#1  
Alt 01.01.2015, 20:45
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.644
Standard Einladung zur DAGV-Umfrage zum Projekt FoKo

Guten Abend, ich leite hier mal die lang angekündigte FoKo-Umfrage der DAGV weiter (gemäß des Wunsches in der Rundmail an FoKo-Nutzer).

Liebe Genealoginnen und Genealogen,
liebe Nutzer der ForscherKontakte (FoKo),

der Vorstand der DAGV hat sich auf seiner Klausurtagung am 06./07.12.2014 in Bensheim mit FoKo (FoKo steht für die Aktion Forscherkontakte der DAGV; s. auch http://wiki-de.genealogy.net/FOKO) beschäftigt. Dabei war Konsens aller Beteiligten, dieses großartige Projekt des Dachverbandes fortzuführen.

Einigkeit bestand aber zugleich auch darin, dass FoKo „in die Jahre gekommen ist“ und es wichtig ist, den Bedarf der aktuell rund 2000 Nutzer abzufragen und zugleich neue Ideen einzuführen. Wir haben uns dazu entschieden, anhand nachstehender Fragen ein Meinungsbild der Nutzer von FoKo in Erfahrung zu bringen. Wir haben hierzu eine Arbeitsgruppe FoKo unter Leitung von Herrn Manfred Wegele mit Unterstützung von Herrn Prof. von Restorff eingerichtet, um Ideen zur Optimierung und Modernisierung des Großprojektes zu sammeln, und der Sache neuen Schwung zu geben.

Die Datenbank FoKo (mit Hinweisen auf primäre und sekundäre Quellen, bestimmten Forschungsgebieten, Familiennamen und Forscher) ist ein großes Gemeinschaftswerk vieler Aktiver und es verdient unseren Respekt und unsere Mühe, nach Wegen zu suchen, das Projekt zukunftsweisend fortzuführen.

FoKo ist zugleich ein herausragendes Projekt der DAGV als Dachverband der organisierten Genealogie in Deutschland in enger Zusammenarbeit mit dem Verein für Computergenealogie, das allen Forschern zu Gute kommen soll. Die Wurzeln des Projektes gehen bis in die Mitte der 1980er Jahre zurück. „Die „Forscherkontakte“ sind die direkte Weiterführung der „AMF-Spitzenahnen“-Erfassung (1986-1990) mit erweiterten Datensätzen. Sie werden innerhalb der Deutschen Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände e. V. (DAGV) nach einheitlichen Schema durchgeführt.“ (AMF-DAGV-Forscherkontakte, Ausgabe 1992, S.II).

Wenn es FoKo nicht gäbe, müsste man es erfinden!

In diesem Sinne lade ich Sie ein, sich zu den folgenden Fragen zu äußern und dem Projekt neuen Schwung zu geben à http://foko-Umfrage.dagv.org .

Die Umfrage wird bis zum 31.03.2015 aktiv geschaltet sein. Es können nur vollständig ausgefüllte Fragenbögen ausgewertet werden. Als vollständig ausgefüllt gilt ein Fragebogen, wenn auf der letzten Seite der Schalter "Fertig" von Ihnen betätigt worden ist.

Die Auswertung der Umfrage findet in Zusammenarbeit mit dem Verein für Computergenealogie statt. Die Ergebnisse der Auswertung werden Ihnen direkt mitgeteilt, wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse auf der letzten Seite angegeben haben und auch über weitere Informationskanäle, wie z. B. DAGV-News, Vereinsliste und Mailinglisten, Newsletter veröffentlicht.

Rückmeldungen zur Bereitschaft für eine Mitarbeit senden Sie bitte per E-Mail an foko@dagv.org.

Dirk Weissleder,
DAGV-Vorsitzender

PS: Bitte leiten Sie diese Mail auch an interessierte Familienforscher und Mailinglisten weiter, damit sich möglichst beteiligen können.
Grüße, Acanthurus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dagv , foko , umfrage

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:47 Uhr.