Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Donauschwaben, Ungarn, Slowenien, Slawonien, Batschka Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #81  
Alt 27.05.2018, 20:25
HaKass
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Abend Flo,

die Kirchenbücher in Kalocsa beginnen laut Excel-Tabelle erst 1826.
Somit hift dir der Zugang nicht weiter.

Übrigens, sind die gleiche Kirchenbücher bei FamilySearch kostenlos online.

Auch beim AKdFF in Sindelfingen sind nur die verfilmten Kirchenbücher ab 1826 vorhanden.

Du kannst deine Frage auch mal ins Forum unter Donauschwaben, Ungarn, Slowenien, Slawonien, Batschka Genealogiesetzten.

Ich denke, sonst ist nur eine Anfrage direkt in Sombor möglich.


Gruß Hans
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 27.05.2018, 21:47
Benutzerbild von Flominator
Flominator Flominator ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2018
Ort: Hochschwarzwald
Beiträge: 333
Standard

In der Exceldatei http://archivum.asztrik.hu/sites/def...v_plebania.xls finde ich in Zeile 45036 folgenden Eintrag:

Zombor KFL.VIII.8.b. Zombor_vol_339 K 1794-1802 1794-1802 anyakönyv kereszteltek eredeti Zombori Levéltár 175

Bei kereszteltek soll es sich laut Spaltenüberschrift um Taufen handeln. Wäre das nicht genau die richtige Archivalie?

Sind denn alle Kalosca-Abo-Archivalien inzwischen in FamilySearch verfügbar?
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 27.05.2018, 22:13
Benutzerbild von Skoumi
Skoumi Skoumi ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Budapest - Ungarn
Beiträge: 986
Standard

Hallo Flo



Erzdiözesenarchiv von Kalocsa hat die Zweitexemplare die Gemenden der damaligen "Kalocsa Diözese", aber die Zweitexemplare starten nur ab 1826 - seit dieses Jahr war es ein Pflicht diese auch zu führen.


Familysearch kann frühere Matriken auch haben, aber dort stoppt am meisten mit 30.9.1895 die ungarische Matriken (Zombor gehörte damals zu Ungarn), weil ab 1.10.1895 die Standesamten starteten und seitdem die Standesamtbücher sind die offiziellen Register.

Die Erzdiözesenarchiv von Kalocsa hat spätere Matriken auch, und auch veröffentlichte ihre Matriken die älter als 90(?) Jahre sind.


Viele Grüße aus Budapest
Krisztián
__________________
Krisztián Skoumal
Ungarn
http://www.skoumal.eu

Suche unter anderem:
- Hausner - Enzersdorf/Thale --> Großkrut (Böhmisch Krut) - Österreich --> ??? , und überall aus der ehemaligen Österreichisch-Ungarischen Monarchie,
- Weindlmayer (Waidhofen a.d. Ybbs, o. Steyr),
- Wenger, Höller - Österreich (o. Österreich-Ungarn)

„fremde” Hausners auf die ich gestoßen bin: http://www.skoumal.eu/extra/de/Hausner
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 27.05.2018, 23:46
hansd hansd ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2009
Ort: München
Beiträge: 278
Standard

Hallo Flo,

erst mal muss ich mich korrigieren: Ich habe den Index von ca. 1790 -1810 gemeint, nicht 1890 - 1910. Entschuldige den Tippfehler.

Dann zum Alter der Matrikeln: Von Sombor gibt es die von 1719 bis 1924 bzw. 1943, je nach Matrikelart. Es ist zwar richtig, dass viele der Matrikeln in Kalocsa erst 1826 anfangen, aber eben nicht alle, und viele hören auch 1895 auf, aber eben auch nicht alle.

Es stimmt auch, dass die Mormonen viele der Matrikeln kostenlos anbieten, aber beispielsweise für Sombor gibt es die kirchlichen nur von 1826 - 1895. Kalocsa ist da halt doch etwas umfangreicher. Dafür haben die Mormonen etliche Kirchenbücher der Armee, die in Kalocsa nicht vorhanden sind. Beide Archive haben ihre Vor- und Nachteile.

Viele Grüsse
Hans

Geändert von hansd (27.05.2018 um 23:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 28.05.2018, 17:50
HaKass
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Tag Flo,


du hast recht, habe nicht bis zum Ende geschaut, dachte es ist sortiert.


Gruß Hans
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 03.11.2018, 15:21
robeck robeck ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2018
Beiträge: 35
Standard Rácz Miletics

Hallo,

ich hätte eine Frage Bezüglich der Matrikelführung in der Batschka, ganz genau in Rácz-Miletics. Auf Family search habe ich die gesuchten Unterlagen gefunden, jedoch erst ab 1826. Wo wurden die Martikeln früher geführt? Wurden sie überhaupt geführt? Leider finde ich dazu keine Angaben.

Hat jmd zufällig das OSB von Miletics von Jakob Schuy?

Vielen Dank!

robeck

Geändert von robeck (03.11.2018 um 16:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:10 Uhr.