#1  
Alt 25.03.2014, 18:43
wavey wavey ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2013
Ort: Speyer
Beiträge: 46
Frage FN Bednarek Niederlehme/Königswusterhausen

Liebe Forumsbesucher!
Ich bin auf der Suche meiner Vorfahren, wie so viele hier.
Doch meine Suche endet bereits im Jahr 1912, was den FN Bednarek angeht.
Mein Urgroßvater Kurt Bednarek wurde im Februar 1912 in Niederlehme/Königswusterhausen als einziger mir überlieferter Sohn von Josephat Bednarek und Ernestine Kowalski geboren.
Josephat und Ernestine wurden beide 1889 geboren, aber ich weiss nicht wo und meine Verwandtschaft weiss leider auch nicht mehr darüber.

Kurt heiratete später eine Sophie Czechowicz aus Schneidemühl.
Eines ihrer Kinder war dann meine Oma Erika, die 1940 in Krojanke, dem heutigen Krajenka in Großpolen geboren wurde. Daraus schließe ich, dass die Familie wahrscheinlich fliehen musste, oder sich lediglich dazu entschlossen hatte zu fliehen, womöglich zu Verwandten von Sophie Czechowicz.

Josephat Bednarek könnte womöglich auch unter dem Namen Joseph Bednarek gelebt haben.

Weiss jemand mehr über die Familie Bednarek aus Niederlehme/Wusterhausen? Ich freue mich über jede kleines Puzzleteil ;-)

Herzliche Grüße, Sarah







Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1890-1945
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Niederlehme/Königswusterhausen
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken): familysearch, ancestry.com
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.03.2014, 21:22
Benutzerbild von wowebu
wowebu wowebu ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2012
Ort: Märkisch-Oderland
Beiträge: 592
Standard

Hallo Sarah,

hast Du Dir denn die Kirchenbücher von Königs Wusterhausen angeschaut? Ein Gesamtkirchenbuch mit der Signatur 9034 beginnt 1691 und ein Taufbuch mit der Signatur 9039 beginnt 1834. Da würde ich mit dem Namen Bednarek weitermachen. Geogen hält sich jedoch bedeckt mit der Herkunft. Trauungen beginnen mit der Signatur 9044 ab 1834. Die bieten immer die umfangreichsten Informationen. Ich bin öfter in der Region, aber an einen Bednarek kann ich mich nicht erinnern. Ich selber habe keinen dabei.
Bei Kowalski ist es natürlich schwierig ohne Trauungseintrag. Niederlehme war zu der Zeit noch eingepfarrt; ein eigenes Kirchenbuch beginnt erst 1907.
__________________
Gruß Wolfgang

www.bulicke.com

BULICKE Berlin/Brandenburg
KRAUEL MV/Berlin
KÜTTNER Sachsen
SCHMIDL Böhmen/Sachsen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.03.2014, 18:02
wavey wavey ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2013
Ort: Speyer
Beiträge: 46
Standard

Hallo Wolfgang!

Leider hatte ich bis jetzt noch keine Möglichkeit, die betreffenden KBs durchzuschauen, da ich noch nie dort war. Das wird leider auch so bald nicht klappen.
Es hätte ja sein können, dass jemand zufällig ebenfalls die Familie Bednarek erforscht.
Es gibt wohl noch eine Familie Bednarek bei Wusterhausen, aber meine Anfrage per Email wurde nicht beantwortet. Telefonisch habe ich es noch nicht versucht, aber da werde ich wohl nicht drum kommen.
Vielen Dank für die Information, Wolfgang!
Bestens grüßend
Sarah
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.03.2014, 09:16
Benutzerbild von Friedrich Wilhelm
Friedrich Wilhelm Friedrich Wilhelm ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2013
Ort: Mark Brandenburg
Beiträge: 271
Standard

Hallo Sara,

Zitat:
Zitat von wavey Beitrag anzeigen
Mein Urgroßvater Kurt Bednarek wurde im Februar 1912 in Niederlehme/Königswusterhausen als einziger mir überlieferter Sohn von Josephat Bednarek und Ernestine Kowalski geboren.
Josephat und Ernestine wurden beide 1889 geboren, aber ich weiss nicht wo und meine Verwandtschaft weiss leider auch nicht mehr darüber.

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1890-1945
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Niederlehme/Königswusterhausen
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken): familysearch, ancestry.com
Dein Alfred Kurt Bednarek wurde am 10.02.1912 in Niederlehme geboren. Er hatte einen Zwillingsbruder mit dem Namen Hugo Karl. Alfred Kurt war der ältere von beiden und wurde um 5.30 Uhr geboren. Hugo Karl kam um 6.00 auf die Welt.
Die Eltern waren katholisch, Vater Arbeiter. Deswegen die Taufe auch in St. Elisabeth Königs Wusterhausen am 25.02.1912.
Taufpaten bei ersterem waren Albert Schumann und Antonia Krüsel. Bei Kind 2 waren die Taufpaten Auguste Kowalski und Therese Mediger.
(Quelle: Taufbuch St. Elisabeth 1912 S. 3)
Weitere Bemerkungen gibt es nicht.


