#1  
Alt 29.04.2016, 08:48
ksib ksib ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2015
Beiträge: 22
Standard Auswanderung nach Ungarn 1712/1713

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: 1712/1713
Konfession der gesuchten Person(en): rk
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): LDS, Literatur.


Moin,
ich suche nach Hinweise zur Auswanderung nach Österreich-Ungarn im Jahre 1712/1713 aus Südbaden, insbesondere aus den Gemeinden in Vorderösterreich, Breisach und Umgebung. Mein Interesse gilt der Frage: aus welchen Orten fand die Auswanderung statt und wohin sind die Personen ausgewandert. In der Literatur gibt es Hinweise auf ca 53 Auswanderern (+ Familie) aus ganz Baden, davon 34 aus Südbaden und 24 davon nach Österreich.


Mfg


Ksib
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.05.2016, 17:56
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 943
Standard

Hallo ksib,

vielleicht bin ich ja nur schwer von Begriff:

suchst du Auswanderer aus Südbaden und Österreich Nach Ungarn oder

Auswanderer aus Südbaden NACH Österreich?

(Da widersprechen sich m.M.n. der erste und der letzte Satz...)

Es gibt Literatur z.B. über Auswanderer nach Tolna. (bei uns in der Landesbibliothek).

Gruss
Assi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.05.2016, 19:04
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Beiträge: 4.523
Standard

Hallo Assi,
große Teile des heutigen Südbaden gehörten damals zum österreichischen Habsburgerreich; es wurde als "Vorderösterreich" bezeichnet.

(Da Ungarn damals ebenfalls zu diesem Reich der Habsburger gehörte, war die Umsiedlung aus Vorderösterreich nach Ungarn keine Emigration in einen anderen Staat, sondern quasi nur ein Wohnortwechsel über eine große Distanz innerhalb desselben Staates.)
Gruss

Geändert von Anna Sara Weingart (12.05.2016 um 19:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.05.2016, 19:49
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo ksib
wir hatten ja schon mal Kontakt.
1. Frage: nach welchen Personen suchst du? Hast du eine Ortsangabe mit Namen wo sie sich niedergelassen haben? > dann könnte ich oder andere User eventuell was finden!
2.> das wäre wichtig! Ich habe mir deinen Beitrag vom 1.4.2015 mal angeschaut.
3. Südbaden >= südlicher Landesteil von Baden> = heutiges Baden-Württemberg!!!
4. Es waren Auswanderer!!!!!!!!> gerade eben aus Baden (Baden-Württemberg)> deswegen heißt es ja auch: Die Schwabenzüge!!! Siehe Tante Google (Schwabenzüge) !!!

"In der Literatur gibt es Hinweise"? Welche?:
- 53 aus Baden > könnte geklärt werden, wenn man Namen hätte
- 34 aus Südbaden > könnte auch geklärt werden, wenn man Namen hätte
- >"und 24 nach Österreich"? da hab ich keine Idee dazu! Ist damit eventuell gemeint: sie sind erst mal nach Österreich gefahren?? Dann in Wien gelandet?? Von da aus per Schiff die Donau hinabgefahren??
Dazu gibt es die Wiener Passagierlisten.
Viele Grüße
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.05.2016, 21:01
Benutzerbild von sk270278
sk270278 sk270278 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2013
Ort: dahoam/Obb.
Beiträge: 260
Standard

Hallo Reinhard,

gibt's zu den Wiener Passagierlisten einen Link, bzw. wie kommt man sonst an sie ran?

Gruß Stefan
__________________
Schön daß es euch alle gibt - DANKE an sämtliche Helfer-innen

Suchen: HU
Masau(Máza): FN Hoffmann, Kerner
Möcsény: FN Ebert
Saßwar(Szászvár): FN Lukács
Császta: FN Kovács
SVK alles aus Hochwies (Vel'ké Pole) + Umgebung
D Kreis EBE/ED: FN Lanzl, Stöcker, Kreschl, Westermayr,
Gräfendorf/MSP: FN Schiffler, Zieres
Neuhütten/MSP: FN Gungl
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.05.2016, 17:44
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo ksib
einen interessanten Literaturtip möchte ich noch erwähnen.
Bei Tante Google findest unter der Eingabe " Herkunft der Donauschwaben"
den Artikel: die Herkunft der Donauschwaben.
Hier findest du die historischen Auswanderungsgebiete!!!
Zitat: Vielfach wurden die aus den verschiedenen Landschaften Süd- und Südwestmitteleuropas stammenden Auswanderer .......
> Fazit für mich: es sind Auswanderer!!!!!!
Interessant im Zusammenhang der Diskussion hier im Thread ist die 2. Seite> schau es dir an!
(>historische Auswanderungsgebiete im 18. Jahrhundert: z.B. Baden =Markgrafschaft; Vorderösterreich; ...)
Diese Literatur hatte ich für Grundlagenforschung schon vor Jahren "entdeckt". Wenn du weitere Fragen hast> gerne helfe ich, wenn ich kann.
Sehr interessant ist auch bei Tante Google: "Landesarchiv Baden-Württemberg"
Viele Grüße
Reinhard

