Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.02.2021, 22:45
Benutzerbild von HH1712
HH1712 HH1712 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2021
Ort: Main-Tauber-Kreis
Beiträge: 91
Standard Verlustliste 1. Weltkrieg: Fehlende Informationen zum Regiment

Hallo zusammen,


ich würde gerne mehr über die Militärlaufbahn meines Großvaters herausfinden. Leider weiß ich bisher nur, dass er im 1. Weltkrieg gekämpft hat. Ich weiß weder, wo er stationiert war, noch zu welchem Regiment er gehörte oder wie lange er gedient hat. Dass er Soldat war, habe ich überhaupt erst herausgefunden, weil ich ihn auf einer Verlustliste aus dem 1. Weltkrieg gefunden habe.


Ich hab bisher schon ein paar Mal Verlustlisten zu Rate gezogen, um das Regiment eines Vorfahren herauszufinden und so an die Stammrollen zu kommen.


In diesem Fall fehlen jedoch jegliche Angaben wie Dienstgrad und Truppenzugehörigkeit. Hier ist alles, was ich mittels der Datenbank von genealogy.net finden konnte:
  • Johann Haun, geboren: 28.01.1893 in Oberbalbach (Main-Tauber-Kreis)
  • leicht verwundet
  • Liste: Württemberg 590
  • Seite: 19877
  • Ausgabe: 1565 vom 31 Juli 1917
(http://des.genealogy.net/search/show/5774557)


Weiß jemand von euch, wie ich herausbekommen kann, in welcher Einheit er gedient hat?

Danke schon mal!


LG
Hubert
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.02.2021, 00:15
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.575
Standard

Hallo Hubert,

ein wenig erfährt man schon noch. Dienstgrade werden noch genannt. Die Männer ohne Dienstgrad waren einfache Soldaten. Dein Großvater steht in einer württembergischen VL, also war er in der württembergischen Armee. Als Geburtsort wird Oberbalbach im Bezirksamt Tauberbischofsheim angegeben. Den Main-Tauber-Kreis gab es damals noch nicht. Tauberbischofsheim gehörte zu Baden, nicht zu Württemberg.

Wo hat dein Großvater vor Kriegsbeginn gelebt?
Gibt es Fotos oder Dokumente, die Angaben zum Regiment enthalten?

Du könntest die württembergischen Kriegsstammrollen beim Landesarchiv BW durchsuchen. Leider hilft der Geburtsort in Baden nicht bei einer Eingrenzung der in Frage kommenden württembergischen Regimenter.

https://www.landesarchiv-bw.de/de/re...ratgeber/64553

Viele Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.02.2021, 00:16
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.249
Standard

Hallo Hubert

1917 war es wohl üblich, dass das Regiment nicht mehr erwähnt wurde in den Verlustlisten. Bist du sicher, dass er nur einmal auftaucht in den Verlustlisten? Viele Soldaten tauchen zwei- oder dreimal auf, so findet man evtl. doch noch einen Eintrag, bei dem die Einheit angegeben ist.

Aber immerhin geht aus der Liste hervor, dass er in der Württembergischen Armee diente und deren Stammrollen sind online einsehbar. Allerdings müsste man wissen in welchem Regiment und in welcher Kompanie er war, um ihn dort finden zu können.

Hier unter "Militärische Bestände" findest du nebst den Kriegsstammrollen auch die Vermisstenkartei und die Gefangenenkartei.
https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs2...g=&klassi=1.12

Weitere Informationen über Kriegsgefangene findet man übrigens hier:
https://grandeguerre.icrc.org/en/File/Search

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.02.2021, 01:00
Benutzerbild von HH1712
HH1712 HH1712 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2021
Ort: Main-Tauber-Kreis
Beiträge: 91
Standard

Zitat:
Zitat von Basil Beitrag anzeigen
Hallo Hubert,

ein wenig erfährt man schon noch. Dienstgrade werden noch genannt. Die Männer ohne Dienstgrad waren einfache Soldaten. Dein Großvater steht in einer württembergischen VL, also war er in der württembergischen Armee. Als Geburtsort wird Oberbalbach im Bezirksamt Tauberbischofsheim angegeben. Den Main-Tauber-Kreis gab es damals noch nicht. Tauberbischofsheim gehörte zu Baden, nicht zu Württemberg.

Wo hat dein Großvater vor Kriegsbeginn gelebt?
Gibt es Fotos oder Dokumente, die Angaben zum Regiment enthalten?

