Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.05.2012, 10:13
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.807
Standard Siebzehnrübl

Familienname: Siebzehnrübl
Zeit/Jahr der Nennung: ca. 1880
Ort/Region der Nennung: Niederbayern


Hallo,

der FN Siebzehnrübl ist mir aufgefallen, kann mir dazu jemand was sagen? Warum siebzehn und nicht eine andere Zahl? Ist das ursprünglich vielleicht gar keine 17?
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.05.2012, 10:28
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.158
Standard

Hallo gki,

nach DUDEN LexFN ist der FN Siebzehnrübl ein Berufsübername
zu mhd. sibenzëhen "siebzehn" + mhd. roube, rüebe "Rübe" + -l-Suffix für den Bauern, der Rüben anbaute;
viell. auch ein Übername nach einer Abgabeverpflichtung (vgl. mhd. roubengelt "Rübenzins", mhd. roubenzehende "Rübenzehnt)

Die eng begrenzte Häufung des FN Siebzehnrübl im Bereich Passau / Rottal-Inn könnte auch auf einen scherzhaften Übernamen
für den ersten Namensträger hindeuten --> ein Bauer, der als Zins genau 17 Rüben abzuliefern hatte.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.05.2012, 23:03
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.807
Standard

Hallo Gerhard,

vielen Dank für die Antwort!

Das mit den "17 Rüben Zehnt" meintes Du ja sicher nicht ernst.

Ich verbuche den Namen unter "Name eines Rübenbauern". Wenn ich mal viel Zeit habe kann ich ja mal schauen wie der Name bei früheren Namensträgern geschrieben wurde.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.05.2012, 23:23
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.158
Standard

Zitat:
Zitat von gki Beitrag anzeigen
Das mit den "17 Rüben Zehnt" meintest Du ja sicher nicht ernst.
Das meine ich schon ernst - auch wenn's lustig klingt oder eine etwas ungewöhnliche Begenheit zur Namensgebung geführt haben könnte.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.05.2012, 23:31
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.807
Standard

Hm, aber mit 17 Rüben wird sich doch keiner zufriedengegeben haben.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.05.2012, 23:46
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.158
Standard

Zitat:
Zitat von gki Beitrag anzeigen
Hm, aber mit 17 Rüben wird sich doch keiner zufriedengegeben haben.
Die gefordeten Abgaben, also der zehnte Teil, betrafen ja den Gesamtertrag des Bauern - einschließlich Vieh.
Bei 170 geernteten Rüben waren 17 Stück schon viel für einen Kleinbauern.

Und nun soll's auch genug damit sein, sonst verselbständigt sich das Thema wohl noch
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:50 Uhr.