Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.07.2019, 17:16
Benutzerbild von HeikoH
HeikoH HeikoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2017
Ort: Bochum
Beiträge: 167
Standard Zusammenstellung Verwandtschaftsbezeichnungen als Download

Für Interessierte:

Ich habe mal verschiedene Verwandtschaftsbezeichnungen, -grade und -beziehungen aus verschiedenen Quellen in einer kleinen Dokumentation zusammengestellt. Sie steht als pdf-Download auf der TNG-Homepage des "Roland zu Dortmund" zur Verfügung:
(Aktuell unter Nr. 32, die Nummerierung kann sich aber ändern, wenn neue Dokumente hinzugefügt werden.)

Viele Grüße
Heiko
__________________
Forschungsgebiete:
Bochum, östl. Teil von Ostwestfalen-Lippe (Kreise Lippe, Paderborn und Höxter), West- und Ostpreußen
Häufigste Namen im Stammbaum:
HUNGRIGE, GRÖBLINGHOFF, CRAWINKEL, HUNGERGE, REISDORF, HUNGERIGE, DÖRING, HAASE, PUDENZ, GALUSKE, RECHNER (bis 1920: GRABOWSKI), MICUS, REINEKE, BERG
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.07.2019, 20:37
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.080
Standard

Hallo Heiko.

Mir hilft das total weiter. Danke für das Dokument bzw. die Anleitung in selbigem. Ich freue mich sehr darüber.

Und habe gleich eine Frage dazu: Wie ist die Cousine meiner Großmutter mütterlicherseits (selig) mit mir verwandt ?

Die Cousine meiner Großmutter mütterlicherseits (selig) und ihre Cousine sind wie folgt verwandt: Die jeweiligen Väter waren Brüder.

Demnach müsste die Cousine meiner Großmutter meine Tante 3. Grades sein ?

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.07.2019, 21:47
Benutzerbild von HeikoH
HeikoH HeikoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.11.2017
Ort: Bochum
Beiträge: 167
Standard

Hallo Andrea,

das freut mich

ja, ich denke nach der Tafel "Europäisches Verwandtschaftssystem" müsste sie deine Tante 3. Grades sein.
Vgl. dazu die angehängte Skizze.
(Die Nummern sind Kekule-Nummern.)

Viele Grüße
Heiko
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Skizze.jpg (135,3 KB, 22x aufgerufen)
__________________
Forschungsgebiete:
Bochum, östl. Teil von Ostwestfalen-Lippe (Kreise Lippe, Paderborn und Höxter), West- und Ostpreußen
Häufigste Namen im Stammbaum:
HUNGRIGE, GRÖBLINGHOFF, CRAWINKEL, HUNGERGE, REISDORF, HUNGERIGE, DÖRING, HAASE, PUDENZ, GALUSKE, RECHNER (bis 1920: GRABOWSKI), MICUS, REINEKE, BERG
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.07.2019, 22:21
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 970
Standard

Hallo Andrea und Heiko,

ich bin anderer Meinung. Eine Tante gehört immer zur Elterngeneration, egal welchen Grades. Eine Schwester der Großmutter wäre Großtante (1. Grades) zu Andrea, die Cousine der Großmutter ist die Großtante 2. Grades, usw.

In der Tafel "Europäisches Verwandtschaftssystem" wäre das in der ganz rechten Spalte die zweite Person von oben.

Andrea's Tante 3. Grades wäre eine Cousine 2. Grades ihrer Eltern.

Viele Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.07.2019, 22:31
Benutzerbild von HeikoH
HeikoH HeikoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.11.2017
Ort: Bochum
Beiträge: 167
Standard

Hallo Basil,

also eine Großtante 2. Grades …
Ich denke, du hast recht.
Das passt auch besser zu meiner Skizze.

Viele Grüße
Heiko
__________________
Forschungsgebiete:
Bochum, östl. Teil von Ostwestfalen-Lippe (Kreise Lippe, Paderborn und Höxter), West- und Ostpreußen
Häufigste Namen im Stammbaum:
HUNGRIGE, GRÖBLINGHOFF, CRAWINKEL, HUNGERGE, REISDORF, HUNGERIGE, DÖRING, HAASE, PUDENZ, GALUSKE, RECHNER (bis 1920: GRABOWSKI), MICUS, REINEKE, BERG
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.07.2019, 21:26
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.080
Standard

Zitat:
Zitat von HeikoH Beitrag anzeigen
Hallo Andrea,

das freut mich

ja, ich denke nach der Tafel "Europäisches Verwandtschaftssystem" müsste sie deine Tante 3. Grades sein.
Vgl. dazu die angehängte Skizze.
(Die Nummern sind Kekule-Nummern.)

