Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.09.2019, 23:25
Sebastian_N Sebastian_N ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 460
Frage Verzeichnis A Nachlass Neumann (2 Seiten)

Quelle bzw. Art des Textes: Nachlass
Jahr, aus dem der Text stammt: 1803
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Leipzig
Namen um die es sich handeln sollte: Johann Gottfried Neumann


Hallo Leute,

anbei zwei Seiten Verzeichnis innerhalb des Nachlasses eines meiner Vorfahren.

Könnt ihr mir bitte beim Transkribieren helfen?

Siehe unten mein erster Versuch.

Vielen, lieben Dank im Voraus!

Beste Grüße

Sebastian

###

(ab rechter Seite beginnend)

S 21:
"Verzeichnis
über die am 28 Septbr 1803 alhier
verstorbenen Herrn D. Johann Gottfried Neu-
manns, Consistor et Scabinat Asessor wie auch
des Raths und Baumeisters …selbst
Verlassenschaft

Cap. I
an Immobilien
1) ein Haupt… Ranstädter Thor an der Alten-
burg sub No. 1074 … defuncto von dem
Knupfergießer Samuel Hartmann ererbet hat
und nach den von der Fr. Baumeister D. Neu-
mannin angegebenen Ertrag der Revenüe
… am Werth 6000 Thaler
beträgt
2) Zwei und 9/10 … bey der Kupferkammerhütte
zu Mansfeld, … defuncto von seiner
Eheliebsten Fr. Soph. Florentina geb. Geb-
hardin am 6. März 1795 erkauft hat für 3600 Thaler
3) Ein … 1/80 … an der Salz… von
…ditz und Kötz… defuncto von
der Frau Landcammer Räthin von … am 1.
Mail 1790 erkauft hat für 430 Thaler
4) ein halbes … 1/2 im … am Silbergebirge
bey …
5) ein … in … zu …

6) ein … in Herzog Carl Fundgrube von Frauen-
berg
7) ein … in Palmbaum bey …walde
8) ein … in Herzog Carl Fundgrube vor Frauenberg
Latus 10030"

S 21b:
"Transp. 10030
9) ein halbes … im … Silbergebirge bey
10 ein Viertel … in … bey …
11) ein … im … vor Freyberg
12) ein halbes … im Prophet Samuel …
Christi
13) ein … von Goldgrundstolln samt Bergmännische …
14) ein … von Silberlöffel…stolln
15) ein …
16) ein … von … Christian …Berger
17) ein …
18) ein halbes … Stolln hin-
ter Pöllberg
19) ein .. in S. Georgen … am Stadtberg bey Marienberg
20) ein halbes … in Gott mit uns …
…Glück an der … bey Freyburg
21) ein halbes … im Silber… am Goldberg bey
Freyburg
22) ein … im … Gottes …
Von vorstehenden sub No. 4 23 …
…. die in … und die
defunct auch … lassen, hat den
…. Werth nicht angegeben werden
können und sind diese … aus den
aufgefundenen … Schein genom-
men worden.
Summa Cap. I 10030"

(Schluss)
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Verzeichnis_A.pdf (564,6 KB, 6x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.09.2019, 09:50
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.840
Standard

Ich fange an:

S 21:
Verzeichnis
über das am 28 Septbr 1803 alhier
verstorbenen Herrn D. Johann Gottfried Neu-
manns, Consistor et Scabinat Assessor wie auch
des Raths und Baumeisters hieselbst
Verlaßenschaft

Cap. I
An Immobilien
1) ein Hauß vor dem Ramstädter Thor an der Alten-
burg sub No. 1074 welches defunctus von dem
Knopfgießer Samuel Hartmann ererbet hat,
und nach dem von der Fr. Baumeister D. Neu-
mannin angegebenen Ertrag der Revenüen
ohngefehr am Werth 6000 Thaler
beträgt.
2) Zwey und 9/10 Kux bey der Kupfer Cammerhütte
zu Mansfeld, welche defunctus von seiner
Eheliebsten Fr. Soph. Florentina geb. Geb-
hardin am 6. Mart. 1795 erkauft hat für 3600 Thaler
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.09.2019, 09:57
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2.835
Standard

