#1  
Alt 11.09.2007, 19:49
Martor Martor ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2007
Beiträge: 35
Standard Suche Kontakt zu Personen aus Schmiedshau, Gaidel, Deutsch-Proben

Hallo liebes Forum,

ich suche Personen im Forum die aus den ehemalig deutschen Orten Schmiedshau, Gaidel, Deutsch-Proben und den anderen Orten aus dieser Region in der Slowakei kommen, oder jemand in der Familie hat der daher kommt. Vielleicht hatte auch schon jemand etwas mit diesen Orten zu tun, damit man gegenseitig Erfahrungen austauschen könnte.

Mein Großvater und seine Vorfahren kommen von dort.

Über einen Kontakt würde ich mich sehr freuen.


Viele Grüße

Marco
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.12.2007, 19:27
Meque Meque ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2007
Beiträge: 1
Standard RE: Suche Kontakt zu Personen aus Schmiedshau, Gaidel, Deutsch-Proben

HI...ich suche ebenfalls nach Leute die aus Gaidel herkommen. Ich bin aus Argentinien, aber meine Oma war aus Gaidel, Name: Jantscheck. Mich interessiert Kontakt aufzunehmen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.12.2007, 14:38
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Suche Kontakt zu Personen aus Schmiedshau, Gaidel, Deutsch-Proben

Hallo Ihr Zwei,

für Schmiedshau habe ich diese Seiten gefunden, ob sie Euch helfen, kann ich nicht sagen:

http://www.schmiedshau.de/ahnen.htm

http://www.schmiedshau.de/Geschichte/1393_1945.htm

Schönen Gruß
Marlies
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.07.2008, 03:06
oioi oioi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2008
Beiträge: 1
Standard

hallo.. ich heiße gaidel mit nachnamen. mir ist es jetzt immernoch ein rätsel (trotz googlesuche) wo genau nun die stadt liegen soll.

-- und wieso entspricht mein familienname dem einer stadt ?

liebe grüße, oioi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.07.2008, 18:29
Martor Martor ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.07.2007
Beiträge: 35
Standard

Hallo oioi,

also ob dein Name aus dem ehemals deutschen Dorfes in der heutigen Slowakei Gaidel (auf slowakisch Klacno) kommt kann ich dir nicht sagen.

Gaidel liegt in der Mittelslowakei im Kreis Nitra, das Gebiet ist das Hauerland. Dort gab es seit dem 14.Jahrhundert viele deutsche Dörfer (Hauerland) die dann Größtenteils nach Ende des zweiten Weltkrieges von den Deutschen verlassen wurden. Meine Familie kommt aus Schmiedshau, ein Teil auch aus Gaidel. Schmiedshau liegt nah bei der Stadt Priwitz. Von Schmiedshau (heute Tuzina) aus liegt Gaidel nordöstlich.

Wenn dein Name von dem Ort Gaidel kommen sollte dann ist das wahrscheinlich ein Herkunftsname. Aber um das herauszufinden musst du dich an die Ahnenforschung machen, so wirst du Klarheit bekommen


Viel Spaß beim Forschen!!!

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.01.2009, 18:05
d021858 d021858 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2009
Beiträge: 2
Standard

Hallo,
ich habe heute mal spontan ein wenig gegoogelt in Sachen Vorfahren und bin dann auch auf diese Seite und diesen Beitrag gestossen. Ich habe bisher noch keine intensive Ahnenforschung betrieben, hab dies aber seit wir selbst nun Kinder haben schon immer mal auf dem Zettel, zumindest um Ihnen mitgegeben zu koennen woher sie kommen.
Hinsichtlich "Gaidel" kann ich sagen, dass meine Mutter und Ihre Familie, also meine Grosseltern mütterlicherseits von dort kommen und wie so viele 1945 vertrieben wurden und dann in Südhessen ein neues Zuhause gefunden haben, wo ich auch selbst auch heute noch wohne. Meine Mutter hat gelegentlich noch Treffen von Vertriebenen aus dieser Gegend besucht, in letzter Zeit aber nicht mehr. Dieser Kreis hat vor etwa 15Jahren eine Fahrt nach Gaidel organisiert an der meine Mutter auch teilgenommen hat, ich selbst nicht. Nach meinen heutigen Recherchen hab ich so ein bischen Lust bekommen auch mal hinzufahren, eventuell auch mit meiner Mutter. Scheint ja ein Skilift dort zu geben (;-))
Der Geburtsname meiner Mutter ist "Steinhübel" (eventuell im Original Schreibweise "Steinhübl". Ihre Eltern waren Andreas Steinhübel und Rosina Steinhübel geb. Filkorn.
Muss wirklich nochmal meine Mutter befragen was sie noch so weiss, ein Buch ueber den Ort Gaidel existiert wohl und ich glaub wir habens auch zuhause. Also hoffentlich find ich demnaechst mal Zeit das ein wenig aufzubereiten und zu konservieren, ist bei zwei Kindern daheim nicht so einfach...
Gruss, Carsten
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.01.2009, 12:49
Benutzerbild von PetraW
PetraW PetraW ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2008
Ort: Donau Ries Kreis
Beiträge: 507
Standard

