Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke > Neuvorstellungen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 20.05.2016, 15:14
Benutzerbild von Rieke
Rieke Rieke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Rainer,

Zitat:
in Großbritannien gab es 1895 mal einen Gerichtsprozeß gegen einen von Gellern.
Ja, der Wilhelm F. von Gellern, auch bekannt als "Der Baron" [sic!] und ein anderer nobler Namenstraeger haben 1895 ein armes Maedchen aus Frankfurt entfuehrt und finstere Absichten gehabt.
Und dafuer hat er sechs Monate Knast bekommen :-)

Der Fall war sueffisant, darin scheint Tradition zu liegen.... Heute ist es nicht viel anders....

Einem Ahnenschnueffler bleibt eben nix verborgen

Liebe Gruesse
Rieke
__________________
Meine Spitzenahnen....
waren arm aber reinlich. Ihr Motto? Lieber leere Taschen als volle Hosen.

Geändert von Rieke (20.05.2016 um 16:13 Uhr) Grund: link eingefuegt
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.05.2016, 20:02
Benutzerbild von Gellern
Gellern Gellern ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.05.2016
Ort: Warendorf bei Münster
Beiträge: 72
Standard

Zitat:
Zitat von Rieke Beitrag anzeigen
Hallo Rainer,



Ja, der Wilhelm F. von Gellern, auch bekannt als "Der Baron" [sic!] und ein anderer nobler Namenstraeger haben 1895 ein armes Maedchen aus Frankfurt entfuehrt und finstere Absichten gehabt.
Und dafuer hat er sechs Monate Knast bekommen :-)

Der Fall war sueffisant, darin scheint Tradition zu liegen.... Heute ist es nicht viel anders....

Einem Ahnenschnueffler bleibt eben nix verborgen

Liebe Gruesse
Rieke
Keine 24 Stunden registriert und die Informationen prasseln nur so auf mich ein. Ich hab die Seite gleich mal verlinkt. Danke!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20.05.2016, 21:59
Benutzerbild von Rieke
Rieke Rieke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Rainer,

gut verarbeitete Information

Sein "partner in crime" war auch nicht so ohne

Da hatten sich wohl zwei gesucht und gefunden.

Liebe Gruesse
Rieke
__________________
Meine Spitzenahnen....
waren arm aber reinlich. Ihr Motto? Lieber leere Taschen als volle Hosen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.05.2016, 22:11
Benutzerbild von Gellern
Gellern Gellern ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.05.2016
Ort: Warendorf bei Münster
Beiträge: 72
Standard

Besten Dank, wenn ich mir die beiden vor meinem inneren Auge vorgestellt habe, kamen mir immer die beiden Halunken aus "Pinochio" in den Sinn: Monokel, zerrissener Frack, Melone und keine Skrupel, sich an den Schwächsten zu vergreifen.

Ich weiß nicht, ob es noch in die Neuvorstellung gehört, aber ich hab eben zwischen den Unterlagen eine Rechnung meines Vaters aus dem Jahr 1996 über die Erstellung eines Familienwappens plus kopierter Unterlagen zur Herstellung gefunden (DM 400,-)
Und ich glaube, dabei ist alles schiefgelaufen, was nur geht.

Das Wappen sieht billig aus (Digitaldruck der 90er, deformierte Proportionen, blasse Farben)

Der Familienname bezieht sich auf einen, vom Hörensagen mit uns verwandten, angeblichen Zweig der Famile (v.Geldern-Crispendorf)

Mitglieder dieser Familie führen in München eine Anwaltskanzlei und haben ulkigerweise ein ähnliches, jedoch besser "angefertigtes" Wappen im Briefkopf

Angefertigt wurde unseres vom legendären Archiv Grützmacher

Mein Vadder hat es sich hochkopiert, ganz unprätenziös an die Tür seines Wohnmobils geklebt und fährt damit spazieren.