Du könntest die württembergischen Kriegsstammrollen beim Landesarchiv BW durchsuchen. Leider hilft der Geburtsort in Baden nicht bei einer Eingrenzung der in Frage kommenden württembergischen Regimenter.

https://www.landesarchiv-bw.de/de/re...ratgeber/64553

Viele Grüße
Basil
Hallo Basil,
mein Großvater hat vor dem ersten Weltkrieg ebenfalls in Oberbalbach gelebt, erst 1919 ist er nach Messelhausen gezogen, das ist lediglich ein paar Kilometer entfernt, auch Teil des Main-Tauber-Kreis. Leider gibt es in der Familie keinerlei Fotos und sonstige Unterlagen aus seiner Militärzeit, oder falls es sie gab, sind sie längst verloren gegangen. Ich habe überall gesucht.

Das mit den württembergischen Stammrollen war auch mein erster Gedanke, leider kam ich nicht sehr weit, denn wie du schon erwähnt hast, konnte ich durch den Geburtsort diese riesige Sammlung kein bisschen eingrenzen.

Lg
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.02.2021, 01:05
Benutzerbild von HH1712
HH1712 HH1712 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2021
Ort: Main-Tauber-Kreis
Beiträge: 91
Standard

Zitat:
Zitat von Svenja Beitrag anzeigen
Hallo Hubert

1917 war es wohl üblich, dass das Regiment nicht mehr erwähnt wurde in den Verlustlisten. Bist du sicher, dass er nur einmal auftaucht in den Verlustlisten? Viele Soldaten tauchen zwei- oder dreimal auf, so findet man evtl. doch noch einen Eintrag, bei dem die Einheit angegeben ist.

Aber immerhin geht aus der Liste hervor, dass er in der Württembergischen Armee diente und deren Stammrollen sind online einsehbar. Allerdings müsste man wissen in welchem Regiment und in welcher Kompanie er war, um ihn dort finden zu können.

Hier unter "Militärische Bestände" findest du nebst den Kriegsstammrollen auch die Vermisstenkartei und die Gefangenenkartei.
https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs2...g=&klassi=1.12

Weitere Informationen über Kriegsgefangene findet man übrigens hier:
https://grandeguerre.icrc.org/en/File/Search

Gruss
Svenja
Hallo Svenja,

ich habe die Verlustlisten sowohl auf ancestry.de als auch auf genealogy.net mehrfach durchsucht, mein Großvater taucht nur einmal auf. Vielleicht existieren noch Einträge, die bisher noch nicht indexiert wurden, ist das möglich?

Danke übrigens für die Links. Ich brauche nur noch eine Möglichkeit, um die Unmengen an Kriegsstammrollen irgendwie einzugrenzen...

Lg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.02.2021, 20:08
Delilah Delilah ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Edermünde
Beiträge: 262
Standard

Hallo Hubert, ich würde Dir empfehlen, beim Hauptstaatsarchiv in Stuttgart anzufragen.

LG Delilah
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.02.2021, 23:37
Benutzerbild von HH1712
HH1712 HH1712 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2021
Ort: Main-Tauber-Kreis
Beiträge: 91
Standard

Zitat:
Zitat von Delilah Beitrag anzeigen
Hallo Hubert, ich würde Dir empfehlen, beim Hauptstaatsarchiv in Stuttgart anzufragen.

LG Delilah
Hallo Delilah,

die Anfrage ist schon unterwegs. Drück mir die Daumen, dass es klappt, die Infos waren ja sehr spärlich, aber wer weiß, vielleicht finden die dort eine Akte
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.02.2021, 22:13
Delilah Delilah ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Edermünde
Beiträge: 262
Standard

Ich drücke die Daumen :-)

Hier ist noch ein Link zu einem Peter Johann, eventuell der Bruder?

5./Füs.R.122

http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-995497-63
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.02.2021, 12:57
Benutzerbild von HH1712
HH1712 HH1712 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2021
Ort: Main-Tauber-Kreis
Beiträge: 91
Standard

Zitat:
Zitat von Delilah Beitrag anzeigen
Ich drücke die Daumen :-)

Hier ist noch ein Link zu einem Peter Johann, eventuell der Bruder?

5./Füs.R.122

http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-995497-63
Oh wow, super Detektivarbeit, dankeschön! Ich wusste gar nicht, dass der Bruder ebenfalls im Militär war.

Das Staatsarchiv Stuttgart hat sich übrigens gemeldet. Ging super schnell und ich hatte einen sehr netten Sachbearbeiter. Johann Haun diente im Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 247, 6. Kompanie. Damit wäre der Fall geklärt.

Danke an alle, die mitgeholfen haben
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.03.2021, 01:30
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.246
Standard

Hallo,

darf man fragen, woher das Hauptstaatsarchiv diese Information ausgeforscht hat? Die Quelle würde mich interessieren.

Viele Grüße
Alex
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
1. weltkrieg , regimentsuche , verlustliste

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:41 Uhr.