Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Welche Vorfahren gab es zu Euren Lebzeiten?
Bei meiner Geburt lebten noch sämtliche Großeltern 283 39,36%
Bei meiner Geburt lebte noch ein Teil meiner Großeltern 329 45,76%
Bei meiner Geburt lebten noch sämtliche Urgroßeltern 6 0,83%
Bei meiner Geburt lebte noch ein Teil meiner Urgroßeltern 361 50,21%
Bei meiner Geburt lebten noch sämtliche Ururgroßeltern 0 0%
Bei meiner Geburt lebte noch ein Teil meiner Ururgroßeltern 9 1,25%
Bei meiner Geburt lebten noch Dreifachurgroßeltern oder weitere Vorfahren 0 0%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 719. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #121  
Alt 04.11.2011, 22:47
Michael Kraus Michael Kraus ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2011
Ort: Mölln
Beiträge: 5
Standard

ich habe auch meine Großeltern und eine urgoßmutter noch kennengelernt.
  #122  
Alt 08.11.2011, 20:18
AndrWi AndrWi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2011
Beiträge: 2
Standard

Hallo liebe Leuts, ich gehöre wohl zu den wenigen, die leider kein Großelternteil mehr erleben konnten. Meine Großmutter väterlicherseits starb bereits ein Jahr vor meiner Geburt.
  #123  
Alt 09.11.2011, 11:31
DerTim DerTim ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 18
Standard

bei mir waren es auch alle großeltern und eine urgroßmutter...denke da die menschen im schnitt immer älter werden, wird es wohl langsam normal sein seine urgroßeltern noch zu kennen
  #124  
Alt 13.04.2012, 16:21
Benutzerbild von Lilly876
Lilly876 Lilly876 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Iserlohn
Beiträge: 29
Standard

Bei mir waren es noch meine Großeltern mütterlicherseits und meine Urgroßmütter mütterlicherseits. Sonst gab es noch meine Stiefgroßmutter väterlicherseits.
__________________
Schlesien: FN Mielimonka, Jedziny
Westpreußen: FN Bansleben, Schulz, Kuczynski, Schmidt
NRW: FN Kleindopp, Wünkhaus, Glänzer, Lauer, Ebner
Sachsen (Erzgebirge): FN Härtwig
  #125  
Alt 15.04.2012, 14:34
Benutzerbild von RolfS
RolfS RolfS ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2012
Ort: Montréal, Québec
Beiträge: 47
Standard

Ich habe nur eine Urgroßmutter kennen gelernt. Sie starb, als ich 19 war.
Von meinen Großeltern leben noch alle bis auf den einen, der die Einschulung meines Vaters nicht mehr miterlebt hat.
  #126  
Alt 23.04.2012, 17:35
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 7.423
Standard

Hallo zusammen,

kennenlernen durfte ich noch:
Großmutter väterlicherseits
Großvater mütterlicherseits
Großmutter mütterlichserseits
einen Ugroßvater väterlicherseits

mein Urgroßvater starb 1999, meine Großmutter mütterlicherseits am 08.02. diesen Jahres. Mein Großvater väterlicherseits starb leider schon 1987 mit 43, ein Jahr vor meiner Geburt.


Viele Grüße,
jacq
  #127  
Alt 24.04.2012, 12:27
Benutzerbild von krueckert
krueckert krueckert ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Oldenburg/Oldbg.
Beiträge: 43
Standard

Hallo Friedrich,

ich bin Jahrgang 1958 und ich hatte das Glück einen teil meiner Groß- und
Ur-Großeltern kennen zu lernen.
Väterlicherseits starb mein Großvater 1939 und meine Großmutter 1962.
Ich kann mich zwar nicht mehr an sie erinnern. Aber ich weiß noch, dass
meine Mutter 1960 mit mir nach Potsdam gefahren ist, um sie zu besuchen.
Somit konnte Sie noch eins ihrer letzten Enkelkinder kennenlernen.

Mütterlicherseits kenne ich meine Großeltern und meine Ur-Großmutter. Meine
Großeltern hatten einen kleinen Bauernhof, wo ich im Sommer immer die Ferien verbrachte. Meine Ur-Großmutter wohnte gleich nebenan im Altenteiler.
Mein Großvater starb 1972, eine Woche vor meiner Konfirmation. Meine
Großmutter 1998 im alter von 99 Jahren und mein Ur-Großmutter 1971, auch im Alter von 99 Jahren.