Hallo Carsten
Ein Teil der Familie meines Mannes kommt aus dem Schönhengstgau.

Kleiner Tipp von mir, versuche bitte bei Google folgendes:
Normalerweise sind die ehemaligen Ortschaften bei uns in Verbände integriert. Wir zb.: Sudetengau-Schönhengstgau-Zwittaukreis und dann die Ortschaft Rothmühl.
Für jede Ortschaft gibt es einen Ortssprecher/in
Die Ortssprecher können dir bei Fragen usw. weiterhelfen.

Zweimal fahren wir im Jahr zu sogenannten Heimattreffen etwa 100Km weit. Wir haben schon viel gelernt von dem Heimatort: Dialekt , alte Bräuche und Geschichten usw...wir fahren gerne dorthin.
Haben auch schon alte Bücher von der Ortschaft im Antiquariat gekauft.

Viel Erfolg wünscht dir Petra
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.01.2009, 15:36
Paul B. Paul B. ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 1
Standard

Hallo alle,

Ich suche weitere Information über das Ort Gaidel und die Familie Ceizel. Ich habe das Internet schon durchsucht und einiges gefunden aber….es reicht nicht!
Ich weiss das es ein Buch (oder mehrere?) über Gaidel gibt aber Ich kenne den richtigen Titel nicht und das macht es zu eine unmögliche Aufgabe das Buch hier in Holland zu finden.
Ich bin in 2003 in Gaidel gewesen aber hatte leider nur zwei Stunden für das Besuch. Kapelle, Schule, Kirche, Flus und einige alte Häuser gesehen, auf dem Friedhof einige Ceizel gefunden, noch 20 Minuten durch Deutsch-Proben gewandert und das war’s.

Meine Grossmutter war Emilia Antonia Ceizel (geb. in 1915?) und wollte in 1936 oder 1938 nach die Vereinigten Staten emigrieren, ist aber nie weiter als Amsterdam gefahren. Sie ist in 1980 gestorben und hat nie was erzählt von ihre Zeit in Gaidel, auch an ihre Töchter nicht, vermutlich weil sie sich geschämt hat für ihre Familie. Meine Mutter hat einmal zwei foto’s von zwei Brüder meines Grossmutters gefunden, beide im Uniform der SS. Die foto’s sind kurz danach verschwunden.
Die Familie ist Ende 1944 oder Anfang 1945 nach Deutschland evakuiert, vermutlich irgendwo im Ruhrgebiet.
Leider ist das alles das ich von meine Familie weiss. Es muss doch noch so viel mehr geben!

Also, kann jemand mich mehr erzählen über Gaidel oder die Familie Ceizel, gibt es vielleicht foto’s von Gaidel aus die Zwanziger und Dreiziger Jahren und wo finde ich das Buch über Gaidel?

mit freundlichen Grüsse,

Paul
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.01.2009, 01:58
d021858 d021858 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2009
Beiträge: 2
Standard

