#1  
Alt 16.07.2019, 18:58
bullockss bullockss ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2018
Beiträge: 118
Standard Scheidungsakten (1941)

Die Schwester meiner Urgroßmutter wurde 1941 in Berlin geschieden. Ist es möglich, die Akten zu bekommen, da diese Scheidung in einer Heiratsurkunde vermerkt ist und ich glaube, dass es sich um eine Art Fall handelt. Auch wenn es möglich ist, würden sich die Namen des Kindes darin befinden?

Danke!

EDIT: die Notation: https://i.imgur.com/bzqH1AU.jpg

Geändert von bullockss (16.07.2019 um 20:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.07.2019, 11:40
Benutzerbild von iheinrich
iheinrich iheinrich ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2009
Ort: Frankfurt
Beiträge: 631
Standard

Hallo,

falls einer der beiden Geschiedenen wieder geheiratet hat, so besteht die Möglichkeit, dass in der Sammelakte (wenn vorhanden) zur neuen Eheschließung die Scheidungsunterlagen vorhanden sind sowie der Name des gemeinsamen Kindes genannt wird.

So zumindest habe ich das schon gehabt.

VG Ines
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.07.2019, 14:43
bullockss bullockss ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.06.2018
Beiträge: 118
Standard

Zitat:
Zitat von iheinrich Beitrag anzeigen
Hallo,

falls einer der beiden Geschiedenen wieder geheiratet hat, so besteht die Möglichkeit, dass in der Sammelakte (wenn vorhanden) zur neuen Eheschließung die Scheidungsunterlagen vorhanden sind sowie der Name des gemeinsamen Kindes genannt wird.

So zumindest habe ich das schon gehabt.

VG Ines
Hallo, ja, sie hat wieder geheiratet, also bleibt hoffentlich die Sammlungsdatei übrig
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.07.2019, 16:51
bcfrank bcfrank ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 534
Standard

Hallo,
Ansonsten sind meiner Erfahrung nach auch die Protokolle der Scheidungen archiviert, fragt sich nur wo... da kann sich speziell in Berlin die Suche in den Archiven von Amts- und Landgerichten etwas komplizierter (und teurer) gestalten. Wenn Du in o.g. Sammelakte nicht fündig wirst, wäre zunächst das Landgericht und danach das Amtsgericht in dessen Bezirk der Wohnort des Klägers lag mein erster Ansprechpartner.
Viel Erfolg & Grüße
bcfrank
__________________
SUCHE: Langfeld im Raum Döbeln/Grimma/Oschatz; Syrotzki in und um Danzig; meinen Großvater (https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=111579) und dessen Vater, Mathematik-Lehrer/Professor Ludwig Frank, Berlin (https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=109514)

BIETE: Auskunft aus KB Münsterberg u. Hertwigswalde i. Schl., Mattern b. Danzig



Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:51 Uhr.