Viele Grüße
Heiko
Hallo Heiko und Basil.

Sorry für meine späte Antwort, ich bin einige Tage nicht online gewesen.

Danke für deine Antwort, ich freue mich sehr darüber.

Eine Schwester der Großmutter über die mütterliche Seite hat es nie gegeben, da meine Großmutter keine Schwester gehabt hat.
Der Bruder meiner Großmutter - auch er ist inzwischen selig - war ein Großonkel zu mir.

Die Bezeichnung "Tante 2. Grades" ist schon vergeben, "Tante 3. Grades" passt da besser, da es ja noch eine Generation darüber ist.

Eine Tante 2. Grades ist die Cousine meiner Mutter bzw. die Cousine meines Vaters.

Ich selbst bin, nach dieser Definition auch eine Tante 2. Grades, da einer meiner Cousins (= Neffe meiner Mutter) schon drei Kinder hat.

Tante 1. Grades wäre ich, wenn meine Schwester ein Kind hätte.

Doch das kann jeder halten, wie er mag, jeder sieht das anders.

Solange man sich selbst bei seinen Vorfahren/innen auskennt, wer da nun wer ist.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.

Geändert von Andrea1984 (23.07.2019 um 21:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.07.2019, 15:01
hessischesteirerin hessischesteirerin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2019
Beiträge: 256
Standard

Zitat:
Zitat von Andrea1984 Beitrag anzeigen
Hallo Heiko und Basil.

Sorry für meine späte Antwort, ich bin einige Tage nicht online gewesen.

Danke für deine Antwort, ich freue mich sehr darüber.

Eine Schwester der Großmutter über die mütterliche Seite hat es nie gegeben, da meine Großmutter keine Schwester gehabt hat.
Der Bruder meiner Großmutter - auch er ist inzwischen selig - war ein Großonkel zu mir.

Die Bezeichnung "Tante 2. Grades" ist schon vergeben, "Tante 3. Grades" passt da besser, da es ja noch eine Generation darüber ist.

Eine Tante 2. Grades ist die Cousine meiner Mutter bzw. die Cousine meines Vaters.

Ich selbst bin, nach dieser Definition auch eine Tante 2. Grades, da einer meiner Cousins (= Neffe meiner Mutter) schon drei Kinder hat.

Tante 1. Grades wäre ich, wenn meine Schwester ein Kind hätte.

Doch das kann jeder halten, wie er mag, jeder sieht das anders.

Solange man sich selbst bei seinen Vorfahren/innen auskennt, wer da nun wer ist.

Herzliche Grüße

Andrea
ich kenne das genauso, habe das auch so in einigen Tabellen von Verwandschaftsbeziehungen gelesen.
Die Cousinen meiner Mutter sind meine Tanten zweiten Grades
Deren Kinder sind meine Cousinen zweiten Grades.

und ich bin die Tante zweiten Grades der Tochter meines Cousins, die mit Vorliebe über den Schulhot "Tante Sigrun" schrie, obwohl sie ja nur 1,5 j jünger gewesen ist :-)

Im Prinzip ist es einfach .. wenn man es sich einmal kurz skizziert
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.07.2019, 21:06
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.080
Standard

Hallo Sigrun.

Das ist irgendwie spannend, darüber zu lesen, mit engen Verwandten dieselbe Schule zu besuchen.

Naja, du bist ihre Tante 2. Grades, daher stimmt die Bezeichnung.
Ich lasse die Zahl des Verwandtschaftsgrades bei der direkten Anrede weg.

Nachtrag zu meinem vorigen Beitrag: Ich bin auch schon eine Tante 3. Grades, da ein Cousin 2. Grades (= Sohn der Cousine meiner Mutter - der Vater der Cousine und meiner Mutter und meine Großmutter waren Geschwister) zwei Kinder hat.

Ebenso hat eine Cousine 2. Grades (= Tochter des Cousins meiner Mutter, über die andere Linie verwandt - die Mutter des Cousins meiner Mutter war die Halbschwester von meinem Großvater) zwei Kinder, zu denen ich eine Tante 3. Grades bin.


Es gibt sicher auch weitschichtigere Verwandte, doch zu denen 3. und 4. Grades und aufwärts besteht kein Kontakt.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
cousin , cousine , konsanguin , verwandtenehen , verwandtschaftsgrade

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:17 Uhr.