Hallo Paul,
das Buch das Du meinst heisst:
Gaidel, Erinnerung an eine deutsche Gemeinde im Hauerland
Bearbeitung und Gestaltung Josef Palesch, Herausgeber ist der "Hilfsbund Karpatendeutscher Katholiken e.V.", 1985, ca. 280 Seiten, zahlreiche Bilder aus der Zeit vor 1945.
Das Buch hat keine ISBN Nummer, es wurde wohl damals fuer 40 DM (entspricht 20 EUR) verkauft.
Der Hilfsbund hat eine Internetpraesenz, dort steht das Buch sei vergriffen, d.h. also nicht mehr erhaeltlich. Eventuell lohnt trotzdem ein Anruf, vielleicht kann man Dir dennoch eine Bezugsquelle nennen. Vielleicht ist es auch in irgendeinem Antiquariat erhaeltlich, oder Internet Shop fuer Used Books. Eventuell auch ueber eine Fernleihe (dann wohl aber in Deutschland) ausleihbar.
Es gibt auch ein Buch das sich nennt "Ergänzungen zu Gaidel etc.", ist aber nicht so lohnend, eher mit Liedtexten und so.
Ob der Herausgeber noch lebt (Josef Palesch) weiss ich auch nicht, als Wohnort wird Ehningen angegeben, laut Telefonbuch ist er noch da (Telefonbuch Deutschland auf www.teleauskunft.de , hinweis: Sepp=Josef)
Ich selbst habe beide Buecher, wenns garnicht klappt kannst Du nochmal bei mir anfragen was wir dann machen, das Buch ist aber schon lohnend wie ich finde. Interessant uebrigens, im Buchdeckel wird abgegeben:
Beiträge (unter anderen) Dr. Johann Zeisel+, also ein (allerdings bereits verstorbender Namensvetter des von Dir gesuchten Familiennamens hat sogar zum Buch beigetragen.
Damit kommen wir mal zu dem von Dir angegebenen Familiennamen Ceizel. In dieser Schreibweise ist er im Buch nicht zu finden, aber ich denke mit Sicherheit, das die "deutsche" Schreibweise "Zeisel" gemeint ist, dieser ist naemlich sehr oft zu finden.
Das Buch enthaelt eine Familienliste mit Wohnhaus Stand 1944. Hier mal die Zeisels:
Zeisel, Pauline, verwitwet , 2 Kinder, Haus 289
Zeisel, Maria, geborene Pernesch, verwitwet, 2 Kinder , Haus 7
Zeisel, Paul und Wilhelmine, geb. Polony, 2 Kinder, Haus 526
Zeisel, Franz und Julie, geb. Elischer, 1 Kind, Haus 192
Zeisel, Josef und Anna, Haus 192
Zeisel, Pauline, verwitwet Haus 193
Zeisel, Genoveva, geb. Elischer, verw. Haus 96
Zeisel, Paul und Maria, geb. Gürtler, 1 Kind, Haus 96a
Zeisel, Eduard und Genoveva, geb. Kobza, 1 Kind, Haus 347
Zeisel, Rudolf und Helene, geb. Tenzer, 2 Kinder, Haus 347
Dr. Zeisel, Johann, im Pfarrhaus Haus 27, also wohl der Pfarrer
Zeisel, Josef und Emilie, geb. Palesch, 1 Kind, Haus 472
Zeisel, Rudolf und Emma, geb. Gürtler, 4 Kinder, Haus 278
Zeisel, Paul und Helene, 4 Kinder, Haus 302
Zeisel, Johann und Mathilde, geb. Leutmann, 3 Kinder, Haus 469
Zeisel, Georg und Emilie, geb. Nelischer, 1 Kind, Haus518
Zeisel, Lina 1Kind, Haus364
Zeisel, Robert und Julia, geb. Hanesch, 4 Kinder, Haus 363
Zeisel, Rosalia, verw. Haus 364
Zeisel, Rudolf und Anna, geb. Furtag, 1 Kind, Haus501
Zeisel, Stefan und Augustine, geb. Minich, 3 Kinder, Haus 363a

Die letzten 6 Angaben sind einem "Ortsteil" (wohl eher Häusergruppe) zugeordnet die mit "Zeiso" bezeichnet wird und wohl auf eine recht fruehe Ansidlung dieses Familiennamens im Ort hinweist.
In einer Liste im Buch mit "Einwohnern mit Grundbesitz" von 1675 taucht der Name 3 mal auf: Jacob Zeisel, Andreas Zeisel, Paul Zeisel.

Ich hoffe da sind ein paar bekannt Namen fuer dich dabei
Gruss, Carsten
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.02.2009, 15:24
Ahnen63 Ahnen63 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1
Standard

Hallo Carsten
auch meine Oma ist eine geborene Steinhübel aus Gaidel gewesen. Den Namen ihrer Eltern kenne ich aber nicht. Auch nicht den genauen Geburtsort. Eben nur Gaidel.
Sie wurden auch vertrieben und kamen nach Südhessen.

Gruß Ahnen63
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Kontakt ... Sinsel, Sinzel, Sintzel, Sinzell und Süntzel ronny79 Genealogie-Forum Allgemeines 2 21.07.2014 10:52
Suche nach Personen mit spärlichen Daten? desert_rose Mecklenburg-Vorpommern Genealogie 2 08.10.2006 21:01

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:17 Uhr.