Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke > Neuvorstellungen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 03.06.2016, 01:04
Leineweber12 Leineweber12 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2010
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 1.454
Standard

Hallo Rainer,

ich denke, ein "Herzlich Willkommen hier im Forum" kann ich mir mittlerweile sparen. Du bist schon gut angekommen und aufgenommen.
Kopliment für Deine Homepage. Wirklich schön aufgebaut, informativ und interessant geschrieben. Gut gefällt mir der trockene Humor, der überall mal aufploppt. Besonders die Stelle mit dem Paracetamol gefiel mir. Leider finde ich sie nicht mehr wieder...
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 03.06.2016, 18:49
Benutzerbild von Gellern
Gellern Gellern ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.05.2016
Ort: Warendorf bei Münster
Beiträge: 72
Standard

Hier ist die Stelle mit dem Paracetamol.
Den behelfsmäßigen Stammbaum muß ich allerdings noch etwas korrigieren. Wenn ich die Verwandtschaftsverhältnisse der ersten sechs Generationen auseinandergedröselt habe, komme ich auf 15 Generationen.
Aber heute abend gönne ich mir etwas Entspannung und male meinem Vater ein eigenes Wappen. Mit Wohnmobil und Herrensandale im Schild, einer Schiebermütze als Helm und als Helmschmuck einen Akkuschrauber. Die Farben der Helmdecke beige und braun. Da freut er sich bestimmt.
__________________
"Wachsen muss jeder selbst, wie groß auch sein Vater gewesen sein mag." Sprichwort aus Litauen

www.gellern.de
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 03.06.2016, 18:57
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.809
Standard

Zitat:
Zitat von Gellern Beitrag anzeigen
Dieser Walter von Geldern hat nur unsere gemeinsamen Vorfahren zwischen 1550 und etwa 1650 beschrieben. Danach hat er sich der Familie gewidmet, die von Celle aus nach Mitteldeutschland gezogen ist und dort mehr und mehr an Einfluß gewonnen hat, während unsere direkten Vorfahren bei Celle vermutlich sukzessive verarmt sind. Der Vater unseres direkten Vorfahren Peter v. Gellern (*1732) war zum Beispiel "Häusling", also Kleinbauer im Nachbarort des ehemaligen Ziegeleipächters von 1550. Es gilt nun, die losen Enden zu verknüpfen. Ich seh das ganz gelassen, denn das OFB Celle Ost spuckt in den dazwischen liegenden Jahren ein gutes Dutzend Gellerns aus.
Ich wünsche viel Erfolg!

Zitat:
Ich muß sie "nur" noch korrekt zuordnen. Intuitiv würde ich meine Familie ja diesem Joachim (I.3.) zuordnen.
Der war lt. der Grafiik nicht mal verheiratet.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 03.06.2016, 19:50
Benutzerbild von elwetritsche
elwetritsche elwetritsche ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Guntersblum / Rheinhessen
Beiträge: 904
Standard

Zitat:
Zitat von Gellern Beitrag anzeigen
Aber heute abend gönne ich mir etwas Entspannung und male meinem Vater ein eigenes Wappen. Mit Wohnmobil und Herrensandale im Schild, einer Schiebermütze als Helm und als Helmschmuck einen Akkuschrauber. Die Farben der Helmdecke beige und braun. Da freut er sich bestimmt.
__________________
Liebe Grüße
Elwe

Mit ihren Feld- (Rheinhessen), Wald- (Westerwald) und Wiesen- (Kreis Groß-Gerau) Ahnen.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 03.06.2016, 20:07
Benutzerbild von Gellern
Gellern Gellern ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.05.2016
Ort: Warendorf bei Münster
Beiträge: 72
Standard

Zitat:
Zitat von elwetritsche Beitrag anzeigen
Die Vorzeichnung:
__________________
"Wachsen muss jeder selbst, wie groß auch sein Vater gewesen sein mag." Sprichwort aus Litauen

www.gellern.de
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 03.06.2016, 21:11
Benutzerbild von Gellern
Gellern Gellern ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.05.2016
Ort: Warendorf bei Münster
Beiträge: 72
Standard

Zitat:
Zitat von gki Beitrag anzeigen
Ich wünsche viel Erfolg!



