#11  
Alt 07.06.2016, 20:27
Benutzerbild von Rolf Stichling
Rolf Stichling Rolf Stichling ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2011
Ort: seit 1994 im Westerwald
Beiträge: 791
Standard Mützenabzeichen

Das Mützenabzeichen ist ähnlich.
__________________
Herzliche Grüße und viel Erfolg bei der Suche nach den Ahnen.

Rolf Stichling

PS. Ich suche die Herkunft von

Tobias Stichling. Er erhielt als Gürtlermeister 1697 in Weimar das Bürgerrecht und stammt dem Bürgerbuch nach aus Erfurt.
In Erfurt gibt es aber so viele Stichlinge! Von welchem Zweig der Stichlinge in Erfurt mag mein Tobias abstammen?
1688 hat er seine Lehre als Gürtler in Erfurt beim Gürtlermeister Hucke begonnen. Jetzt suche ich die Eltern von Tobias.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.06.2016, 20:34
Benutzerbild von Rolf Stichling
Rolf Stichling Rolf Stichling ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2011
Ort: seit 1994 im Westerwald
Beiträge: 791
Standard Polizei-Bataillon

Zum Einsatz der Polizei-Bataillone habe ich mal ein Beispiel ergoogelt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Polizei-Bataillon_111

Es gab aber noch mehr solche Bataillone. Diese Kräfte hatten den "Ordnungsdienst" im rückwärtigen Gebiet zu leisten.
__________________
Herzliche Grüße und viel Erfolg bei der Suche nach den Ahnen.

Rolf Stichling

PS. Ich suche die Herkunft von

Tobias Stichling. Er erhielt als Gürtlermeister 1697 in Weimar das Bürgerrecht und stammt dem Bürgerbuch nach aus Erfurt.
In Erfurt gibt es aber so viele Stichlinge! Von welchem Zweig der Stichlinge in Erfurt mag mein Tobias abstammen?
1688 hat er seine Lehre als Gürtler in Erfurt beim Gürtlermeister Hucke begonnen. Jetzt suche ich die Eltern von Tobias.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.06.2016, 20:50
Beggusch Beggusch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2012
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 619
Standard Dienstgrad

Ich habe noch mal mit meiner Mutti gesprochen, Jahrgang 1942.
Sie erinnert sich dunkel, dass ihr Vati u.a. in Warschau war. Einen weiteren Ortsnamen kann sie nicht identifizieren. Ihr Vati wurde krank oder verwundet. Daraufhin ist er im Innendienst in Potsdam eingesetzt worden. Vielleicht stammt das Bild aus dieser Zeit. Leider ist kein Stempel des Fotografen vermerkt.

Ich danke euch sehr für die schnelle Hilfe. Gruß Beggusch
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.11.2018, 17:25
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.121
Standard

Hallo Beggusch,

wie versprochen melde ich mich hier.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ordnungspolizei

Leider kann ich zu Ihrer Suche nicht viel beitragen.

Aus dem Buch.
Jean Höidal
Deutsche Erkennungsmarken des Zweiten Weltkrieges

hier mal die Seite zum Thema Ordnungspolizei.

Wenn er also bei der Ordnungspolizei war, dann kann er bei
der Schutzpolizei,
der Gendarmerie,
der Feuerschutzpolizei,
der Wasserschutzpolizei,
gewesen sein.

Vielleicht können die Uniform-Spezialisten jetzt noch mal helfen.
Was könnte es sein, was könnte es nicht sein ?
https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=135863
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Polizei 1.jpg (232,2 KB, 8x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.

