#1  
Alt 17.10.2010, 09:31
ponschonovi ponschonovi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2010
Ort: Ennigerloh
Beiträge: 330
Standard Seit wann gibt es Melderegister?

Guten Morgen Forschergemeinde!

Da ich unter Wikipedia & Co. darauf keine Antwort gefunden habe, stelle ich die Frage nun hier.
Seit wann gibt es eigentlich das Melderegister, im Sinne von Meldekarten?

Internette Grüsse
Mick
__________________
Unsere Ahnen mit Orten & Namen aus NRW ··· Unsere Homepage ··· Daten bei Gedbas

Polen , Oberschlesien : Ratibor ; Ratiborhammer ; Breslau ;
Brandenburg , Osthavelland , Gemeinde Wustermark : Dyrotz ;
Yugoslawien , Serbien : Šabac ; Sovljak ; Ruma ; Zasavica ;
USA : FN WUTTKE - KNAUER - ELEGANCZYK
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.10.2010, 10:55
Benutzerbild von Karla
Karla Karla ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 1.019
Standard

Hallo Mick!
Ab 1874 gibt es die Standesämter in Deutschland. Vorher waren nur die Kircheneintragungen der Beweis für die Anwesenheit der Menchen. Bis 1874 musste auch jede Ehe in der Kirche geschlossen werden. Ich vermute mal, dass die Melderegister oder Meldekarten. auch aus diesem Zeitraum stammen.
__________________
Viele Grüsse Erika
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.10.2010, 12:27
Benutzerbild von ralf65
ralf65 ralf65 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.268
Standard

Es gab auch noch Häuserbücher, in denen nach Straßen sortiert der Ein- und Auszug von Bewohnern festgehalten wurde. Das war vermutlich ein Vorläufer der Melderegister.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.10.2010, 16:36
Hannibal Hannibal ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.917
Standard

Hallo,

ich glaube z.B. in Berlin gibt es die Melderegister ab 1870. In manchen Städten auch eher. Aber auf jeden Fall seit 1876 gibt es auch Kindermeldebücher wo z.B. in Chemnitz ab 1876 bis 1925 alle in einer Stadt geboren Kinder aufgeführt sind.

Ich konnte schon hilfreiche Erkenntnisse aus den Melderegistern gewinnen.

MFG
Hannibal
__________________
DAUERSUCHE NACH: MANOHR, MENOHR, MANUHR, MENUHR / WIEDERÄNDERS, WIEDERANDERS / ZWEINIGER
BERLIN:
CORNELIUS
BÖHMEN: MANDLIK, STADTHERR, URBAN, WUCHTERL
HINTERPOMMERN: GRIESE, PIPER, STARK
SACHSEN: Namensliste
SACHSEN-ANHALT: ADERHOLD, SINSEL
SCHLESIEN: HEU, HEY (Militsch)
THÜRINGEN: Namensliste!
VORPOMMERN: Namensliste!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.10.2010, 16:37
Hannibal Hannibal ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.917
Standard

Ich glaube die Adressbücher sind meist die älteste Quelle was Bewohner einer Stadt angeht, manchmal beginnen die auch vor 1850.

MFG
Hannibal
__________________
DAUERSUCHE NACH: MANOHR, MENOHR, MANUHR, MENUHR / WIEDERÄNDERS, WIEDERANDERS / ZWEINIGER
BERLIN:
CORNELIUS
BÖHMEN: MANDLIK, STADTHERR, URBAN, WUCHTERL
HINTERPOMMERN: GRIESE, PIPER, STARK
SACHSEN: Namensliste
SACHSEN-ANHALT: ADERHOLD, SINSEL
SCHLESIEN: HEU, HEY (Militsch)
THÜRINGEN: Namensliste!
VORPOMMERN: Namensliste!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.10.2010, 20:11
Gerda Gerda ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2004
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 133
Standard

Hallo Mick,

hier ein Auszug aus dem Reichsgesetzblatt veröffentlich am 22. Mai 1937

"Gesetz über das Paß-, das Ausländerpolizei- und das Meldewesen sowie über das Ausweiswesen vom 11. Mai 1937

Unter § 4 heißt es: "Der Reichsminister bestimmt den Zeitpunkt des Außerkrafttretens
a) des Gesetzes über das Paßwesen vom 12. Oktober 1867 (Bundesgesetzblatt S. 33) [...]"

Ob es vor 1837 im damaligen deutschen Gesamtgebiet eine Meldepflicht gab, habe ich bisher noch nicht herausfinden können.

Viele Grüße
Gerda
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.10.2010, 20:24
Benutzerbild von Farang
Farang Farang ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2010
Ort: Nürnberger Land
Beiträge: 1.116
Standard

Hallo liebe Mitforscher,

so etwas wie Melderegister gab es schon viel früher. Der Fürst wollte natürlich gerne wissen wie viele Untertanen er hatte und man ließ diese regelmäßig zählen. Das älteste "Unterthanenverzeichnis" aus meinen Forschungsbereich ist von 1652 und ist spannend wie ein Krimi....

Hier eine gute Info über die sog. Mannschaftsbücher:

http://www.riesengebirgler.de/gebirg...chaftsbuch.htm


Gruß Michael
__________________
Sandau bis Tepl - Egerland /Böhmen /Sudetenland.
Infos über das: Das k.(u.)k. Militär

Infos zur Suche nach Dokumenten der k.(u.)k. Soldaten
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.10.2010, 17:34
ponschonovi ponschonovi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.01.2010
Ort: Ennigerloh
Beiträge: 330
Standard

Hallo an alle,

ich danke Euch für Eure Antworten, also gab es so eine Art Melderegister schon ziemlich früh.
Dann könnte ich praktisch bei meinen Anfragen in den Archiven auch danach fragen, man möchte ja nicht dumm da stehen

Internette Grüsse
Mick
__________________
Unsere Ahnen mit Orten & Namen aus NRW ··· Unsere Homepage ··· Daten bei Gedbas

Polen , Oberschlesien : Ratibor ; Ratiborhammer ; Breslau ;
Brandenburg , Osthavelland , Gemeinde Wustermark : Dyrotz ;
Yugoslawien , Serbien : Šabac ; Sovljak ; Ruma ; Zasavica ;
USA : FN WUTTKE - KNAUER - ELEGANCZYK
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.10.2010, 17:25
Hannibal Hannibal ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.917
Standard

Vielleicht nochmal einen Hinweis zu den Meldebüchern, in diesem Video sieht man wie sowas z.B. aussieht am Beispiel von Chemnitz!

MFG
Hannibal
__________________
DAUERSUCHE NACH: MANOHR, MENOHR, MANUHR, MENUHR / WIEDERÄNDERS, WIEDERANDERS / ZWEINIGER
BERLIN:
CORNELIUS
BÖHMEN: MANDLIK, STADTHERR, URBAN, WUCHTERL
HINTERPOMMERN: GRIESE, PIPER, STARK
SACHSEN: Namensliste
SACHSEN-ANHALT: ADERHOLD, SINSEL
SCHLESIEN: HEU, HEY (Militsch)
THÜRINGEN: Namensliste!
VORPOMMERN: Namensliste!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.10.2010, 17:58
nora nora ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2009
Beiträge: 129
Standard

Hallo

Ich habe noch eine Frage. Gab es diese Melderegister auch in kleinen Dörfern?

Nora
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:13 Uhr.