Herzliche Grüße

Karin
  #128  
Alt 08.05.2012, 11:23
Benutzerbild von Bayouma
Bayouma Bayouma ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2011
Beiträge: 80
Standard

Ich hatte noch das Glück, meine Ururgroßeltern väterlicherseits bewußt kennengelernt zu haben. Meine Erinnerungen an meinen Ururgroßvater sind auch komischerweise nie verblaßt, während die an meine Ururgroßmutter doch eher in den Hintergrund geraten sind und sich weniger bebildert in meinem Kopf abgespeichert haben.

Liebe Grüße
Bayouma
__________________
http://www.ahnen-recherche.de/webtrees/index.php

Hier kann meine Namensliste als PDF-Datei eingesehen werden :
http://ahnen-recherche.de/webtrees/FNListe/NachnamenslisteYvonneKibys.pdf
  #129  
Alt 08.05.2012, 11:36
Benutzerbild von viktor
viktor viktor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2007
Ort: Germania Inferior
Beiträge: 1.076
Standard

Zitat:
Ich hatte noch das Glück, meine Ururgroßeltern bewußt kennengelernt zu haben
Ist nicht wahr.... URURgroßeltern? Das verblüfft mich aber!
Meine Ururgroßeltern sind sämtlich aus den 1810er-Jahrgängen.
Das muss ja eine rasche Generationenfolge gewesen sein.
  #130  
Alt 08.05.2012, 18:08
Benutzerbild von Bayouma
Bayouma Bayouma ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2011
Beiträge: 80
Standard

Ja, die waren, ja wie soll man es sagen ohne beleidigend zu werden, etwas schneller. Beinahe hätte ich mich dazu hinreißen lassen zu sagen "fix wie die Karnickel".
Es ist aber wirklich so, dass ich sie bewußt noch kennengelernt habe.
Als mein Ururgroßvater dann verwitwet war, holten meine Eltern ihn immer sonntags zum Essen. Sein besonderes Highlight war dann immer das "Verdauungsschnäppschen". Hatte dies seinen Magen erreicht, so schlief er meist erst einmal eine Runde ein.
Über dieses Ururgroßeltern-Paar gibt es Stories, da lache ich heute noch Tränen, wenn ich nur daran denke.
Ich weiß, ich schweife kurz ab, aber es muss sein : Meine Ururgroßmutter war noch bis ins hohe Alter extrem eifersüchtig. Beide wohnten im vierten oder fünften Stockwerk eines alten Berliner Hauses,- natürlich ohne Fahrstuhl, aber mit Balkon. War mein Ururgroßvater mal zum Briefkasten oder mal schnell auf ein Schnäppschen in der kleinen Eckkneipe, so stand sie ständig auf dem Balkon, um zu schauen, mit wem er sich denn vielleicht unten unterhalten könne. Nun gut, die Augen waren irgendwann auch nicht mehr die Besten. Eines Tages sah sie doch unten einen kleinen, glatzköpfigen Herrn, der sich mit einer aus ihrer Sicht deutlich jüngeren Blondine unterhielt. Das ging ja mal gar nicht ! Ihr Mann unterhält sich mit einer jüngeren Blondine ?!? Das wird sie ihm ein für alle Male zeigen, dass es so nicht geht ! Schwupp-di-wupp holte meine Ururgroßmutter einen Eimer Wasser und kippte Selbigen vom Balkon direkt ihrem vermeindlichen Ehegatten über den Kopf. Nur es kam wie es kommen mußte, denn es war gar nicht ihr Ehemann, sondern ein völlig fremder Mann, der sich verständlicherweise gar keiner Schuld bewußt war. Ihr Mann kam gerade von der anderen Straßenseite angewackelt.
Zu allem Übel mußte sich dann mein Ururgroßvater auch noch bei dem pudelnassen Herrn für das Verhalten seiner eigenen Ehefrau entschuldigen.

Liebe Grüße
Bayouma
__________________
http://www.ahnen-recherche.de/webtrees/index.php

Hier kann meine Namensliste als PDF-Datei eingesehen werden :
http://ahnen-recherche.de/webtrees/FNListe/NachnamenslisteYvonneKibys.pdf
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:46 Uhr.