Ich würde weitere Jahrgänge durchschauen, Mglw. findet sich noch mehr.

Gruß Friedrich Wilhelm
__________________
Meine Seite: www.ahnengeschichte.de

Ständige Suche nach:

Seyer / Seier in der Prignitz
Schaar / Seidenschnur in der Prignitz
Hinweise zum Bildhauer Josef Dorls und zum Berliner Diözesanbaurat Carl Kühn
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.03.2014, 09:40
Benutzerbild von Friedrich Wilhelm
Friedrich Wilhelm Friedrich Wilhelm ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2013
Ort: Mark Brandenburg
Beiträge: 271
Standard

Zitat:
Zitat von wavey Beitrag anzeigen

Weiss jemand mehr über die Familie Bednarek aus Niederlehme/Wusterhausen? Ich freue mich über jede kleines Puzzleteil ;-)

Herzliche Grüße, Sarah

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1890-1945
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Niederlehme/Königswusterhausen
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken): familysearch, ancestry.com
Hallo Sarah,

ich habe noch einige Puzzleteilchen für Dich:

Josephat Bednarek und Ernestine Kowalski heirateten am 25.11.1911 standesamtlich in Niederlehme und kirchlich am selben Tag in St. Elisabeth Königs Wusterhausen. (KB 8/1911 S. 12)
Geburtsdatum Bräutigam: 27.07.1885
Vater: Peter Bednarek aus Gumbitz

Geburtsdatum Braut: 03.05.1889
Vater: Johann Kowalski (+) Arbeiter in Krojanke

Zeugen: Auguste Suter ev. und Adolf Krüsel kath.

Du könntest Dir jetzt mit dem genauen Traudatum die Standesamtsunterlagen (mit Sammelakten wenn vorhanden) anfordern.

Der Zwillingsbruder von Deinem Alfred Kurt starb als Kind am 19.04.1912 an Lungenentzündung und wurde am 21.04. in Niederlehmne beerdigt.
(KB St. Elisabeth 3/1912 S. 17)

Weitere Eintragungen zu Bednarek finden sich nicht im Kirchenbuch. Möglicherweise ist die Familie nur sehr kurz in Niederlehme gewesen.

Viele Grüße
Friedrich Wilhelm
__________________
Meine Seite: www.ahnengeschichte.de

Ständige Suche nach:

Seyer / Seier in der Prignitz
Schaar / Seidenschnur in der Prignitz
Hinweise zum Bildhauer Josef Dorls und zum Berliner Diözesanbaurat Carl Kühn
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.03.2014, 18:34
wavey wavey ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2013
Ort: Speyer
Beiträge: 46
Standard

Hallo Friedrich Wilhelm!
Das ist ja unglaublich, was Sie alles herausgefunden haben!! Ich bin sprachlos und überglücklich!! Vielen, vielen herzlichen Dank, dass Sie diese Daten für mich herausgesucht haben! Jetzt kann ich endlich an etwas anknüpfen!
Eine Frage bleibt mir jetzt allerdings noch: ich kann nirgends einen Ort namens Gumbitz finden. Handelt es sich möglicherweise um Gumblitz?

Herzliche Grüße, Sarah
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.03.2014, 20:04
Benutzerbild von Friedrich Wilhelm
Friedrich Wilhelm Friedrich Wilhelm ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2013
Ort: Mark Brandenburg
Beiträge: 271
Standard

Hallo Sarah,

Zitat:
Zitat von wavey Beitrag anzeigen
....ens Gumbitz finden. Handelt es sich möglicherweise um Gumblitz?
ich war wohl zu schnell im Eifer des Gefechts....
Der Ort heißt richtig gelesen: Gembitz.

Ich habe mal geschaut, es ist gar nicht so weit von Krojanke entfernt.

Um die Jahrhundertwende zogen verstärkt katholiken aus dem Osten und aus Schlesien in Richtung Berlin. Wenn man sich das KB von KW anschaut, sind die ersten Jahre mit polnisch klingenden Namen gespickt.
Lass mir doch mal Deine Mailadresse zukommen, dann schicke ich Dir noch ein paar Bilder aus den frühen Jahren von St. Elisabeth.