S 21:
Verzeichnis
über des am 28 Septbr 1803 alhier
verstorbenen Herrn D. Johann Gottfried Neu-
manns, Consistor et Scabinat Assessor wie auch
des Raths und Baumeisters hieselbst
Verlaßenschaft

Cap. I
An Immobilien
1) ein Hauß vor dem Rannstädter Thor an der Alten-
burg ...
VG
mawoi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.09.2019, 10:43
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.479
Standard

2) Zwei und 9/10 Kux bey der Kupferkammerhütte
zu Mansfeld,welche defunctus von seiner
Eheliebsten Fr. Soph. Florentina geb. Geb-
hardin am 6. März 1795 erkauft hat für 3600 Thaler

Kux:
https://drw-www.adw.uni-heidelberg.d...mmata&term=kux


__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.09.2019, 13:23
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.479
Standard

3) Ein achtzig/ 1/80/ Theil an den Salzwerken von
Teuditz und Kötzschau welche defunctus von
der Frau LandCammer Räthin von Türken am 1.
Maii 1790 erkauftet hat für 430 Thaler

https://de.wikipedia.org/wiki/Saline_K%C3%B6tzschau
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.09.2019, 13:33
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.479
Standard

4) ein halber Kux / 1/2 /im Hochmuth am Silbergebürge
bey Geyer

https://books.google.de/books?id=Ayc...chmuth&f=false
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.09.2019, 19:23
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.479
Standard

5) Ein Kux in Gideon ku_ Erbstoln zu Grosolbers-
hausen
6) Ein Kux in Herzog Carl Fundgrube vor Frauen-
berg
7) Ein Kux in Palmbaum bey Geringswalde
8) Ein Kux in Herzog Carl Fundgrube vor Frauenberg
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.09.2019, 22:44
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.840
Standard

[QUOTE=Verano;1207384]2) Zwei und 9/10 Kux bey der Kupferkammerhütte
zu Mansfeld,welche defunctus von seiner
Eheliebsten Fr. Soph. Florentina geb. Geb-
hardin am 6. März 1795 erkauft hat für 3600 Thaler

/QUOTE]

Habe ich etwas anderes geschrieben? Ich denke, nicht. Warum das Rot?
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.09.2019, 23:31
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2.835
Standard

9) ein halbe Kux im Hochmuth am Silbergebürge bey Greyer
10 ein Viertel Kux in Wolfsthal bey Roßwein
11) ein Kux im Jungen Andreas vor Freyberg
12) ein halbes Kux im Prophet Samuel sammt Himmelfahrth
Christi
13) ein Kux von Goldgrundstolln samt Bergmannischer Hoffnung
14) ein Kux von Silberlöffel Flutter Stolln
15) ein Kux ebendaselbst
16) ein Kux von Kreutz Christian Sauberge
17) ein Kux ebendaselbst
18) ein halber Kux aufm tiefen Briccius Stolln hin-
tern Pöllberg
19) ein Kux in S. Georgen hdrg am Stadtberge bey Marienberg
20) ein halber Kux in Gott mit uns sammt Neuvermu-
thet Glück an der Halsbrücke bey Freyberg
21) ein halber Kux im Silberspaat am Goldberge bey
Freyberg
22) ein Kux in Simon Bogners Neuwerk hinter Erbis-
dorf
23) Ein halber Kux im Seegen Gottes zu Grüsdorf
Von vorstehenden sub No. 4- 23 verzeichneten
Berg- Antheilen die in Zubuße? stehen, und die
defunctus auch zum Theile fallen lassen, hat der
eigentliche Werth nicht angegeben werden
können und sind diese Anzeigen aus den
aufgefundenen Gewähr Scheinen genom-
men worden.
Summa Cap. I 10030"


VG
mawoi

Geändert von mawoi (14.09.2019 um 23:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.09.2019, 09:30
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.479
Standard

[QUOTE=henrywilh;1207584]
Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen

/QUOTE]

Habe ich etwas anderes geschrieben? Ich denke, nicht. Warum das Rot?

Weil ich ein wenig deppert war und nicht deine Transkription für 2) gesehen hatte.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
1803 , gottfried , johann , leipzig , nachlass , neumann , verzeichnis

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:39 Uhr.