Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken > Ancestry-Datenbank
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 03.03.2017, 11:49
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.671
Standard

Aber es kann doch nicht sein das es so ist wie es ist. Wenn ich weiß das er in Deutschland verstorben ist erwarte ich das das gefunden wird.
Wenn man weniger Angaben und/oder einen häufigen Namen hat sucht es sich über "Alle Sammlungen" eben schlecht.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 03.03.2017, 12:03
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.052
Standard

Ja klar ist das suboptimal. Müsste man mal Ancestry anschreiben, damit die das fixen. Ist definitiv ein Bug. Aber ob die das korrigieren ist ne andere Frage..daher ja mein "Umweg" als temporäre Lösung.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 03.03.2017, 12:26
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.671
Standard

Ich melde sowas ständig, bin schon der Nörgler vom Dienst :-)
Interessieren tut das wohl keinen.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 07.03.2017, 19:58
Benutzerbild von Tantchen
Tantchen Tantchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 597
Standard

Die Personenstandsunterlagen aus Memel/Klaipeda wurden noch immer nicht bei den "Personenstandsregistern der östlichen preußischen Provinzen" eingepflegt. Zu finden sind sie hier:

http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=61298


Lg
Tantchen
__________________

Suche KUBRAT - Raum Pillkallen/ Ostpreussen

Suche KÖHNKE, Greifenhagen - Pommern, insbesondere die Eltern von August Ferdinand Köhnke, geb. 1826 in Greifenhagen.
Suche GOTZMANN, Greifenhagen - Pommern


„Es trinkt der Mensch, es säuft das Pferd, in Pillkallen ist es umgekehrt.“

Geändert von Tantchen (07.03.2017 um 20:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 07.03.2017, 20:29
osoblanco osoblanco ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 528
Standard

Zitat:
Zitat von Tantchen Beitrag anzeigen
Die Personenstandsunterlagen aus Memel/Klaipeda wurden noch immer nicht bei den "Personenstandsregistern der östlichen preußischen Provinzen" eingepflegt.
Da sollten eigentlich auch nur die Register aus dem Standesamt Berlin I zu finden sein, insofern ist das schon ganz richtig so. Hätte man vielleicht etwas besser benennen können, aber das ist wieder eine andere Frage.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 09.03.2017, 22:53
Valentin1871
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von osoblanco Beitrag anzeigen
Da sollten eigentlich auch nur die Register aus dem Standesamt Berlin I zu finden sein, insofern ist das schon ganz richtig so. Hätte man vielleicht etwas besser benennen können, aber das ist wieder eine andere Frage.
Exakt.
Bei Ancestry bleiben verschiedene Sammlungen auch weiterhin getrennt.
Eine Vermischung würde sicherlich auch den Verträgen mit den Archiven widersprechen.

Landesarchiv Berlin
(Standesamt I in Berlin) - Östliche preußische Provinzen, Polen, Personenstandsregister 1874-1945
Litauisches Historisches Staatsarchiv Vilnius - Memel, Litauen, zivile Geburten, Heiraten, Sterbefälle, 1874-1920
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 10.03.2017, 05:49
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.671
Standard

Es wäre aber besser die Bestände dann auch so aus zu weisen:

Bestand Landesarchiv Berlin, Bestand Stadtarchiv Magdeburg.....

Wenn man eine Ausweisung nach Orten/Regionen macht dann kann man nicht für einen Ort verschiedene Sammlungen anlegen....
Alles was Berlin ist in eine Sammlung, jedes Bundesland in eine Sammlung, Militär in eine Sammlung....

Martina
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 10.03.2017, 08:33
Valentin1871
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Martina Rohde Beitrag anzeigen
Es wäre aber besser die Bestände dann auch so aus zu weisen:
Um nicht zu offtopic abzutriften, ein letzter Kommentar meinerseits zur grundsätzlichen Problematik:

Für die Ausweisung der Bestände bzw. des Archiv wäre ich ebenfalls
Kürzlich hat man es ja bei der Benennung der Sammlungen auf die Spitze getrieben, indem drei (sich bis auf das Zeitintervall leicht abweichende) Sammlungen gleich benannt hat:

Thüringen, Deutschland, ausgewählte evangelische Kirchenbücher 1557-1950
Thüringen, Deutschland, ausgewählte evangelische Kirchenbücher 1549-1876
Thüringen, Deutschland, ausgewählte evangelische Kirchenbücher 1591-1875

Dahinter verbergen sich Verwaltungsarchiv Erfurt, Stadtarchiv Rudolstadt und Stadtarchiv Weimar.
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 13.03.2017, 14:09
gontimo gontimo ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2010
Beiträge: 4
Standard

Die nicht stimmige Zuordnung der ev. Kirchenbücher liegt an den zugrundeliegenden Filmen der Mormonen. Hier finden sich unter einer Filmnummer Kirchenbücher verschiedener Gemeinden. Ancestry hat die Digitalisate eines kompletten Filmes als einen Eintrag eingestellt. Leider läßt sich nach der Filmnummer suchen.

Um genaue Zuordnungen meiner Daten zu erstellen suche ich bei Familysearch anhand der Filmnummer (auf der ersten Seite des digitalisierten Filmes) die genaue Bezeichnung der betreffenden Kirche.

Gruß gontimo
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 13.03.2017, 19:45
Benutzerbild von Tantchen
Tantchen Tantchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 597
Standard

Zitat:
Zitat von Valentin1871 Beitrag anzeigen
Exakt.
Bei Ancestry bleiben verschiedene Sammlungen auch weiterhin getrennt.
Eine Vermischung würde sicherlich auch den Verträgen mit den Archiven widersprechen.

Landesarchiv Berlin
(Standesamt I in Berlin) - Östliche preußische Provinzen, Polen, Personenstandsregister 1874-1945
Litauisches Historisches Staatsarchiv Vilnius - Memel, Litauen, zivile Geburten, Heiraten, Sterbefälle, 1874-1920
Da die Überschrift bei ancestry jedoch "Personenstandsregister der östlichen preußischen Provinzen" lautet, würde ich als Laie, dessen Ahnen aus Memel kamen, selbstverständlich annehmen, dass diese in diesem Kreis zu suchen sind. Die getrennten "Pakete" von Standesamt I Berlin und dem Litauischen Staatsarchiv sind wohl nur Eingeweihten bekannt. Nur mal so als Denkanstoss..........

Lg
Tantchen
__________________

Suche KUBRAT - Raum Pillkallen/ Ostpreussen

Suche KÖHNKE, Greifenhagen - Pommern, insbesondere die Eltern von August Ferdinand Köhnke, geb. 1826 in Greifenhagen.
Suche GOTZMANN, Greifenhagen - Pommern


„Es trinkt der Mensch, es säuft das Pferd, in Pillkallen ist es umgekehrt.“

Geändert von Tantchen (13.03.2017 um 19:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:26 Uhr.