Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.02.2016, 14:15
Waldecker Waldecker ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2013
Ort: Deutschland
Beiträge: 155
Standard Sterbeeintrag von 1729

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1729
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Viesebeck
Namen um die es sich handeln sollte: Vogelrohr


Hallo,

diesmal gleich zwei KB-Einträge bei denen ich mir bei den Namen nicht 100 % sicher bin. Bin der Meinung es heißt:

"den 11ten Xbris ist Christoph Vogelrohrs (...) Elisabeth begraben."
"den 16ten Xbris ist (Martin ?) Vogelrohr begraben."


Viele Grüße

Waldecker
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Sterbeeintrag.jpg (133,7 KB, 23x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.02.2016, 15:59
malu
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Waldecker Beitrag anzeigen
Hallo,

diesmal gleich zwei KB-Einträge bei denen ich mir bei den Namen nicht 100 % sicher bin. Bin der Meinung es heißt:

"den 11ten Xbris ist Christoph Vogelrohrs (...) Elisabeth begraben."
"den 16ten Xbris ist (Martin ?) Vogelrohr begraben."


Viele Grüße

Waldecker
Hallo,
bin derselben Meinung. Vor Elisabeth steht NAHMENS.
Ist Elisabeth die Tochter, die Ehefrau, die Witwe?

Wie gesagt, alles puristisch.

LG
Malu
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.02.2016, 16:06
Waldecker Waldecker ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.08.2013
Ort: Deutschland
Beiträge: 155
Standard

Vermuten tue ich die Ehefrau. Anliegend einmal der Heiratseintrag von 1675. Vielleicht kann ja auch noch jemand den Geburtsnamen von ihr entziffern.

Viele Grüße

Waldecker
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Heiratseintrag.jpg (36,6 KB, 12x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.02.2016, 16:15
Benutzerbild von Schlupp
Schlupp Schlupp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 379
Standard

Hallo Waldecker,

sehe darin das Kürzel für "Relicta" (= Witwe), was natürlich bedeuten würde, daß Christoph vorverstorben ist.

Gruß,

Schlupp
__________________
Woher stammen: 1) der Hirte Johann Peter Matthias TRIEGER (* um 1760, angeblich in Barby bei Magdeburg, V: Andreas Trieger), 2) der Hirte Michael BREITMEYER (* um 1727, V: David Breitmeyer, 1740er: wohnhaft in Schwanebeck bei Halberstadt), 3) Schulmeister Hinrich ZELLHORN (1790er: Schulmeister in Großensee/Stormarn)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.02.2016, 16:18
Waldecker Waldecker ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.08.2013
Ort: Deutschland
Beiträge: 155
Standard

Hallo Schlupp,

das würde dann sogar passen. Wenn es sich tatsächlich um die Ehefrau handelt, dann war der Ehemann bereits verstorben und sie somit Witwe.

Viele Grüße

Waldecker
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.02.2016, 16:19
malu
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Schlupp Beitrag anzeigen
Hallo Waldecker,

sehe darin das Kürzel für "Relicta" (= Witwe), was natürlich bedeuten würde, daß Christoph vorverstorben ist.

Gruß,

Schlupp
Hallo,
ja, dieses Buchstabengeflecht habe ich übersehen.
Kann REL. = relicta heißen.
Dann wären aber die Verstorbenen keine VOGEL-R-OHRs, sondern
VOGEL-T-OHRs. So unterschiedlich kann man die Rs doch nicht schreiben?
Oder doch?

LG
Malu
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.02.2016, 18:26
morie morie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2013
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von malu Beitrag anzeigen
Dann wären aber die Verstorbenen keine VOGEL-R-OHRs, sondern
VOGEL-T-OHRs. So unterschiedlich kann man die Rs doch nicht schreiben?
Oder doch?
Hey Malu,

doch kann man!
Mein Familiennamen beginnt und endet mit R und ich habe schon sehr viele Schreibweisen für R (groß u. klein) in den Kirchenbüchern gesehen. Nach "Vogel" sehe ich eindeutig ein r. Kein t!

Beste Grüße,
morie
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.02.2016, 19:01
holsteinforscher holsteinforscher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 2.354
Standard

Moinsen,
schau doch einmal bei GEDBAS unter den Namen Vogelohr rein.
Dort ist ein Christoph V. verzeichnet der 1713 eine Anna Cath. Meister
zu Viesebeck heiratet. 1721 wird eine Tochter geboren
Anna Gerdraut. Vielleicht lohnt sich hier eine Kontaktaufnahme mit
dem Einreicher dieser Datei.
LG. Roland
__________________
Die besten Grüsse von der Kieler-Förde
Roland...



Geändert von holsteinforscher (21.02.2016 um 19:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.02.2016, 19:16
malu
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von morie Beitrag anzeigen
Hey Malu,

.. ich habe schon sehr viele Schreibweisen für R (groß u. klein) in den Kirchenbüchern gesehen. Nach "Vogel" sehe ich eindeutig ein r. Kein t!

Beste Grüße,
morie
Hallo,
ich bin ja auch für ein R, aber hier ist es ein großes R: VogelRohr(s).
Und dieses große R hat mit dem R in Rel. nur den Anfang gemeinsam.

LG
Malu
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.02.2016, 19:18
malu
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von holsteinforscher Beitrag anzeigen
Moinsen,
schau doch einmal bei GEDBAS unter den Namen Vogelohr rein.
Dort ist ein Christoph V. verzeichnet der 1713 eine Anna Cath. Meister
zu Viesebeck heiratet. 1721 wird eine Tochter geboren
Anna Gerdraut. Vielleicht lohnt sich hier eine Kontaktaufnahme mit
dem Einreicher dieser Datei.
LG. Roland



Hallo,
war bereits diskutiert worden:


http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=131520

Beitrag 6

LG
Malu

Geändert von malu (21.02.2016 um 19:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:36 Uhr.