Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.05.2019, 10:39
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.295
Standard FN Zehnpfenning

Familienname: Zehnpfenning
Zeit/Jahr der Nennung: 1700 - 1900
Ort/Region der Nennung: Raum Bergheim/Erft und Rommerskirchen


Moin,

ich habe für eine amerikanische Fernverwandte ein wenig recherchiert und bin dabei auf den Namen Zehnpfenning gestoßen.

Der FN Zehnpfenning geht wohl auf eine Person zurück, die mit Geld zu tun hatte. Steuereintreiber? Geldverleiher? Gibt es dazu verlässliche Informationen?

Andere Schreibweisen: Zehnpfennig, Zehnpenning
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan/Rheinland (vor 1700); Scheer/Grevenbroich und Umgebung; Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen

Geändert von Laurin (10.05.2019 um 18:58 Uhr) Grund: Passage aus gelöschtem Beitrag eingefügt (kursiv)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.05.2019, 11:36
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.160
Standard

Hier steht ein wenig, auch wenn es nicht so viel mehr ist:
https://forebears.io/de/surnames/zehnpfennig#meaning


Gruß
Bernd
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.05.2019, 12:47
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.514
Standard

Hallo,
ja, in die Richtung geht es auf jeden Fall, wobei die Deutung im von Bernd eingestellten Link ein Zitat aus dem Bahlow ist.
Ergänzend denke ich, dass der Zehnpfennig nicht jedes Jahr 10 Pfennige zu zahlen hatte, sondern den zehnten Pfennig, dh den Zehnten.
Die Deutung für Hundertmark halte ich für richtig.
https://de.wikipedia.org/wiki/Zehnt

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (10.05.2019 um 13:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.05.2019, 13:19
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.446
Standard

Hi,
"pfennig" ist dabei zu verstehen im Sinne von "(Vermögens-)Abgabe"

"Zehntpfennig" = "Zehntel-Vermögensabgabe" = "10-prozentige Vermögensabgabe"

Bedeutungserklärung Pfennig, siehe IV. in --> https://drw-www.adw.uni-heidelberg.d...a&term=pfennig
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (10.05.2019 um 13:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.05.2019, 14:46
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.295
Standard

Danke schon einmal für die Ideen.
Der Abgaben-Zehnte wäre momentan mein Favorit.
Fragt sich noch, ob der Name eher jemanden beschreibt, der diesen Zehnten abzugeben hat oder der den Zehnten eintreibt.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan/Rheinland (vor 1700); Scheer/Grevenbroich und Umgebung; Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.05.2019, 16:43
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.514
Standard

Hallo fps,
möglich wäre mE beides. Da aber in einem Ort viele lebten, die Zehnten leisten mussten, das war ja eine gängige Abgabe, eine Namengebung nach diesem Merkmal also wenig unterscheidungswirksam gewesen wäre, aber wenige, die ihn eintrieben, neige ich dazu, dass eher ein Eintreiber gemeint sein könnte. Dies rein spekulativ, praktische Beispiele könnten das wahrscheinlich besser differenzieren. Wenn es zB hieße Caspar Zehnpfennig, Fronbothe allhier, wäre es der Eintreiber. Du müsstest also versuchen, mehr Info zu bekommen.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.05.2019, 18:33
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.295
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Du müsstest also versuchen, mehr Info zu bekommen.
Das ist richtig, Xylander. Vielleicht gelingt es ja, weit genug in die Vergangenheit zurück zu recherchieren.

Auch ich tendiere weniger zur Seite der Zahlungspflichtigen, denn wie du richtig schreibst, deren waren viele. Ein Eintreiber, oder auch ein Verwalter einer Zehntscheune, hätte dagegen sozusagen eine Eigenschaft aufzuweisen, die ihn von den anderen unterschied. Wie nennt man so etwas heute noch gleich? Richtig, ein "Alleinstellungsmerkmal".

Herzlichen Dank an alle Beitragenden!
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan/Rheinland (vor 1700); Scheer/Grevenbroich und Umgebung; Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.05.2019, 18:53
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.158
Standard

Hallo,

die haupsächliche Bedeutung des FN Zehnpfennig wird im Digitalen Familiennamenwörterbuch Deutschland (http://www.namenforschung.net/id/name/19970/1) dargelegt.
Diese Recherche scheint mir - nichts gegen die bereits geäußerten weiteren Mutmaßungen zur Etymologie - die wissenschaftlich aktuellste zu sein.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.05.2019, 19:10
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.295
Standard

Vielen Dank, Laurin!
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan/Rheinland (vor 1700); Scheer/Grevenbroich und Umgebung; Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.05.2019, 10:09
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.514
Standard

Hallo,
hab noch mal gegoogelt. Nach verschiedenen Quellen scheinen FN für Amtsträger, also Eintreiber, eher Zehnder, Zehender zu lauten. Zehnpfennig wurden dann die Abgabepflichtigen genannt. Na, dann schwenke ich auch mal auf diese Deutung ein. Kurios finde ich die Häufung am Niederrhein.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:59 Uhr.