#1  
Alt 26.11.2017, 10:46
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 2.671
Standard Wittgensteiner Familiendatei

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1800
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Elsoff
Konfession der gesuchten Person(en): evgl.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo,


nach Angaben der Wittgensteiner Familiendatei wurde am 27.05.1810 in Elsoff folgende Ehe geschlossen:

-----------------------------------------------------------------------------------------------
RICHSTEIN, Johann Jacob, evgl. * 24.12.1785 in Beddelhausen

GÜCKER (GIKKER), Maria Elisabeth, evgl. * 27.07.1785 in Elsoff
------------------------------------------------------------------------------------------------
Sterbedaten sind keine angegeben.

Sie hatten u.a. folgendes Kind:

RICHSTEIN
, Maria Elisabeth, * 07.02.1814 in Beddelhausen

Auf der suche nach den Sterbedaten RICHSTEIN/GÜCKER habe ich folgendes gefunden.

Die Familie ist ausgewandert. Von Bremen, mit einem Schiff namens "Weser" nach Baltimore. Dort sind Sie am 13.07.1835 angekommen.

Tod des RICHSTEIN, Johann Jacob:*
https://www.findagrave.com/memorial/...acob-Richstein

Tod der GÜCKER, Maria Elisabeth
https://www.findagrave.com/memorial/...zabeth-Ristine

Die jeweiligen Geburtsdaten sind identisch mit den jeweiligen Taufdaten.

Dort ist auch angegeben, dass die Maria Elisabeth Richstein am 20 Feb 1865 • Duncannon, Perry, PA gestorben ist.

Liegt hier eine Verwechselung in der Wittgensteiner Familiendatei vor?

Kann es sein, dass die Familie bei der Auswanderung 1835 eine 21 jähr. Tochter in Deutschland zurück lässt?

Wie seht Ihr dass ?
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.12.2017, 14:39
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 2.671
Standard

Hallo,

hier eine neue Zusammenfassung der bisherigen Ergebnisse.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

RICHSTEIN, Catherina, * 03.03.1836 in Beddelhausen, + 20.03.1880 in Hesselbach

Laut Kirchenbucheintrag https://www.magentacloud.de/lnk/8RSNgWja ist die Mutter,Marie Elise Richstein, die unverheiratete Tochter des Tagelöhners Jacob Richstein zu Beddelhausen. Ein Vater ist nicht angegeben.


Laut Wittgensteiner Familiendatei sind die Eltern der RICHSTEIN, Maria Elisabeth, * 07.02.1814 in Beddelhausen:
RICHSTEIN, Johann Jacob, * 24.12.1785 und GÜCKER, Maria Elisabeth, * 27.05.1785 in Elsoff.


Der Taufeintrag vom 07.02.1814 lautet:
Im Jahr achtzehn hundert und vierzehn am 7 ten Februar des abends um acht Uhr
wurde nach einer glaubhaften Anzeige dem hiesigen Schäfer Jakob Richstein und
Maria Elisabeth Eheleuten in Beddelhausen Die zweite(2te) Tochter geboren und den 13ten
deßelben Monaths getaufet. Die Gevattern waren: Peter Gikker, der Mutter noch
lediger Bruder zu Elsoff, Mathias Krämer von ...stein: Marie Elisabeth, Johannes Rich-
stein Ehefrau, und Caroline des Vater noch ledige schwester in Beddelhausen. Der Name
des Kindes war Maria Elisabetha Carolina Joh. Wilhelm Jüngst? Jacob Richstein, Matthäus
Krämer. Johann Peter Gieker Maria Elisabetha Richstein. Caroline Richstein


Das kann so nicht stimmen.
Die Familie ist 1835 ausgewandert. Von Bremen, mit einem Schiff namens "Weser" nach Baltimore.
Dort sind Sie am 13.07.1835 angekommen. Die RICHSTEIN, Catherina ist aber erst 1836 geboren.
https://www.findagrave.com/memorial/...acob-Richstein


Ahnentafel: https://www.magentacloud.de/lnk/OjStghj5


Wer kann weiterhelfen?
Wer sind die "richtigen" Eltern der RICHSTEIN, Maria Elise, der Mutter der Catharina Richstein ?
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.12.2017, 15:14
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.855
Standard

Guten Tag,
ich würde wie folgt weitermachen:
1. Als Katharina 1880 stirbt, ist da die Mutter als verstorben bezeichnet? Falls ja, kann es sich nicht um die 1883 Verstorbene handeln.
2. Was steht beim Tod 1883 zu Elises Eltern? Ist das mit der Auswanderung der Eltern kompatibel?
3. Passt der Tod 1883 zur Taufe 1814?
4. Wer ist der 1836 ledige Bruder Johannes? Finde seinen Taufeintrag Gehört er zu den 1835 ausgewanderten Eltern?


Und ja, das Zurücklassen einer 21 Jahre alten Tochter war nicht unüblich. Evtl. ist der Sohn Johannes auch zurückgeblieben. Und ob der wesentlich älter war?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.12.2017, 17:35
Forscher_007 Forscher_007 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.05.2012
Beiträge: 2.671
Standard

Hallo,

der "Fall" ist geklärt!

Die Mutter von Catharina Richstein (03.03.1836) hieß Marie Elise Richstein, geb. 21.09.1811 Beddelhausen/Elsoff get. 27.09.1811 in Elsoff.

Sie wäre dann das älteste bzw. erste Kind des Ehepaars Johann Jakob Richstein (geb. 1785) und Maria Elisabeth Gücker (geb. 1785)

D. h; die Marie Elise Richstein, geb. 1811 ist nicht mit der Familie ausgewandert!
__________________
Mit freundlichen Grüßen

Forscher_007
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.12.2017, 17:45
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.855
Standard

Guten Tag,
und zwischen dem 27.9.1811 und 7.2.1814 gibt es keinen Sterbefall dieses Kindes?
Ist doch eher selten: zwei lebende Geschwister mit fast identischen Vornamen (Maria Elisabeth und Maria Elise).
Wurden denn beide konfirmiert?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:47 Uhr.