Geändert von derteilsachse (13.05.2016 um 20:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.05.2016, 08:32
ksib ksib ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.01.2015
Beiträge: 22
Standard

Vielen Dank für die zahlreichen Hinweise, denen ich folgen werde.
Im Grundsatz geht es um folgendes: In dem Buch "Jechtingen am Kaiserstuhl" gibt es einen Hinweis darauf, das bereits im Jahre 1712 12 Familien nach Ungarn gezogen sind (Verweis auf einen Bericht von 1760). Um welche Familien es sich dabei handelt ist nicht . Die Auswanderer Familien nach 1760 sind namentlich erfasst und haben in Apatin gesiedelt.
Die Kirchenbücher Jechtingen 1700 - 1722 sind untergegangen, bzw. nur teilweise rekonstruiert worden.
Jechtingen gehörte damals zu Vorderösttereich. Ob es sich nun demzufolge um eine Umsiedlung oder um eine Auswanderung handelt ist m.E. eher nebensächlich.
Die Suche nach: Sibbus, Sibus in Ungarn bei familysearch gibt zwar einige Treffer, aber leider kein eindeutiges Bild.

MfG
Ksib
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.05.2016, 09:01
ksib ksib ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.01.2015
Beiträge: 22
Standard

Zitat:
Zitat von derteilsachse Beitrag anzeigen
Hallo ksib
wir hatten ja schon mal Kontakt.
1. Frage: nach welchen Personen suchst du? Hast du eine Ortsangabe mit Namen wo sie sich niedergelassen haben? > dann könnte ich oder andere User eventuell was finden!
2.> das wäre wichtig! Ich habe mir deinen Beitrag vom 1.4.2015 mal angeschaut.
3. Südbaden >= südlicher Landesteil von Baden> = heutiges Baden-Württemberg!!!
4. Es waren Auswanderer!!!!!!!!> gerade eben aus Baden (Baden-Württemberg)> deswegen heißt es ja auch: Die Schwabenzüge!!! Siehe Tante Google (Schwabenzüge) !!!

"In der Literatur gibt es Hinweise"? Welche?:
- 53 aus Baden > könnte geklärt werden, wenn man Namen hätte
- 34 aus Südbaden > könnte auch geklärt werden, wenn man Namen hätte
- >"und 24 nach Österreich"? da hab ich keine Idee dazu! Ist damit eventuell gemeint: sie sind erst mal nach Österreich gefahren?? Dann in Wien gelandet?? Von da aus per Schiff die Donau hinabgefahren??
Dazu gibt es die Wiener Passagierlisten.
Viele Grüße
Reinhard
Moin Reinhard,


Namen und Orte. Ja, wenn ich die hätte, wäre die Suche wesentlich einfacher. Deshalb mein Frage: welche Orte/Komitate in Ungarn wurden 1712 besiedelt, also noch vor dem ersten großen Schwabenzug (1722-1726).

Ich suche die Nachkommen der Familie Sibus, Sibbus aus Jechtingen, Freiburg, Baden, vormals Jechtingen = Ichtingen, Vorderösterreich.

Literatur: vgl. etwa "Zeitschrift des Breisgauer- Geschichtsvereins, 106. Jahresheft 1987 und darin: Aaron Foglmann, Die Auswanderung aus Südbaden im 18. Jahrhundert, S. 95 ff."

Auswanderer nach Österreich? Gemeint sind die Auswanderer aus Südbaden in die Steiermark zu beginn des 18. Jahrhunderts.

Mfg
ksib
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.05.2016, 20:40
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo ksib
ich habe in meiner Katakombe nachgeschaut welche Literatur-Links ich mir für meine Forschung damals notiert hatte:
- gib bei Tante Google ein: deutsche Besiedlung Ungarn> viel wird angezeigt.
- interessant finde ich: Das Portal der Ungarndeutschen -Geschichte der Ungarndeutschen II
> hier dürfte deine Frage "welche Orte wurden 1712 (+/-) besiedelt" beantwortet können?
Viele Grüße
Reinhard

Ps: ein toller Nebenfund für mich/ User Eveneni!
habe mir gerade den Artikel zu "Das Portal der Ungarndeutschen......"
mal angeschaut: (Komitat) Tolna=Tolnau alt geschrieben> man lernt nicht aus!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.05.2016, 10:35
Lola38 Lola38 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Wiesbaden, Meissener Str.13
Beiträge: 410
Standard

Lieber ksib, denkst du auch an die "FULDER", die nach UNGARN ausgewandert sind? Sie kamen aus FULDA in Hessen. Lola38
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:44 Uhr.