Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.08.2015, 19:04
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.252
Standard FN Landua

Familienname: Landua
Zeit/Jahr der Nennung: vor 2015
Ort/Region der Nennung: Rheinhessen


Liebe Forumsmitglieder,
wer kann mir bitte die ursprüngliche Herkunft des in Rheinhessen immer noch verhältnismäßig häufig vorkommenden FNs Landua (nicht Landau!) erklären. Vielen Dank im voraus für Ihre Unterstützung.
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.08.2015, 21:44
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.831
Standard

Hallo Karl Heinz,

was macht ein Mainzer in Hessen? Ich dachte, er googlet mal.

Der rheinhessische Name Landua könnte beispielsweise ein Herkunftsname sein und jemanden bezeichnen, der aus Landois stammt.


Gruß - GunterN - schöne Woche
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.08.2015, 23:39
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.252
Standard

Hallo GunterN,
vielen Dank für Ihre Nachricht; eine gute Idee, werde auch sie mal verfolgen.
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.03.2019, 01:09
Benutzerbild von Karl Heinz Jochim
Karl Heinz Jochim Karl Heinz Jochim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: im "Land der tausend Hügel"
Beiträge: 4.252
Standard

Hallo GunterN,
ich bin inzwischen tatsächlich in Rheinhessen auf mehrere Landua-Familien gestoßen, die ihre Abstammung auf die Familie Landois zurückführen. Die längste Linie führt von Köngernheim über Henridorf und Brouviller nach Saverne und Remiremont (ca. 1620).
Haben Sie noch andere Herkunftsorte?
Liebe Grüße
Karl Heinz



Zitat:
Zitat von Karl Heinz Jochim Beitrag anzeigen
Hallo GunterN,
vielen Dank für Ihre Nachricht; eine gute Idee, werde auch sie mal verfolgen.
Liebe Grüße
Karl Heinz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:01 Uhr.