Gruß aus KW
Friedrich Wilhelm
__________________
Meine Seite: www.ahnengeschichte.de

Ständige Suche nach:

Seyer / Seier in der Prignitz
Schaar / Seidenschnur in der Prignitz
Hinweise zum Bildhauer Josef Dorls und zum Berliner Diözesanbaurat Carl Kühn
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.11.2017, 16:26
wavey wavey ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2013
Ort: Speyer
Beiträge: 46
Lächeln Kowalskis in Amerika

Lieber Friedrich Wilhelm,

heute kann ich endlich ein spannendes Update zu meiner Suchanfrage geben:
Bei Ernestine Kowalskis Vater, Johann Kowalski, bin ich noch nicht weiter gekommen, ich habe ein paar mögliche Elternpaare gefunden, kann aber noch keine eliminieren.
Allerdings hat meine Mutter, die einen AncestryDNA-Test gemacht hat, seit gestern einen neuen Cousin 2. Grades oder vermutlich eher einen Onkel 3. Grades!
Seine Familie lässt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Adolf Krüsel und Antonia Krüsel, geborene Kowalski zurückführen. Adolf ist ein Trauzeuge bei der Hochzeit von Josephat Bednarek und Ernestine Kowalski gewesen (das Alter stimmt!), Antonia Krüsel war Taufpatin bei deren erstem Sohn Alfred Kurt Bednarek - und damit von ihrem Neffen, wenn sie die Schwester von Ernestine war!
Die Krüsels sind 1913 mit zwei Söhnen über Schottland und Kanada in die USA ausgewandert, nachdem ihre 1912 geborenen Zwillinge recht bald nach der Geburt verstorben waren. Im Passagiermanifest von Vermont in die USA steht als letzter Aufenthaltsort „Niederlehme“ Da hat es bei mir geklingelt und ich habe mich an Deinen Foreneintrag erinnert.
Die beiden Söhne gaben später nur noch Berlin als Geburtsort an, aber ich könnte wetten, dass Paul Otto (*4 März 1909) und Kurt A (*20 Aug 1911) Krüsel ebenfalls in Niederlehme auf die Welt gekommen sind. Ich werde gleich nächste Woche in Königs Wusterhausen eine Anfrage stellen, wenn mir der Herr aus den USA tatsächlich seinen Stammbaum so bestätigen kann.
Zu Antonia Kowalski Krüsel hat niemand auf Ancestry bisher ihre Eltern herausgefunden.
Adolf Krüsel kam ursprünglich aus Zachasberg, heute Zacharzyn - auch einer der vielen Menschen aus Polen und Schlesien, die in Brandenburg nach Arbeit suchten.

In den Wirren des 1. und 2. Weltkriegs hat sich dann die Familie wohl aus den Augen verloren, Josephat und Ernestine kehrten für ein paar Jahre zurück in ihre polnische Heimat, Ernestine floh dann um 1945 nach Süddeutschland mit ihrer restlichen Familie (ihr Mann und ein Bruder von ihr fielen im 2. Weltkrieg, dessen Frau und deren Familie zogen mit ihr mit)

Nun kann womöglich nach 100 Jahren die Familie endlich wieder zusammengeführt werden. Ohne Ihre Hilfe wäre ich nie so weit gekommen! Tausend Dank!!!

Herzliche Grüße, mittlerweile aus der Pfalz!
Sarah
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.11.2017, 19:30
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.649
Standard

Krüsel, Otto Paul*, *4.3.1909 Niederlehme
Krüsel, Hugo Karl* und Emil August*, *15.07.1910 Niederlehme
Krüsel, Alfred Kurt*, *20.8.1911 Niederlehme

alle Taufen in der kathol. Kirche KW. 1912 gab es keine Zwillinge/Kinder. Sie sterben 1911 (Standesamt).
Keine Heirat der Eltern zu finden. Eine so frühe Meldekartei von Niederlehme habe ich leider auch nicht anzubieten.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.11.2017, 21:40
wavey wavey ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.10.2013
Ort: Speyer
Beiträge: 46
Standard

Martina!! :O Das hast Du einfach so für mich herausgefunden? Und ich lese das erst jetzt! Vielen, vielen Dank!
Dann haben wohl die überlebenden Verwandten in Amerika nur fehlerhafte Informationen, was die Zwillinge angeht. Vermutlich hat Antonia auch immer von ihrer Schwester erzählt, von deren Zwillinge immerhin einer (mein Urgroßvater) überlebt hat, die beiden wurden nämlich 1912 geboren.
Bestimmt haben die Eltern in ihrer Heimat kirchlich geheiratet. Immerhin habe ich jetzt dank Dir die Gewissheit, dass die Kinder in Niederlehme geboren wurden

Gibt es das Verzeichnis von Königs Wusterhausen online?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bednarek , brandenburg , kowalski , niederlehme , schneidemühl , wusterhausen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:41 Uhr.