Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.10.2019, 10:53
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.243
Standard Beruf des Bräutigams

Quelle bzw. Art des Textes:
Jahr, aus dem der Text stammt: 1912
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Stettin
Namen um die es sich handeln sollte:



Hallo,


welchen Beruf hat der Bräutigam? Ich komm nicht drauf....


Postdätar oder Postdätow lese ich


Vielen Dank & Viele Grüße,
OlliL
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt.JPG (118,5 KB, 17x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.10.2019, 11:04
Raschdorf Raschdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 299
Standard

Hallo,

ich lese Postdiätar.

Jo
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.10.2019, 11:18
Benutzerbild von A Be
A Be A Be ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2011
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 963
Standard

Hallo Olli,

ich lese Postdiätar

https://de.wikipedia.org/wiki/Di%C3%A4tar

LG JoAchim

Geändert von A Be (16.10.2019 um 11:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.10.2019, 11:25
Holger Frenzel Holger Frenzel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2018
Beiträge: 106
Standard

dito!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.10.2019, 11:32
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.595
Standard

Hallo, Zitat:

"Werden Beamte im Vorbereitungsdienst ohne festes Gehalt beschäftigt und lediglich mit Diäten [lat. "Taggelder"] entlohnt, so bezeichnet man einen solchen zeitweise Angestellten als Diätar." - http://www.woerterbuchnetz.de/cgi-bi...&lemid=ID02840

"Diätare (diätarische Beamte), in Deutschland, insbesondere in Preußen übliche Bezeichnung für außeretatsmäßige Beamte, die Monatsbesoldungen (seltener Tagegelder) beziehen, keinen Anspruch auf Wohnungsgeld, Umzugskosten u.s.w. haben und gegen Kündigung angestellt werden." - http://www.zeno.org/Roell-1912/A/Diätare
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (16.10.2019 um 11:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.10.2019, 11:38
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.243
Standard

Danke für die Auflösung!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:19 Uhr.