Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.07.2017, 09:43
YMariusY YMariusY ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2017
Beiträge: 180
Standard Hilfe bei der Entzifferung eines Ortes

Liebes Forum,

ich benötige Hilfe bei der Entzifferung eines Sterbeortes des Vaters des Bräutigams "Peter Hall". Ich gehe davon aus, dass dieser mit "Cöln an der..." beginnt, wobei ich bezweifel, dass es sich um das Köln im Rheinland handelt, da dies in Pyritz in Pommern ist.

Liebe Grüße, MCG



Verschoben aus Pommern!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot (245).jpg (257,3 KB, 89x aufgerufen)

Geändert von Xtine (24.07.2017 um 10:00 Uhr) Grund: Verschoben
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.07.2017, 10:05
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.403
Standard

Hallo,

ich lese Cöln an der Alsers.
Leider finde ich nichts, ich verschiebs doch lieber weiter in die Ortssuche.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.07.2017, 10:45
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 3.604
Standard

Hallo Ihr Beiden,

in Köln am Rhein scheint es eine "Alser Str." zu geben?!

Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.07.2017, 12:02
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.076
Standard

Cöln an der Lossa bzw Lust in Thüringen habe ich neben dem an der Spree noch gefunden, aber das heißt es ja nicht.
und noch: an der Stober passt auch nicht

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (24.07.2017 um 12:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.07.2017, 15:49
Ralf Behrens Ralf Behrens ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 125
Standard

Ist das vielleicht gar kein Fluss, sondern der Name einer Krankheit, an der der Vater verstorben ist?

Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.07.2017, 15:53
katrinkasper
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Tag,
ich denke, es solte Kollin sein.
Obwohl bei Google Books steht, dass dieses Kollin an der faulen Ihna läge.
1945 gab es die Familie Hall in Kollin (Google: kollin pyritz hall)

Geändert von katrinkasper (24.07.2017 um 16:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.07.2017, 16:08
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 977
Standard

Guten Tag,
also für mich liest sich das so:

Peter Hall Wittwer u.
Zimmergesell in Pyritz
des zu Cöln an des Alters
verstorbenen Arbeits-
manns Jos(eph) Hall ehl (ehelicher) Sohn
der Bräutigam ist katholisch

Warum sollte das dann nicht Cöln am Rhein sein? Der Vater ist dann wohl an Altersschwäche gestorben und der Bräutigam war als Zimmermann auf der Wanderschaft in Pyritz gelandet und heiratet nun dort. Und katholisch aus dem Rheinland würde auch passen.

Gruß aus Berlin
Reiner
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.07.2017, 16:10
katrinkasper
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Tag,
da steht aber eindeutig "an der A...." und nicht "an des A..."

Die Konfession ist freilich ein starkes Argument.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.07.2017, 18:27
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 977
Standard

Zwei Dinge sind mir noch aufgefallen:

#1 Über dem "ö" bei Cöln ist wohl noch ein zweites kleines L (l) eingefügt worden, also wäre das dann Cölln

#2 Was ist das für ein Buchstabe oder eine Buchstabenkombination bei Al?er(s)? Ein "s" scheint mir das gar nicht zu sein, das sieht im sonstigen Text etwas anders aus.

Aber auch mit #1 und #2 geht es nicht recht weiter. Ein annähernd passender Fluss außer Alster gibt/gab es nicht und schon gar nicht eine daran gelegene Stadt oder ein Ort der Cöl(l)n heißt/hieß. Gefühlsmäßig würde ich daher schon doch bei meiner ersten Deutung bleiben wollen.

Gruß
Reiner
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.07.2017, 18:43
Benutzerbild von AnGr
AnGr AnGr ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Hessen/Kreis Wetterau
Beiträge: 779
Standard

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
Zwei Dinge sind mir noch aufgefallen:

#1 Über dem "ö" bei Cöln ist wohl noch ein zweites kleines L (l) eingefügt worden, also wäre das dann Cölln

Reiner
Bin Deiner Meinung, ein weiteres L(l) wurde hier nicht eingefügt,deutet eher auf die Kurrent oder Kanzleischrift hin!
__________________
Schönen Gruß Andreas

https://www.youtube.com/watch?v=VwX7nC-LpKs
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:21 Uhr.