Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.05.2018, 12:56
hansd hansd ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2009
Ort: München
Beiträge: 278
Standard Sterbematrikel Latein 1861

Quelle bzw. Art des Textes: Sterbematrikel
Jahr, aus dem der Text stammt: 1861
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Stanischitsch/Ungarn
Namen um die es sich handeln sollte: Eberhard


Kann mir jemand beim Übersetzen der ersten und zweiten Spalte auf der rechten Buchseite beim Eintrag 98, Eberhard Georg, helfen? Ich lese

Spalte 1: In via curu defractus
Spalte 2: Mortuus in via in ventus

Leider finde ich das Wort "curu" nirgends und damit verstehe ich nicht, was da gemeint ist.

Vielen Dank für eure Hilfe
Hans
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Todesursache_Eberhard_Georg.jpg (271,3 KB, 18x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.05.2018, 15:05
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.403
Standard

Hallo Hans,


ich lese:


Spalte 1: In via curii confractus (schmerzvoll/kummervoll zerbrochen ??)
Spalte 2: Mortuus in via in ventus
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.05.2018, 20:54
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.836
Standard

Einerseits lassen sich die zwei i bei dem vorgeschlagenen curii optisch gar nicht rekonstruieren. (Warum sollten die i-Punkte dort total fehlen? Die sind doch sonst überall da.)
Andererseits macht es Sinn: "auf dem Wege des Trauernden zusammen gebrochen".

Sinn schlägt Optik (Henry's Regel Nr. 2) -

also hat Xtine Recht.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.05.2018, 21:09
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.010
Standard

Hallo,
der viocurus sei der Wegeaufseher. Behauptet diese Quelle:
http://www.zeno.org/Georges-1913/K/Georges-1913-02-3502
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.05.2018, 22:01
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.836
Standard

Guter Fund.
Wie würdest du nun "in via curu" interpretieren?

"Beim Wegekontrollieren"
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.05.2018, 23:19
Benutzerbild von ChrisvD
ChrisvD ChrisvD ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2017
Ort: bei Den Haag, die Niederlande
Beiträge: 844
Standard

Ich lese curu, aber ich kenne das Wort nicht. Wenn es ein Substantiv ist muss es zur 4. Deklination gehören. Ich kann jedoch kein Wort curus finden. Möglicherwiese ist currus gemeint. Currus bedeutet Wagen und passt in den Kontext:
in via curru confractus = auf dem Wege mit seinem Wagen verletzt/verunglückt
mortuus in via inventus = tod auf dem Wege gefunden
__________________
Gruß Chris

Geändert von ChrisvD (28.05.2018 um 23:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.05.2018, 23:44
Benutzerbild von ChrisvD
ChrisvD ChrisvD ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2017
Ort: bei Den Haag, die Niederlande
Beiträge: 844
Standard

‘in via‘ kann auch als unterwegs übersetzt werden
__________________
Gruß Chris
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.05.2018, 00:15
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.836
Daumen hoch

Der Typ schreibt Latein ohne Ende und schreibt dann "curu" falsch mit nur einem r

Offenbar ja Gut kombiniert, Chris.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.05.2018, 00:39
Benutzerbild von ChrisvD
ChrisvD ChrisvD ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2017
Ort: bei Den Haag, die Niederlande
Beiträge: 844
Standard

Zitat:
Zitat von henrywilh Beitrag anzeigen
Der Typ schreibt Latein ohne Ende und schreibt dann "curu" falsch mit nur einem r :
Wie Kurier kommt von currere
__________________
Gruß Chris
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.05.2018, 00:40
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.403
Standard

Zitat:
Zitat von henrywilh Beitrag anzeigen

also hat Xtine Recht.
Nein! Da hilft auch § 1" Xtine hat immer Recht" nix mehr
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:44 Uhr.