Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.09.2017, 12:33
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: an der Grenze zu Butjadingen
Beiträge: 164
Standard Herkunftsfamilie von Dr. Alfred Klett (geb.1878 in Bielefeld - gest. 1969 in Tannenberg, Erzgebirge)

Für meine Frau suche ich nach Familiendaten für den o.g. Herren.
Er ist der uneheliche Vater ihrer Mutter.
Und gehört deshalb in ihren Stammbaum, auch wenn sie von einem anderen adoptiert und erzogen wurde.

Folgendes ist über ihn bekannt:

- war Tropenmediziner, in den 20er Jahren auf Java und Borneo
- zog dann in den 30ern mit Frau und Mutter nach Tannenberg/E. und ließ sich dort als behandelnder Arzt nieder(evt. um Mutter zu schützen - dem Gerücht nach war sie (Halb)Jüdin)
- hatte einen Sohn, der im 2.WK gefallen ist
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)

Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Geändert von Bergkellner (20.09.2017 um 20:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.09.2017, 12:47
Scherfer Scherfer ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 311
Standard

Hallo Bergkellner,

auf Ancestry finde ich einen Dr. med Alfred Klett in einem Adressbuch von 1931 und später 1937/1938 in Annaberg-Buchholz im sächsischen Erzgebirgskreis.

EDIT: Wird wohl stimmen, Tannenberg liegt ja quasi "nebenan".

Geändert von Scherfer (19.09.2017 um 12:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.09.2017, 15:49
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: an der Grenze zu Butjadingen
Beiträge: 164
Standard

Hallo Scherfer,

das ist der leibliche Opa meiner Frau.
Tannenberg war - und ist auch noch heute - telefonisch Amt Annaberg.

Wir wissen auch, dass er dort gelebt hat und seine Praxis hatte, denn immerhin ist meine Schwiegermutter dort geboren. - Was uns fehlt, ist der ganze familiäre Hintergrund zu ihm außerhalb von Tannenberg. Da gibt es nur sehr vage Erzählungen...
Auch etwaige Verwandte fehlen.

Lg, Andreas KvB
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)

Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Geändert von Bergkellner (19.09.2017 um 17:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.10.2017, 19:37
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: an der Grenze zu Butjadingen
Beiträge: 164
Standard

Hallo,

könnte bitte jemand für meine Frau in den Datenbanken von ancestry nachschauen, ob es dort Informationen zu den Eltern von Alfred Klett gibt? Wahrscheinlich stammte seine Mutter aus Stuttgart.
Alfred soll angeblich auch mit Arnulf Klett, dem ersten Stuttgarter Bürgermeister nach dem WK 2, verwandt gewesen sein.

Das wäre sehr sehr hilfreich.

Lg, Andreas KvB
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)

Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Geändert von Bergkellner (12.10.2017 um 19:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.10.2017, 21:26
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 6.732
Standard

Hallo, Andreas,

unter den Personen, die an der Uni Leipzig eine Dissertation in Medizin 1904-1907 geschrieben haben, befindet sich ein Alfred Emil Robert Klett, allerdings angegebene Herkunft Breslau.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.10.2017, 22:19
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 6.732
Standard

Hier wohl ein Beleg für den Aufenthalt in Niederländisch Indien: https://books.google.de/books?id=Sz8...Y8BgEQ6AEIRTAE

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.10.2017, 08:56
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.034
Standard

Zitat:
Zitat von Bergkellner Beitrag anzeigen
Hallo,
Wahrscheinlich stammte seine Mutter aus Stuttgart.
Hallo Andreas,

sorry, aber das ist ein Stochern im Nebel. Bielefelder Geburtsurkunden sind nicht bei ancestry. Du wirst weiterkommen, wenn Du die Namen der Eltern hast. Und die bekommst Du über die Geburtsurkunde. Bitte besorge die Geburtsurkunde des Gesuchten in Bielefeld und mit den dort angegebenen Namen hilft man Dir hier im Forum dann gerne weiter.
Möglicherweise helfen bei der Suche der Geburtsurkunde Angaben, die in der Sterbeurkunde stehen. Insofern wäre es für Dich hilfreich, auch diese Urkunde zu besorgen.

Viel Erfolg, mum of 2
__________________
Viele Grüße
mum of 2
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.10.2017, 09:06
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 570
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
... befindet sich ein Alfred Emil Robert Klett, allerdings angegebene Herkunft Breslau.
Dieser Breslauer Alfred Klett wurde dort am 7.4.1882 geboren, besuchte das Friedrich-Wilhelm-Gymn. in Posen, studierte nach der Reife anschl. in Heidelberg, Berlin sowie Freiburg und erhielt seine Approbation am 22. Juni 1907 mit damaligem Wohnort Berlin.

Ganz sicher scheint ja nur zu sein, daß er in Tannenberg lebte. Von daher würde ich mir zunächst seine Sterbeurkunde von dort (?) besorgen. Nicht daß er doch noch aus Breslau stammt ...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.10.2017, 12:37
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: an der Grenze zu Butjadingen
Beiträge: 164
Standard

Hallo,

danke erst mal für die Tipps und Bemühungen.

Habe heute morgen noch mal mit meiner Schwiegermutter gesprochen wegen des Sterbedatums - sie weiß nur, dass es zwischen 1966 und 1968 liegt und das er entweder in Annaberg-Buchholz oder in Tannenberg/Erzgebirge gestorben ist.

Also habe ich im Stadtarchiv Annaberg angerufen, der Archivar war sehr nett - er stammt zufällig aus Tannenberg und kann sich an die Erzählungen über Dr. Klett erinnern. Der Mann hat in Dorf und drum herum einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Der Archivar wird nach der Sterbeurkunde suchen und, falls vorhanden, uns eine Kopie davon schicken. Dann dürfte sich der Nebel wohl etwas lichten!

@ Thomas,

danke für den Link zu Padang.

@ Thomas + Kleinschmied,

nein, der Breslauer Alfred Klett ist definitiv nicht der Vater meiner Schwiegermutter.
Ihr Alfred Klett kam wirklich aus Bielefeld! - Steht zumindest in ihrer Geburtsurkunde...
Und jetzt bitte keine Witze darüber, dass es Bielefeld nicht gibt! Ich bin schon mehrfach da gewesen, auf der "Bielefelder Alm"!
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)

Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.10.2017, 14:37
Benutzerbild von Tunnelratte
Tunnelratte Tunnelratte ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2014
Beiträge: 497
Standard

Zitat:
Zitat von Bergkellner Beitrag anzeigen
Und jetzt bitte keine Witze darüber, dass es Bielefeld nicht gibt! Ich bin schon mehrfach da gewesen, auf der "Bielefelder Alm"!

Boaah jetzt verursachen diese Chemtrails schon so derbe Halluzinationen

;-)

Viel Erfolg bei der Suche, hoffentlich kann der Archivar helfen. Frag ihn auch nach "Geschichten " irgendwann mal möchte man die sicher wissen.

LG Anderl
__________________
wenn man den Nachbarshund zum angeln mitnimmt, ist wenigstens die Köterfrage geklärt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:34 Uhr.