und Jan (Johann) Pufal, 26 Jahre alt, Tagelöhner in Pustkowa Gora wohnhaft

Geburtsort/-datum: Pustkowa Gora, 11. Januar des laufenden Jahres
Mutter: Fräulein Eva geb. Lucht, 19 Jahre alt
Kind: Jan (Johann) Gottlieb

Paten: der oben erwähnte Gottfried Jochade und Maria Elisabeth Faude



NB: Also, ich kann hier nichts von "schwierigen Familienverhältnissen" erkennen ... bis auf die Illegitimität des kleinen Johann
Kann es sein, dass man in der dritten Zeile statt "Oyciec matce dzieciącie" (=Vater der Kindesmutter) vielleicht "Oyciec małego dzieciącie" (=Vater des kleinen Kindes) gelesen hat?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.11.2019, 09:58
zummelt zummelt ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2016
Beiträge: 366
Standard

Hallo,

also diese Variante ist mir viel lieber!!!

Steffen
__________________
Beste Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.11.2019, 13:23
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 368
Standard

Spannend bleibt aber die Altersentwicklung des Peter Lucht!


1830 - 60 Jahre alt

1838 - im Alter von 88 Jahren verstorben ...

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.11.2019, 13:34
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 368
Standard

--- gelöscht ---

Geändert von Astrodoc (16.11.2019 um 13:36 Uhr) Grund: Posting zweimal identisch abgeschickt !?!?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.11.2019, 21:33
zummelt zummelt ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2016
Beiträge: 366
Standard

Zitat:
Zitat von Astrodoc Beitrag anzeigen
Spannend bleibt aber die Altersentwicklung des Peter Lucht!
Kein Wunder bei der Sache, die ihm (fälschlicherweise) unterstellt wurde...
__________________
Beste Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.11.2019, 21:39
zummelt zummelt ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2016
Beiträge: 366
Standard

Jetzt bleibt mir nur das Problem, welchem Eintrag traue ich mehr??
Ich tendiere eher zu einem Geburtsjahr 1770, so dass er beim Tod 1838 entsprechend 68 Jahre alt war (auch wenn es anders im Sterbeeintrag steht), denn ein Lebensalter von 88 Jahren ist unter damaligen Verhältnissen sicherlich sehr, sehr selten gewesen.

Steffen
__________________
Beste Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.11.2019, 22:28
Mathem Mathem ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2013
Beiträge: 75
Standard

Hallo Steffen,

Zitat:
Zitat von zummelt Beitrag anzeigen
Jetzt bleibt mir nur das Problem, welchem Eintrag traue ich mehr??
Ich tendiere eher zu einem Geburtsjahr 1770, so dass er beim Tod 1838 entsprechend 68 Jahre alt war (auch wenn es anders im Sterbeeintrag steht), denn ein Lebensalter von 88 Jahren ist unter damaligen Verhältnissen sicherlich sehr, sehr selten gewesen.
Ich meine, je näher das Datum des Eintrags dem tatsächlichen Ereignis ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit der Richtigkeit.
Hier muss man ein bisschen kombinieren:
Den Tod von Peter LUCHT 1838 hat eventuell niemand aus der näheren Familie gemeldet (obwohl die genaue Aufzählung der Kinder dem entgegensteht).
Auf jeden Fall wurde Peter Lucht bei der Meldung des Enkelkindes 1830 selbst befragt, ist also die glaubwürdigere Quelle für sein eigenes Alter.

Dann gibt es da noch den Taufeintrag der Tochter Eva Rosalia 1810. Durch den Index in geneteka.genealodzy.pl habe ich den Eintrag im Taufregister von Parzęczew (FamilySearch) gefunden:
https://www.familysearch.org/ark:/61...6-S?cat=988522

Hier ist das Alter des Vaters Peter LUCHT mit 40 angegeben (Mutter: Anna Elisabeth STEIBRINK 30 J.). Die Altersangaben scheinen mir zwar ziemlich gerundet, aber auch hier wäre das Geburtsjahr von Peter 1770.

Gruß von
Mathem
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.11.2019, 00:01
zummelt zummelt ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2016
Beiträge: 366
Standard

Hallo Mathem,

damit verstärkt sich ja der Eindruck, dass Peter Lucht um das Jahr 1770 geboren wurde.
Gleichzeitig hast Du mir einen Hinweis auf das Geburtsjahr seine Frau A.E. Steinbring geliefert, die demnach um 1780 zur Welt kam. Auch wenn es sicherlich alles Daten mit einem gewissen Interpretationsspielraum sind, bin ich gespannt, ob in dem eingestellten Sterbeeintrag ein ähnliches Geburtsjahr genannt oder errechnet werden kann. Falls 1780 stimmt, war sie bei der Geburt ihrer ersten Tochter Anna Dorothea sehr, sehr jung (Tochter wurde 1794 geboren).

Steffen
__________________
Beste Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:58 Uhr.