Der war lt. der Grafiik nicht mal verheiratet.
Es war auch der Hans. Sein älterer Bruder war Pächter des fürstl. Lüneburgischen Ziegelhofs, heiratete eine Landadelige und zog später mit ihr nach Braunschweig. Die Verwaltung des Ziegelhofs überließ er seinem jüngeren Bruder Hans, der sie an seinen Sohn Joachim vererbte. Joachim verkaufte 1632 die Ziegelei aus Altersgründen an seinen Schwager Melchior Stolte, sein Sohn Jürgen ging leer aus, vermutlich war dieser zu dem Zeitpunkt noch zu jung für die Geschäftsführung.
Jürgen und sein angeheirateter Onkel Melchior sahen sich übrigens später im Streit um eine Wiese vor Gericht wieder.
Scheinbar war den Gellerns nach 1632 durch den Verlust der Ziegelei die sichere Einkommensquelle genommen worden zu sein. Jürgens Sohn Johann heiratete eine Frau Anna Heideweg Graue. Und Jürgen lebte bis 1695 und damit lang genug, um seinen Enkelsohn Hans Heinrich *1692 noch als Dreijährigen Stepke zu erleben. Über diesen Hans Heinrich war später zu lesen, daß er von Beruf Häusling, also Kleinbauer gewesen ist.
Sein Sohn Peter schlug, vermutlich aus wirtschaftlicher Not eine Laufbahn als Soldat ein und ließ sich 1763, vier Jahre nach der Schlacht bei Minden im siebenjährigen Krieg in Minden nieder. Der Rest ist bekannt.
__________________
"Wachsen muss jeder selbst, wie groß auch sein Vater gewesen sein mag." Sprichwort aus Litauen

www.gellern.de

Geändert von Gellern (04.06.2016 um 01:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 03.06.2016, 21:11
Benutzerbild von Rieke
Rieke Rieke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.287
Standard

Sag mal Rainer,

wann kuemmerst Du Dich eigentlich um Deine "echte" Familie? *ducken und wech*

Tolles Wappen, willst Du nicht Wappen-Auftragsmaler werden?

Liebe Gruesse
Rieke
__________________
Meine Spitzenahnen....
waren arm aber reinlich. Ihr Motto? Lieber leere Taschen als volle Hosen.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 03.06.2016, 23:40
Benutzerbild von Gellern
Gellern Gellern ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.05.2016
Ort: Warendorf bei Münster
Beiträge: 72
Standard

Zitat:
Zitat von Rieke Beitrag anzeigen
Sag mal Rainer,

wann kuemmerst Du Dich eigentlich um Deine "echte" Familie? *ducken und wech*

Tolles Wappen, willst Du nicht Wappen-Auftragsmaler werden?

Liebe Gruesse
Rieke
Gerade alle zu Bett gebracht. Der Zwerg wollte keinen Gutenachtkuss. "Papa, du stinkst! " Frau Hat sich schlappgelacht. Irgendwie ist mir der Krabbensalat nicht bekommen.
__________________
"Wachsen muss jeder selbst, wie groß auch sein Vater gewesen sein mag." Sprichwort aus Litauen

www.gellern.de
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 04.06.2016, 00:14
Benutzerbild von Gellern
Gellern Gellern ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.05.2016
Ort: Warendorf bei Münster
Beiträge: 72
Standard

Wappen des Jürgen Gellern. Anno Domini 2016.

__________________
"Wachsen muss jeder selbst, wie groß auch sein Vater gewesen sein mag." Sprichwort aus Litauen

www.gellern.de
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 04.06.2016, 00:43
Benutzerbild von Rieke
Rieke Rieke ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.287
Standard

Anmelden und schuetzen lassen, SOFORT!

Liebe Gruesse
Rieke
__________________
Meine Spitzenahnen....
waren arm aber reinlich. Ihr Motto? Lieber leere Taschen als volle Hosen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:33 Uhr.