Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Pommern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 07.12.2010, 19:04
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 2.834
Standard

Hallo,

Ein weiteres Adressbuch von Stettin in Pommern ist online einsehbar:

Stettiner Adreßbuch 1943 : 700 Jahre Stettin
http://bibliotekacyfrowa.eu/dlibra/d...83&from=latest


Sehr viel Personalchronik aus Militär, Kirche, Staat usw. in der Provinz Pommern des Jahres 1842 /1843 findet sich in fölgenden Buch:
Jahrbuch der Provinz Pommern für 1843
http://bibliotekacyfrowa.eu/dlibra/d...31&from=latest

Dazu gekommen:
Adreßbuch der Stadt Köslin, allgemeiner Wohnungsanzeiger und Geschäftshandbuch für das Jahr 1914
http://pbc.gda.pl/dlibra/doccontent?from=rss&id=4969

Gruss Juergen

Geändert von Juergen (09.12.2010 um 19:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 03.02.2012, 09:09
Mechthild
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Friderizianische Kolonisten und Kolonien

Friderizianische Kolonisten und Kolonien

http://www.studienstelleog.de/downlo...om-gebhard.pdf
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 19.10.2012, 22:13
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard Colberg 1878

Schon seit Sept. 2010 online lesbar (mit djvu-Browser-Plugin):

Allgemeiner Wohnungs-Anzeiger nebst Adress- & Geschäfts-Handbuch für Colberg 1878
http://pbc.gda.pl/dlibra/docmetadata...om=publication

Viele Grüße, Andreas
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 07.08.2014, 22:12
Benutzerbild von Andi1912
Andi1912 Andi1912 ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.493
Standard Stolper Kirchenblatt 1928-1941

Hallo zusammen,

eine gute genealogische Quelle für den Kreis Stolp, die hier noch nicht genannt wurde, ist das Stolper Kirchenblatt 1928-1941.

Zitat:
Zitat von Stolper Heimatkreise e.V.
Die Kirchlichen Nachrichten aus dem Stolper Kirchenblatt, die von 1928-1941 vorliegen, beinhalten Geburten, Heiraten und Sterbefälle ...
Detail siehe: http://www.stolp.de/stolp_kirchliche_gemeinden.html.

Viele Grüße, Andreas
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 15.05.2016, 10:31
Alwina Alwina ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 67
Standard

Hallo!

Habe gerade bei meiner Recherche folgende Bücher bei Google gefunden:


- Ausführliche Beschreibung des gegenwärtigen Zustandes des Königl. Preußischen Herzogthums Vor- und Hinter-Pommern: Welcher außer der allgemeinen Einleitung die Beschreibung des Preußischen Vorpommern enthält, Band 1
https://books.google.de/books?id=kQk...page&q&f=false

- Ausführliche Beschreibung des gegenwärtigen Zustandes des Königl. Preußischen Herzogthums Vor- und Hinter-Pommern: Welcher die Beschreibung der zu dem Gerichtsbezirk der Königl. Landescollegien in Stettin gehörigen Hinterpommerschen Kreise enthält, Band 2,Ausgabe 1
https://books.google.de/books?id=qAk...page&q&f=false

- Ausführliche Beschreibung des gegenwärtigen Zustandes des Königl. Preußischen Herzogthums Vor- und Hinter-Pommern: Welcher die Beschreibung der zu dem Gerichtsbezirk der Königl. Landescollegien in Cößlin gehörigen Hinterpommerschen Kreise enthält, Band 2,Ausgabe 2
https://books.google.de/books?id=uwk...page&q&f=false


Ich weiß, eines der Bücher gab es hier schon einmal, ich wollte es nur der Vollständigkeit halber mit aufführen.
Ich hoffe, es hilft jemandem.

Gruß
Alwina
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 30.06.2016, 21:28
Schaaf Schaaf ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2016
Beiträge: 4
Standard Fam. Otto, Gohrband Krs. Köslin-Land; Fam. Mielke, Rügenwalde Krs. Schlawe

Hallo,

suche Informationen zu den o.g. Familien.
Ich weiß nur, dass meine Ur-Großmutter Meta Mielke hieß, geb. wahrscheinlich 21.10.1881. Hatte mind. vier Kinder (soweit ich weiß).

Mein Großvater ist von Gohrband nach Rügenwalde gekommen. Nur wann kann ich nicht sagen wann. Zuletzt wohnte er in der Klapperstraße 18 in Rügenwalde. Sein Name war Paul Otto.

Habe die hier angegebenen Seiten besucht und bin total verwirrt

DANKE

Monika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:16 Uhr.