Geändert von Saure (02.11.2018 um 17:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.11.2018, 19:31
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.121
Standard

Hallo Beggusch,

wenn Sie schreiben:
Mein Opa war, meines Wissens, in Russland. Er war dort auch in Gefangenschaft.
dann gehe ich mal davon aus, dass Sie wegen der russ. Kriegsgefangenschaft schon an den DRK-Suchdienst in München geschrieben haben.
Können Sie uns auch schreiben, welche Antwort Sie von dort bekommen haben ?
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 02.11.2018, 23:26
JürgenP JürgenP ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2015
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 377
Standard

Moin zusammen,


Dieter bat mich, einen Blick auf die Uniform zu werfen. Meiner Meinung nach ist auf dem ersten Bild ein Angehöriger der Ordnungspolizei im Waffenrock zu sehen.
Über den Einsatz der Ordnungspolizei im Krieg gibt es einiges an Literatur. Ohne weitere Angaben ist eine Zuordnung zu einer konkreten Einheit reine Spekulation. Zur eindeutigen Identifizierung des Dienstgrades reichen die Bilder meines Erachtens nicht aus.
Wenn die WASt keine Daten hat, wäre vielleicht das Bundesarchiv in Berlin eine Anlaufstelle.



Herzliche Grüße Jürgen
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.11.2018, 23:35
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.121
Standard

Hallo Jürgen,

vielen Dank für Deine Einschätzung.

Ich nehme mal an , dass Beggusch Deinem Vorschlag nachkommt:
Wenn die WASt keine Daten hat, wäre vielleicht das Bundesarchiv in Berlin eine Anlaufstelle.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 03.11.2018, 16:25
Beggusch Beggusch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2012
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 619
Standard Uniform

Danke für eure Antworten! Ich habe es noch nicht im Bundesarchiv versucht. Auch nicht in München.
Ist München der richtige Ansprechpartner? Mein Opa gilt ja nicht als vermisst!

Muss ich an das Bundesarchiv Berlin, Finckensteinstr. 63 schreiben? Ich bin mir nicht sicher, ob dieses Archiv Unterlagen zur Ordnungspolizei hat!

Gruß Beggusch

Geändert von Beggusch (03.11.2018 um 17:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 03.11.2018, 17:40
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.121
Standard

hallo Beggusch,

ich fasse es mal zusammen:

Ich gehe mal davon aus, dass die Antwort von der WASt schon einige Jahre her ist, darum sollten Sie nochmal an die WASt schreiben. Sie können natürlich auch das Bild mitschicken und angeben, dass Ihr Großvater bei der Ordnungs-Polizei war.

Da Sie geschrieben haben, dass Ihr Großvater in russ. Kriegsgefangenschaft war, sollten Sie natürlich auch an den DRK-Suchdienst in München schreiben.

Und wie Jürgen vorgeschlagen hat, sollten Sie auch an das Bundesarchiv in Berlin schreiben. Die Anschrift haben Sie ja selbst schon genannt.

Für ein bisschen Hintergrundwissen sollten Sie, wie Jürgen es auch vorgeschlagen hat, sich nach Büchern zu Ihrem Thema Ordnungspolizei umsehen.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 03.11.2018, 17:49
Benutzerbild von Manu0379
Manu0379 Manu0379 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 341
Standard

Das Bundesarchiv in Berlin hat viele Unterlagen der Amerikaner übernommen, u.a. die NSDAP-Mitgliederkartei und auch Personalunterlagen. Eine Anfrage schadet sicher nicht und wenn es der Klarstellung dient, dass es nichts gibt

http://www.bundesarchiv.de/DE/Conten...forschung.html ganz unten ist ein Nutzungsantrag, den du ausgefüllt per Mail mit Kopie des Perso hinschicken kannst.
__________________
Regionen und Namen meiner Sackgassen:
(Neu) Karstädt, Groß Laasch und Umgebung: Möller, Gäth, Laudan, Lüth, Rohk, Dien, Ihde, Schell, Giese, Dreyer, Madaus, Hinrichs, Suhr, Tägeln, Hamann, Mellmann
Region Suckow, Prignitz: Schütt, Krutzki, Lenth, Kop(p)low, Berger, Madaus, Giestemann,
Hamburg, S-H: Osterhof, Bauer, Scheele, Kohlmeyer, Eggers, Warge, Brandenburg, Mensen
Niedersachsen: Fehmer
Rawitsch: Schmidt, Kwittua, Poranske/-ska/-ski, Eitner, Fran(c)ke, Bergmann

Geändert von Manu0379 (03.11.2018 um 17:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:42 Uhr.