Das alles ergibt eine dermaßen schräge Fußnote in unserer Familienforschung, daß sie auf jeden Fall für sich schon dokumentiert gehört! Ich bereue keine Minute in diesem Forum. Es wird immer lustiger!
Rainer

Geändert von Gellern (21.05.2016 um 02:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.05.2016, 12:39
tuedelluet tuedelluet ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 457
Standard Moin und Willkommen

Hallo Rainer,

auch von mir ein herzliches Willkommen.
Is sich ja spannend, warum und vor allem was Du so ausgegraben hast...
Habe mit Vergnügen Deine webseite durchstöbert (hihi).
__________________
Gruß aus Bremen

tuedelluet
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.05.2016, 15:39
Benutzerbild von Gellern
Gellern Gellern ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.05.2016
Ort: Warendorf bei Münster
Beiträge: 72
Standard

Ich glaube, ich muß noch mal kurz was zur Ehrenrettung meines Vaters tun. Er hat sich 1996 ein Wappen anfertigen lassen, als vom Internet noch nicht viel zu ahnen war. Es ist leicht vermessen, darauf aus heutiger Sicht, herablassend zu reagieren, wo es historische Dokumente mit Volltextsuche, Internetforen, Datenbanken, usw. gibt. Allerdings hatte ich damals schon den Eindruck, daß er damals möglichst schnell an ein Familienwappen kommen wollte. (Vielleicht mit der unbewußten Angst, daß es eventuell nie eins gab) Wenns sein mußte auch mit weit, weit hergeholter, fragwürdiger Expertise. Und da kam ihm Karl-Heinz Resch vom Archiv Grützmacher ganz gelegen. Wie sagt man so schön: da hatten sich zwei gefunden. Jetzt hacke ich ja schon wieder auf dem armen Knilch herum!
Jürgen, (anm: mein Vadder) falls du hier mitliest: was wir beiden treiben, ist das klassische Prinzip von These und Antithese. Ganz klassisches wissenschaftliches Arbeiten. Du stellst ne Theorie auf:"Das ist unser Wappen!" Ich sage:"Nee, ist es nicht, das gehört der Familie soundso. Ich guck mal nach, wie unser Wappen wirklich aussah..." und in der Quintessenz kommt dann (hoffentlich) was vertretbares heraus. Und im Grunde ist er sogar stolz, daß ich mich so für unsere Familie interessiere. Also keine Sorge: Westfalen sind Bollerköppe mit rauem Umgangston. Manchmal rutscht mir das auch in der Schriftsprache raus.
Rainer
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.05.2016, 15:52
Benutzerbild von Rieke
Rieke Rieke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.287
Standard

Zitat:
Westfalen sind Bollerköppe mit rauem Umgangston.
.... und nehmen's nicht so genau mit dem h *ducken und wech*




Liebe Gruesse
Rieke

Uups! Ich bitte um Entschuldigung
__________________
Meine Spitzenahnen....
waren arm aber reinlich. Ihr Motto? Lieber leere Taschen als volle Hosen.

Geändert von Rieke (21.05.2016 um 16:01 Uhr) Grund: Rechtschreibereform verpasst, bzw. abgelehnt :-)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.05.2016, 16:08
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.575
Standard

Moin Rieke,

abgelehnt finde ich gut! Für mich wird die Konjunktion daß weiter mit ß statt mit ss geschrieben!!!

Friedrich

Wir schweifen ab...
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.05.2016, 16:09
Benutzerbild von Gellern
Gellern Gellern ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.05.2016
Ort: Warendorf bei Münster
Beiträge: 72
Standard

Zitat:
Zitat von Rieke Beitrag anzeigen
.... und nehmen's nicht so genau mit dem h *ducken und wech*




Liebe Gruesse
Rieke

Uups! Ich bitte um Entschuldigung
So ist es nähmlich wirklich!
Hand -> Schenkel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:51 Uhr.